IR-Mitteilungen

Allianz erreicht ihre Ziele

Internes Umsatzwachstum 2018 von 6,1 Prozent / Operatives Ergebnis 2018 von 11,5 Milliarden Euro am oberen Ende des Zielkorridors für 2018 / Auf Anteilseigner entfallender Jahresüberschuss 2018 steigt um 9,7 Prozent auf 7,5 Milliarden Euro / Solvency-II-Kapitalquote erreicht 229 Prozent Ende 2018, unverändert im Vergleich zum Jahresende 2017 / Der Vorstand schlägt eine Erhöhung der Dividende um 12,5 Prozent auf 9 Euro pro Aktie vor / Renewal Agenda 1.0 erfolgreich umgesetzt / Für 2019 wird ein operatives Ergebnis von 11,5 Milliarden Euro anvisiert, plus oder minus 500 Millionen Euro, vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse / Internes Umsatzwachstum in 4Q 2018 beträgt 4,4 Prozent; operatives Ergebnis in 4Q 2018 wächst um 0,4 Prozent auf 2,8 Milliarden Euro; auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss in 4Q 2018 steigt um 18,9 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro / Neues Aktienrückkaufprogramm von bis zu 1,5 Milliarden Euro angekündigt

Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro

Allianz SE hat heute ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien beschlossen.

Vertrag des Vorstandsvorsitzenden Oliver Bäte verlängert

Allianz SE Aufsichtsrat beschließt Mandatsverlängerung für Oliver Bäte bis 2024

Allianz erzielt im dritten Quartal 2018 ein operatives Ergebnis von 3 Milliarden Euro

Internes Umsatzwachstum von 9,8 Prozent in 3Q 2018 / Auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss legt in 3Q 2018 um 23,6 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro zu / Solvency-II-Kapitalquote von 229 Prozent / Operatives Ergebnis wächst in den ersten neun Monaten 2018 um 4,8 Prozent auf 8,7 Milliarden Euro, das entspricht 79 Prozent vom Mittelwert des Gesamtjahresziels / Allianz bestätigt den Ausblick für das Gesamtjahr 2018 von 11,1 Milliarden Euro operativem Ergebnis, plus oder minus 500 Millionen Euro

Allianz erzielt sehr gute Ergebnisse im zweiten Quartal 2018 und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr

Internes Umsatzwachstum von 6,5 Prozent in 2Q 2018 / Operatives Ergebnis steigt in 2Q 2018 um 2,3 Prozent auf 3,0 Milliarden Euro / Auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss sinkt in 2Q 2018 um 5,2 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro aufgrund des angekündigten negativen Effekts aus dem Verkauf eines Lebensversicherungsportfolios in Taiwan / Solvency-II-Kapitalquote steigt auf 230 Prozent / Allianz Gruppe bleibt auf Kurs, das operative Ergebnisziel für das Jahr 2018 zu erreichen

Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 1 Milliarde Euro

Allianz SE hat heute ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien beschlossen. Das Volumen dieses neuen Programms beträgt bis zu 1 Milliarde Euro.

Allianz und UniCredit unterzeichnen langfristige strategische Bancassurance-Partnerschaft in Mittel- und Osteuropa

Allianz bietet künftig Lebens-, Sach- und Unfallversicherungen für UniCredit-Kunden in Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Ungarn, Rumänien, Slowenien und der Slowakei an / Neue Partnerschaft stärkt die Expansion der Allianz in wachsende Versicherungsmärkte

Allianz startet mit Ergebnissen des ersten Quartals gut ins Jahr 2018 und ist auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen

Interner Umsatz wächst in 1Q 2018 um 4,9 Prozent / Operatives Ergebnis sinkt in 1Q 2018 um 6,0 Prozent oder 176 Millionen Euro auf 2,8 Milliarden Euro, einschließlich 142 Millionen Euro negativer Währungsumrechnungseffekte / Operatives Ergebnis in 1Q 2018 liegt bei 25 Prozent und damit in der Mitte des Zielkorridors für das Gesamtjahr / Auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss steigt in 1Q 2018 um 6,8 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro aufgrund geringerer Steuerbelastung und niedrigerer Restrukturierungsaufwendungen / Solvency-II-Kapitalquote liegt bei starken 225 Prozent zum Ende des 1Q 2018 gegenüber 229 Prozent zum Jahresende 2017 / Allianz Gruppe ist mit Ergebnissen in 1Q auf Kurs, ihre Ziele für das Jahr 2018 zu erreichen

Iván de la Sota ist als Chief Business Transformation Officer in den Vorstand der Allianz SE berufen worden

Neues Vorstandsressort ist verantwortlich für Business Transformation und Innovation des Geschäftsmodells / Wachsende Erwartungen aller Kundengruppen an intuitive digitale Lösungen sollen erfüllt werden