Coronavirus und Telemedizin

Covid-19 fordert viele Opfer und belastet die Gesundheitssysteme weltweit. Telemedizin, die digitale Bereitstellung von medizinischen Dienstleistungen und Informationen, kann in diesen schwierigen Zeiten sowohl für Patienten als auch für Ärzte eine gewisse Entlastung bedeuten...

Covid-19: Virale Spirale

Wirtschaft unter Quarantäne. Welche Auswirkungen wird die Coronavirus-Pandemie haben? Die Ökonomen der Allianz machen einen Realitätscheck...

AGCS Global Risk Dialogue: ESG Risiken steuern

Niemand ahnte, welche Herausforderungen das Jahr 2020 für uns bereithalten würde. Aber klar ist auch, dass ESG-Risiken für Unternehmen zunehmend wichtig werden. Der AGCS Global Risk Dialogue identifiziert die fünf wichtigsten ESG-Risiken für Unternehmen in diesem Jahr...

Coronavirus: 3 Fragen, 3 Antworten

Seit seinem Ausbruch in einem abgelegenen Teil Chinas bis hin zu einer Pandemie hat sich das Coronavirus rasant verbreitet. Bis zum 13. März wurden mehr als 130.000 Fälle erfasst, mit fast 5.000 Todesfällen weltweit. Anne Lepetit, Chief Medical Officer von Allianz Partners, informiert über das Virus und darüber, wie Einzelpersonen seine Verbreitung verlangsamen können...

Allianz stärkt ihre Kompetenz im Bereich der alternativen Anlagen

Die Allianz gab heute ihre Absicht bekannt, die Stärken von PIMCO, einem der weltweit führenden Anlageverwalter für festverzinsliche Wertpapiere, und der Allianz Real Estate (ARE), dem firmeneigenen Immobilienspezialisten mit einem verwalteten Vermögen von mehr als 70 Milliarden Euro, zu verbinden.

Allianz beteiligt sich an ControlExpert

Allianz X, die Einheit der Allianz Gruppe für digitale Investitionen, in Kooperation mit der Allianz Deutschland, hat sich, vorbehaltlich der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden, mit General Atlantic und anderen Anteilsinhabern verbindlich auf den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an ControlExpert geeinigt.

Klaus-Peter Röhler: Als Team gewinnen

Als Team gewinnen. „Wenn wir loslegen, wollen wir gewinnen“. Klaus-Peter Röhler ist keiner, der sich leichten Herzens mit einer Position zwei oder drei anfreunden kann. Das Ziel ist immer hochgesteckt. Die Vorbereitung: umsichtig und minutiös. Das Team: vollumfänglich eingebunden. Egal, ob er es selbst zusammengestellt oder übernommen hat. Mit Klaus-Peter Röhler rückt ein Manager in den Vorstand der Allianz SE, der integriert.

Veränderung im Vorstand der Allianz SE: Klaus-Peter Röhler folgt auf Axel Theis

Axel Theis, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, verantwortlich für das Versicherungsgeschäft in den deutschsprachigen Ländern sowie Zentral- und Osteuropa, tritt mit Ablauf des 31. März 2020 nach mehr als 33 Jahren bei der Allianz auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger mit Wirkung zum 1. April 2020 ernannte der Aufsichtsrat Klaus-Peter Röhler, derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG sowie der Allianz Versicherungs-AG.

Allianz erzielt 2019 ein operatives Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro – der fünfte Anstieg in Folge

Die Allianz Gruppe erzielte 2019 trotz eines weiteren Rückgangs der Zinssätze beim Gesamtumsatz, operativen Ergebnis und beim auf Anteilseigner entfallenden Jahresüberschuss hervorragende Ergebnisse. Das interne Umsatzwachstum, das um Währungs- und Konsolidierungseffekte bereinigt ist, betrug 5,9 Prozent. Alle Geschäftsbereiche trugen zu dem Wachstum positiv bei.