Allianz und Telefónica bilden Joint-Venture zum Ausbau von Glasfaser in Deutschland

Allianz und Telefónica haben eine Vereinbarung über die Gründung eines Joint-Ventures zur Verlegung von Glasfaser ins Haus (Fibre-to-the-Home „FTTH“) in Deutschland getroffen. Nach dem Abschluss werden die Allianz Gruppe und die Telefónica Gruppe jeweils 50 Prozent an dem Joint-Venture-Unternehmen im Rahmen eines Governance-Modells halten, das gemeinsame Kontrolle vorsieht.

Allianz investiert in das portugiesische Gasnetz Galp Gás Natural Distribuição

Die Allianz Capital Partners hat heute im Auftrag der Allianz Gesellschaften („Allianz“) und des Allianz European Infrastructure Fund eine Vereinbarung über den Erwerb eines 75%-Anteils an Galp Gás Natural Distribuição („GGND”) von Galp Energía S.A. („Galp”) unterzeichnet.

Auf dem Weg zu Netto-Null 2050

Die von den Vereinten Nationen einberufene Net-Zero Asset Owner Alliance (AOA), zu deren Gründungsmitgliedern die Allianz gehört, hat ihren ersten Zielkorridor für die Dekarbonisierung von Portfolios bis 2025 festgelegt. Welche Rolle will dieses Bündnis in der Weltwirtschaft spielen und wie sieht der Weg in die Zukunft aus?

Allianz erneut weltweite Nummer 1 der Versicherungsmarken im Interbrand Best Global Brands Ranking

Zum zweiten Mal in Folge ist die Allianz laut dem Interbrand Best Global Brands Ranking die global führende Versicherungsmarke. Die erfreuliche Nachricht kommt in einer besonders ungewissen Zeit für Märkte und Branchen, die sich den Herausforderungen der weltweiten Pandemie entgegengestellt sehen.

Leben nach Covid: Die Neue Normalität

Anfang dieses Jahres zwang der Ausbruch des Coronavirus die meisten von uns zur Teilnahme am größten Homeoffice Experiment der Welt. Die Allianz hat aus der Krise gelernt und entwickelt ein neues Arbeitsmodell für die Gruppe...

Allianz gehören mit ersten Investments in Polen über 100 Wind- und Solarparks

Die Allianz Capital Partners hat im Auftrag der Allianz Gesellschaften („Allianz“) ihre ersten Investitionen in Erneuerbare Energien in Polen getätigt und die zwei Projekte Dargikowo und Karlino, die sich über 9 Windfelder erstrecken, von ENERTRAG erworben. Damit gehören der Allianz nun mehr als 100 Wind- und Solarparks.

Während und nach dem Lockdown: Wie Covid-19 Schadenszenarien für Unternehmen und Versicherer verändert

Die Covid-19-Pandemie ist sowohl für Unternehmen als auch für Versicherer eines der größten wirtschaftlichen Schadenereignisse der Geschichte. Nicht nur die Höhe der finanziellen Folgen ist beispiellos. Mit großer Wahrscheinlichkeit werden sich auch mittel- bis langfristig neue Risiken und Schadentrends als Folge der Pandemie herausstellen – etwa durch veränderte Lieferketten sowie Arbeits- und Reisegewohnheiten. Dies geht aus der neuen Studie „Covid-19 – Changing Claims Patterns” von AGCS hervor.

Cyber-Risiko Virtueller Autoschlüssel

Das vernetzte Auto muss bezüglich möglicher Cyber-Risiken angemessenen Schutz bieten – gleichzeitig aber einen diskriminierungsfreien Zugriff auf Fahrzeugdaten erlauben, um so Services auch Dritten zu ermöglichen. Wie kompliziert das in der Praxis sein kann, diskutierten die Experten auf dem 8. Allianz Autotag am 22. September 2020 am Beispiel des „Virtuellen Autoschlüssels“.

Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Barbara Karuth-Zelle (51), derzeit CEO von Allianz Technology SE, wurde zum 1. Januar 2021 in den Vorstand der Allianz SE berufen und wird den Bereich Operations und IT verantworten. Christopher Townsend (52) wurde ebenfalls zum 1. Januar 2021 für drei Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen und übernimmt die Verantwortung für Global Insurance Lines, einschließlich AGCS und Euler Hermes, Reinsurance, Anglo Markets, Middle East and Africa.