Operatives Ergebnis wächst in 3Q um 7,4 Prozent auf 3,5 Milliarden Euro

Der Konzern bestätigt den Ausblick für das Gesamtjahr.

Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 1 Milliarde Euro

Allianz SE hat heute ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien beschlossen. Das Volumen dieses neuen Programms beträgt bis zu 1 Milliarde Euro.

Allianz erzielt ein operatives Ergebnis von 3,5 Milliarden Euro im zweiten Quartal

Mit der heutigen Veröffentlichung der Finanzergebnisse für das zweite Quartal und das erste Halbjahr 2022 hat die Allianz Gruppe ihren Ausblick für das Gesamtjahr bestätigt.

Allianz verkauft Mehrheitsbeteiligung an russischem Geschäft an Interholding

Die Allianz Gruppe hat vereinbart, eine Mehrheitsbeteiligung an ihrem russischen Geschäft zu verkaufen. Die Vereinbarung, die auf die Entscheidung der Allianz folgt, ihre Aktivitäten in Russland zu reduzieren, zielt darauf ab, die Kontinuität für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Allianz SE verkündet Abschluss der Ermittlungen der U.S.-Behörden zu Structured Alpha mit Schuldeingeständnis der AGI U.S. Allianz SE meldet weiter Abschluss von MoU für neue langfristige Partnerschaft

Die Allianz SE gibt bekannt, dass ihre indirekte Tochtergesellschaft Allianz Global Investors U.S. LLC („AGI U.S.“) heute Vergleiche mit dem U.S.-Justizministerium („DOJ“) und der U.S.-Börsenaufsichtsbehörde („SEC“) im Zusammenhang mit der Structured Alpha-Angelegenheit geschlossen hat.

Allianz erzielt operatives Ergebnis von 3,2 Milliarden Euro

Allianz erzielt ein operatives Ergebnis von 3,2 Milliarden Euro. Der Konzern ist auf gutem Weg, die Gesamtjahresziele zu erreichen.

Allianz bucht im 1. Quartal 2022 Rückstellung für Structured Alpha

Allianz bucht Rückstellung in Q1 2022 für Structured Alpha für verbleibendes finanzielles Risiko in Bezug auf Entschädigungszahlungen und Zahlungen für möglichen Abschlusses behördlicher Verfahren.

Allianz mit starkem Ergebnis

Starke operative Resultate in allen Geschäftsbereichen untermauern zuversicht für 2022.

Allianz bucht Rückstellung für Risiken aus den AllianzGI US Structured Alpha Fonds für Geschäftsjahr 2021; Allianz beschließt neuen Aktienrückkauf von bis zu 1 Milliarde Euro

In Bezug auf die anhängigen gerichtlichen und behördlichen Verfahren in den USA im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds erwartet die Allianz in Kürze den Abschluss von Vergleichen mit großen Investoren in diesen Fonds. In Erwartung dessen und im Lichte der laufenden Diskussionen mit den U.S.-Regierungsbehörden hat die Allianz beschlossen, eine Rückstellung in Höhe von 3,7 Milliarden Euro für das Geschäftsjahr 2021 zu bilden. Die Allianz SE hat weiter ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien für das Jahr 2022 beschlossen.