Ein globales Rätsel: Wie Einwanderung das nächste Kapitel für die Weltwirtschaft schreibt

Bei der Einwanderung und ihren Auswirkungen auf die Arbeitnehmerschaft geht es nicht um ein einzelnes Land oder eine bestimmte Politik, sondern um eine globale Veränderung der Demografie, Wirtschaft und Gesellschaft. Länder auf der ganzen Welt stehen vor dieser Herausforderung – inmitten einer alternden Bevölkerung und sinkender Geburtenraten eine leistungsstarke Arbeitnehmerschaft aufrecht zu erhalten.

Allianz Country Risk Atlas 2024: A compass in times of global uncertainty

Dieser Artikel ist nur auf Englisch verfügbar. Er wird hier aufgenommen, um sicherzustellen, dass alle auf allianz.com veröffentlichten Inhalte auch für unsere deutschen Leser zugänglich sind. To boldly go where no one has gone before requires, well, a good compass. The newly published Country Risk Atlas 2024 from Allianz Research serves as the ultimate guide on this expedition, offering insights into the intricate constellation of economic, political, and ESG factors that shape the non-payment risks in 83 countries. The Atlas reveals hidden risks and opportunities guiding businesses and investors aiming to navigate the unpredictable waves of global markets.

Allianz veröffentlicht neuen Online-Kompass für den Weg zur Klimaneutralität

Allianz SAMEpath zeigt die erforderlichen Emissionsreduktionen und Investitionsvolumina zur Erfüllung der eingegangenen Klimaverpflichtungen • Der Kompass analysiert Entwicklungen und potenzielle Übergangsrisiken für Sektoren und Länder unter verschiedenen Klimaszenarien • SAMEpath vereinigt bestehende Daten, Modelle und Szenarien in einer einfachen Übersicht

Die Kluft überbrücken: Offenlegung der wirtschaftlichen Spaltung zwischen den USA und der Eurozone

Der jüngste Bericht von Allianz Research beleuchtet die wachsende wirtschaftliche Kluft zwischen den USA und der Eurozone und zeigt erhebliche Unterschiede bei Wachstum und Innovation seit der Einführung des Euro im Jahr 1999 auf. Diese Spaltung hat sich nicht nur vergrößert, sondern auch kritische Fragen über die Zukunft der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit und Innovation in diesen Regionen aufgeworfen.

Investing in a changing climate

Dieser Artikel ist nur auf Englisch verfügbar. Er wird hier aufgenommen, um sicherzustellen, dass alle auf allianz.com veröffentlichten Inhalte auch für unsere deutschen Leser zugänglich sind. Ludovic Subran, Chief Economist and Head of Economic Research at Allianz, and Markus Zimmer, Senior Economist for Sustainability at Allianz, Research, recently released Investing in a Changing Climate: Navigating Challenges and Opportunities. An important book, it aims to guide investors and policymakers through the complexities of investing in a world grappling with runaway climate change and to identify the best solutions for effectively addressing these challenges.

Allianz Risk Barometer: Cyber-Attacken als weltweites Top-Risiko 2024

36 Prozent der Befragten nennen Datenpannen, Angriffe auf kritische Infrastruktur oder Vermögenswerte und vermehrte Ransomware-Attacken als größte Risiken • Betriebsunterbrechungen sind mit 31 Prozent erneut auf Platz 2. Naturkatastrophen machen den größten Sprung und landen mit 26 Prozent auf dem dritten Platz

Climate Change Trade-Offs: what does it take to keep our world insurable?

Dieser Artikel ist nur auf Englisch verfügbar. Er wird hier aufgenommen, um sicherzustellen, dass alle auf allianz.com veröffentlichten Inhalte auch für unsere deutschen Leser zugänglich sind. Some risks are now so great that they exceed the capacity of insurers. A newly published Allianz Research report indicates that the frequency of extreme weather events is raising concerns about insurance's availability and affordability.

Große Angst vor dem Klimawandel in der Bevölkerung, aber deutlich abnehmendes Klimawissen

Immer mehr Menschen sehen den Klimawandel als ernsthafte Bedrohung an, haben aber zugleich immer weniger Basiswissen zur Erderwärmung und ihren Folgen.

Allianz Umfrage zur Klimakompetenz 2023

Die zweite Ausgabe der Allianz Research Umfrage zur Klimakompetenz, an der fast 8.000 Personen in acht verschiedenen Ländern teilgenommen haben, zeigt, dass fast die Hälfte (48,2 %) der Befragten über eine geringe Klimakompetenz verfügt, was einen deutlichen Anstieg gegenüber 2021 bedeutet.