Während und nach dem Lockdown: Wie Covid-19 Schadenszenarien für Unternehmen und Versicherer verändert

Die Covid-19-Pandemie ist sowohl für Unternehmen als auch für Versicherer eines der größten wirtschaftlichen Schadenereignisse der Geschichte. Nicht nur die Höhe der finanziellen Folgen ist beispiellos. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sich auch mittel- bis langfristig neue Risiken und Schadentrends als Folge der Pandemie herausstellen – etwa durch veränderte Lieferketten sowie Arbeits- und Reisegewohnheiten. Dies geht aus der neuen Studie „Covid-19 – Changing Claims Patterns” von AGCS hervor.

Allianz Global Wealth Report 2020: Jahr der Reichen

Im Jahr 2019 ist der globale Wohlstand auf ein neues Rekordhoch gesprungen. Aber nicht alle profitierten davon. Das Wohlstandsgefälle zwischen armen und reichen Ländern hat sich wieder vergrößert, so der Allianz Global Wealth Report...

Fünf Haftungsrisiken, die Unternehmen in Corona-Zeiten fürchten müssen

Die Haftungsrisiken für Unternehmen nehmen zu. Eine neue Studie „5 Liability Risk Trends“ der Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) zeigt fünf neue Risikotrends auf, für die Unternehmen von Dritten in Haftung genommen werden könnten...

Europa: Post-Corona-Pulskontrolle

Wie ist die Stimmung in Deutschland, Frankreich und Italien nach der Coronavirus-Krise? Pessimistischer als gedacht, so die „Allianz Pulse“ Umfrage. Überraschenderweise ist die Digitalisierung auf der Prioritätenliste der befragten Europäer abgerutscht, aber der Klimawandel bleibt eine Hauptsorge...

Impact Underwriting: Wie die Versicherung die Zukunft gestalten kann

Von der reinen Absicherung gegen Risiken zu einer treibenden Kraft für mehr Nachhaltigkeit hat die Versicherungswirtschaft einen langen Weg zurückgelegt. Wie können Versicherer eine nachhaltige Zukunft mitgestalten? Allianz Research identifiziert neun Bereiche, die interessante Möglichkeiten für Impact Underwriting bieten...

Konjunkturaussichten: Steiniger Weg zur Erholung

Sowohl die menschlichen als auch die wirtschaftlichen Kosten der Coronavirus-Pandemie sind enorm. Während einige Länder und Regionen dabei sind, die Krise zu überwinden, , ziehen die Ökonomen der Allianz eine Bilanz zu den Auswirkungen der Covid-19-Krise auf die Weltwirtschaft...

Tickende Zeitbombe: Euler Hermes erwartet weltweite Pleitewelle ab spätestens Herbst

Während sich die USA aktuell im Epizentrum der Insolvenzwelle befinden, herrscht in einigen anderen Ländern noch die Ruhe vor dem Sturm – so auch in Deutschland. Allerdings dürfte spätestens ab dem Herbst überall auf der Welt die Pleitewelle einsetzen, die sich dann über das gesamte erste Halbjahr 2021 fortsetzt.

Allianz: Totalverluste in der Schifffahrt auf Rekordtief, aber Pandemie und politische Spannungen trüben die Aussichten

Die Totalverluste in der Schifffahrt befinden sich auf einem Rekordtief. Im Jahresvergleich sind sie um mehr als 20 Prozent gesunken, so die Studie „Safety & Shipping Review 2020“ des Schiff- und Industrieversicherers AGCS. Allerdings könnten die Folgen der Covid-19-Pandemie die langfristigen Sicherheitsverbesserungen in der Schifffahrt in diesem Jahr und darüber hinaus gefährden.

E-Autos: Freie Fahrt mit Bremsspuren

Es gibt nicht einmal mehr eine Debatte darüber, ob Elektrofahrzeuge die Zukunft der Mobilität sind. Aber neue Technologien kommen selten ohne neue Herausforderungen. Welche Risiken bergen diese Vorboten grüner Mobilität für uns?