IR-Mitteilungen

Current bond information

No offer – This announcement and the information it contains are not being issued and may not be distributed in the United States of America. This announcement does not constitute an offer of securities for sale in the United States of America or to, or for the account or benefit of, any U.S. person or in any other jurisdiction. The securities referred to in this announcement have not been, and will not be, registered under the U.S. Securities Act of 1933 (as amended), and may not be offered or sold in the United States of America or any other jurisdiction absent registration or an applicable exemption from registration.

Allianz erzielt in 1Q 2020 ein operatives Ergebnis von 2,3 Milliarden Euro
  • Internes Umsatzwachstum von 3,7 Prozent in 1Q 2020
  • Operatives Ergebnis von 2,3 Milliarden Euro in 1Q 2020 
  • Auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss geht in 1Q 2020 um 28,9 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurück
  • Solvency-II-Kapitalquote von 190 Prozent
  • Allianz nimmt die für 2020 gesetzte Zielspanne für das operative Ergebnis von 12 Milliarden Euro, plus oder minus 500 Millionen Euro, aufgrund von COVID-19 zurück
Allianz nimmt Gewinnziel zurück

Auf Basis der vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020 erwartet die Allianz Gruppe im ersten Quartal ein operatives Ergebnis in Höhe von EUR 2,3 Mrd. (Q1 2019: 3,0 Mrd.) und einen auf die Anteilseigner entfallenden Jahresüberschuss in Höhe von EUR 1,4 Mrd. (Q1 2019: 2.0 Mrd.).

Allianz and BBVA to form long-term bancassurance joint venture in Spain (nur Englisch)
  • Allianz to create bancassurance joint venture with Banco Bilbao Vizcaya Argentaria (BBVA) in Spain and to acquire 50 percent plus 1 share
  • Allianz and BBVA to combine know-how in underwriting, data and business analytics to digitally embed insurance into banking customer journeys and build together a new and innovative bancassurance platform
  • Long-term exclusive distribution agreement with BBVA in Spain for property-casualty insurance products
  • Partnership between BBVA and Allianz brings together two strong and innovative global leaders with common strategic priorities
  • Transaction is subject to customary regulatory approvals
Virtuelle Hauptversammlung mit unverändertem Datum und Dividendenvorschlag

Die am 19. März 2020 bekannt gemachte Einberufung der Hauptversammlung als Präsenzveranstaltung wurde am 6. April 2020 durch Veröffentlichung im Bundesanzeiger aufgehoben. Die Einberufung als virtuelle Hauptversammlung wird spätestens am 14. April im Bundesanzeiger bekannt gemacht.

Information zur Hauptversammlung am 6. Mai 2020

Einberufung am 19. März 2019 planmäßig erfolgt

Allianz erzielt 2019 ein operatives Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro – der fünfte Anstieg in Folge
  • Internes Umsatzwachstum 2019 von 5,9 Prozent
  • Operatives Ergebnis 2019 von 11,9 Milliarden Euro in der oberen Hälfte des Zielkorridors für 2019
  • Auf Anteilseigner entfallender Jahresüberschuss steigt 2019 um 6,1 Prozent auf 7,9 Milliarden Euro, das Ergebnis je Aktie steigt um 8,4 Prozent auf einen Rekordwert von 18,90 Euro; sehr starke Eigenkapitalrendite von 13,6 Prozent
  • Solvency-II-Kapitalquote erreicht 212 Prozent Ende 2019, was einer Erhöhung von 10 Prozentpunkten im Vergleich zum dritten Quartal 2019 entspricht
  • Der Vorstand schlägt eine Dividendenerhöhung von 6,7 Prozent auf 9,60 Euro je Aktie vor, siebte Erhöhung in Folge
  • Neues Aktienrückkaufprogramm von bis zu 1,5 Milliarden Euro angekündigt
  • Internes Umsatzwachstum in 4Q 2019 beträgt 5,5 Prozent, operatives Ergebnis in 4Q 2019 ist stabil und liegt bei 2,8 Milliarden Euro; auf Anteilseigner entfallender Quartalsüberschuss in 4Q 2019 steigt um 9,5 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro
  • Für 2020 wird ein um 4,3 Prozent höheres operatives Ergebnis von 12,0 Milliarden im Vergleich zum Vorjahresziel anvisiert, plus oder minus 500 Millionen Euro – vorbehaltlich unvorhergesehener Ereignisse, Krisen oder Naturkatastrophen
  • Allianz ist auf gutem Weg, die Ziele der Renewal Agenda 2.0 zu erreichen
Veränderung im Vorstand der Allianz SE

Veränderung im Vorstand der Allianz SE: Klaus-Peter Röhler folgt auf Axel Theis

Allianz SE beschließt neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien im Volumen von bis zu 1,5 Milliarden Euro

Allianz SE hat heute ein neues Rückkaufprogramm für eigene Aktien beschlossen.