Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Neubewertung der Risiken im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds

Im Anschluss an die vor U.S.-Gerichten anhängigen Klageverfahren gegen Allianz Global Inverstors U.S. LLC und weitere Unternehmen der Allianz Gruppe im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds sowie der in 2020 eingeleiteten Untersuchung der U.S. Securities and Exchange Commission, hat auch das U.S.-Justizministerium eine Untersuchung im Zusammenhang mit den Structured Alpha Fonds eingeleitet und der Allianz Global Investors U.S. LLC ein Ersuchen zur freiwilligen Überlassung von Unterlagen und Informationen übermittelt.

Allianz Insurance Asset Management erhält Genehmigung für erste vollständig in ausländischem Besitz befindliche Versicherungs-Asset-Management-Gesellschaft in China

Die Allianz (China) Insurance Holdings Co., Ltd. ("Allianz China Holding") gibt heute bekannt, dass Allianz Insurance Asset Management Co., Ltd ("Allianz China IAMC") von der China Banking and Insurance Regulatory Commission die Genehmigung erhalten hat, als erstes Unternehmen in China eine vollständig in ausländischem Besitz befindliche Versicherungs-Asset-Management-Gesellschaft mit einem Stammkapital von 100 Millionen RMB und Sitz in Peking zu gründen.

Allianz gründet neues Ressort Global Commercial

Mit Wirkung zum 1. Juli 2021 wurde unter der Führung von Chris Townsend, Mitglied des Vorstands der Allianz SE und verantwortlich für Global Insurance Lines & Anglo Markets, Reinsurance, Middle East und Africa, ein neues Ressort für den Bereich Global Commercial Insurance gegründet.

Euro 2020: Die Rückkehr der Fußsoldaten

Die Euro 2020 hat das Fußballfieber in ganz Europa in die Höhe schnellen lassen. Während die Fans wieder vorsichtig Fußballspiele persönlich besuchen, stellt sich die Frage: was hat die Pandemie in der Sport- und Unterhaltungsarena verändert?

Wie man eine Pandemie versichern kann

Was hat eine Pandemie mit Tetris zu tun? Nun, sie fangen beide langsam an und nehmen sehr schnell Fahrt auf. Im Gegensatz zu Tetris ist eine Pandemie zum Glück beherrschbar. Was die Pandemie jedoch deutlich gemacht hat, sind die enormen Herausforderungen, die mit der Absicherung finanzieller Einbußen verbunden sind. Darüber hinaus eröffnete sie auch neue Wege zu zukünftigen Versicherungslösungen, die solche globalen Ereignisse enormen Ausmaßes abdecken könnten.

Wichtige Rolle bei Internationalisierung: Allianz stärkt die deutschen Spartengesellschaften

Die Allianz stellt sich in Deutschland neu auf und setzt dabei auf die wichtige Rolle der deutschen Spartengesellschaften bei der Internationalisierung und auf einen gemeinsamen Auftritt im Markt. Deutschland ist einer der wichtigsten Märkte der Allianz Gruppe und seit vielen Jahren ist die Allianz vielfach Marktführer im Heimatmarkt.

AllianzGI baut Angebot an nachhaltigen Investments deutlich aus

Allianz Global Investors (AllianzGI) baut das Angebot an nachhaltigen Kapitalanlagen deutlich aus. Im Rahmen des strategischen Ziels, führend im Bereich nachhaltiger Investments zu sein und kontinuierlich Innovationen voranzutreiben sowie mit Blick auf die wachsende Kundennachfrage wurde die Anlagestrategie von 74 weiteren Publikumsfonds derart umgestellt, dass sie Nachhaltigkeitsansprüchen genügen.

Partnerschaft zwischen Allianz Global Corporate & Specialty, Munich Re und Google Cloud: Innovative Cyber-Risikomanagement-Lösung für Google-Cloud-Kunden

Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), der Unternehmensversicherer der Allianz SE, und Munich Re haben gemeinsam eine neuartige Cyber-Versicherungslösung für Unternehmen namens „Cloud Protection +“ entwickelt. Das innovative Deckungskonzept wurde exklusiv für Kunden von Google Cloud entwickelt, die an dem neuen „Risk Protection Program“ von Google teilnehmen.

HV-Saison 2020: zentrale Konfliktfelder Vergütung und Nachhaltigkeit

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat im vergangenen Jahr weltweit auf 10.183 (2019: 9.532) Hauptversammlungen (HV) über mehr als 100.000 Aktionärs- und Managementvorschläge abgestimmt. In 72 Prozent der HV stimmte AllianzGI gegen mindestens einen Tagesordnungspunkt oder enthielt sich der Stimme (2019: 77 Prozent).