Kennzahlen zur Allianz Gruppe

Mehrjahresübersicht

Wischen um mehr anzuzeigen

 
 
2019
2018
2017
2016
2015
Ergebniszahlen            

Gesamter Umsatz 1

Mio EUR

142.369

132.283

126.149

122.416

125.190

Operatives Ergebnis  2

Mio EUR

11.855

11.512

11.097

11.056

10.735

Jahresüberschuss  2

Mio EUR

8.302

7.703

7.207

7.329

6.987

davon: auf Anteilseigner entfallend

Mio EUR

7.914

7.462

6.803

6.962

6.616

Bilanzzahlen zum 31. Dezember

           

Bilanzsumme

Mio EUR

1.011.185

897.567

901.300

883.809

848.942

Finanzanlagen

Mio. EUR

625.746

550.923

546.828

536.869

509.493

Eigenkapital

Mio EUR

74.002

61.232

65.553

67.083

63.144

Anteile anderer Gesellschafter

Mio EUR

3.363

2.447

3.049

3.052

2.955

Angaben zur Aktie

           

Ergebnis je Aktie

EUR

18,90

17,43

15,24

15,31

14,56

Verwässertes Ergebnis je Aktie

EUR

18,83

17,30

15,23

15,18

14,55

Dividende je Aktie

EUR

9,60 3

9,00

8,00

7,60

7,30

Sonstiges

           

Eigenkapitalrendite  4

%

13,6

13,2

11,8

12,0

12,5

Schaden-Kosten-Quote

%

95,5

94,0

95,2

94,3

94,6

Solvency-II-Kapitalquote zum 31. Dezember 5

%

212

229

229

218

--

Gesamtes verwaltetes Vermögen zum 31. Dezember

Mio EUR

2.268.033

1.961.325

1.960.068

1.870.986

1.762.896

davon: für Dritte verwaltetes Vermögen zum 31. Dezember

Mio EUR

1.685.787

1.435.773

1.447.594

1.360.817

1.275.886

Mitarbeiter

  147.268

142.460

140.553

140.253

142.459

Stand: 6. März 2020 (Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2019)

Hinweis: Diese Eckdaten werden, soweit nicht anders ausgewiesen, in Millionen Euro dargestellt. Als Folge der Rundungen können sich bei der Berechnung von Summen und Prozentangaben geringfügige Abweichungen gegenüber den ausgewiesenen Summen bzw. Prozentangaben ergeben. 

1 Der gesamte Umsatz umfasst die gebuchten Bruttoprämien sowie (aufgrund einer Definitionsanpassung zu Beginn von 2019) Provisions- und Dienstleistungserträge im Schaden- und Unfallgeschäft, die gesamten Bruttobeitragseinnahmen im Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft, die operativen Erträge aus dem Asset-Management-Geschäft und den gesamten Umsatz aus Corporate und Sonstiges (Bankgeschäft). Vorjahreszahlen wurden entsprechend angepasst.

2 Der Allianz Konzern verwendet das operative Ergebnis sowie den Jahresüberschuss, um die Leistung seiner Geschäftsbereiche und die des Konzerns als Ganzes zu beurteilen.

3 Vorschlag.

4 Stellt den Quotienten aus dem auf die Anteilseigner entfallenden Jahresüberschuss und dem durchschnittlichen Eigenkapital ohne nicht realisierte Gewinne/Verluste aus festverzinslichen Wertpapieren, bereinigt um Shadow Accounting, zu Beginn und zum Ende des Jahres dar.

5 Konzerndiversifizierte Risikokapitalzahlen auf Basis eines Konfidenzniveaus von 99,5%.