Allianz Direct geht Partnerschaft mit ING ein

Allianz Direct, der pan-europäische Online-Versicherer der Allianz Gruppe, geht eine Partnerschaft mit ING in den Niederlanden ein. Diese Partnerschaft bietet kleinen und mittelgroßen Unternehmen sowie Einzelunternehmern, Zugang zu einer breiten Palette von Allianz Direct Business-Versicherungsprodukten. Die Versicherungspolicen werden ab Mitte 2024 über die digitalen Plattformen von ING verfügbar sein.

Ab Mitte 2024 werden die Policen schrittweise eingeführt. Den niederländischen Kunden werden bei ING zunächst Kfz-, Transporter-, Betriebs- und Berufshaftpflichtversicherungen angeboten. Der Abschluss der Allianz Direct-Versicherung erfolgt vollständig digital, schnell und einfach über die App oder die Website von ING.

Philipp Kroetz, CEO von Allianz Direct: "Die Partnerschaft mit ING ist ein großer Schritt auf dem Weg, unsere Produkte und Dienstleistungen einem breiteren Publikum in ganz Europa zugänglich zu machen. Mit ING, der führenden digitalen Bank in den Niederlanden, haben wir einen starken strategischen Partner gefunden, um dies zu ermöglichen. Gemeinsam werden wir die wettbewerbsfähigste digitale Lösung anbieten, mit erstklassigen Produkten, kompetitiven Tarifen, einem hervorragenden Kundenerlebnis und führenden technologischen Fähigkeiten."

Joos Louwerier, CEO Allianz Benelux: "Wir sind bereit, mit unserer Expertise im Bereich Produkte und Dienstleistungen für kleinere und mittlere Unternehmen zu dieser neuen Partnerschaft beizutragen. Unsere Teams freuen sich auf die Herausforderung, ein "execution only"-Versicherungsangebot im Bancassurance-Kanal zu entwickeln. Die Zusammenarbeit mit ING wird den Marktansatz der Allianz im Segment der kleinen Unternehmen in den Niederlanden stärken."

"Als Unternehmer möchte man so viel Zeit wie möglich mit der Führung seines Unternehmens verbringen und gleichzeitig seine Risiken sorgfältig absichern. Die Zusammenarbeit mit Allianz Direct ermöglicht es uns, Unternehmern eine hochwertige Versicherung zu einem wettbewerbsfähigen Preis und guten Konditionen anzubieten. Auf diese Weise können unsere Kunden beruhigt ihren Geschäften nachgehen und sind im Falle eines Rückschlags finanziell besser abgesichert", sagt Laurens de Vos, Head of Business Banking bei ING in den Niederlanden.

Valentina Loria
Allianz Direct
Allianz Direct ist der Online-Versicherer der Zukunft, aktiv an fünf Standorten innerhalb Europas. Von der Mission geleitet, der kundenorientierteste und effizienteste Versicherer auf dem Markt zu werden, hat es Allianz Direct geschafft, mit intuitiven und smarten Versicherungsangeboten neue Standards auf dem digitalen Versicherungsmarkt zu setzen. Dabei setzt der Direktversicherer auf Simplizität in der Umsetzung und Direktheit in der Entwicklung: Versicherungen werden online oder per Telefon abgeschlossen, die Produktpalette basierend auf Kundenfeedback kontinuierlich erweitert und optimiert. Allianz Direct zeichnet sich durch Agilität, globales Know-how und tiefgreifendes Kundenverständnis aus und führt damit die digitale Transformation in Bezug auf Technologie, Produktentwicklung und Serviceerlebnis innerhalb der Allianz Gruppe an.
Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 737 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,7 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. Dezember 2023
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
Integrität im Umgang mit KI - Philipp Räther, Chief Privacy Officer der Allianz, über das neue EU-KI-Gesetz

Nach langen Beratungen einigte sich die Europäische Union im Dezember 2023 auf ein Gesetz über Künstliche Intelligenz (KI). Dessen Ziel ist es, KI unter Wahrung ethischer Standards zu nutzen. Mit dem Gesetz wird ein risikobasierter Rechtsrahmen mit vier Risikostufen eingeführt. Branchen wie die Versicherungswirtschaft sind stärker als andere betroffen, da KI bei der Risikobewertung und Preisgestaltung eine wichtige Rolle spielt.

Allianz Partners kündigt die Einführung der mobilen allyz App an, die One-Stop-Shop-Plattform

Der Launch festigt die Position von Allianz Partners als weltweit führender Anbieter von digitalen Versicherungs-, Assistance- und Reisedienstleistungen. Alle Nutzerinnen und Nutzer erhalten sechs Monate lang kostenlosen Zugang zu Cyber-Care-Services, um ihren digitalen Alltag zu schützen.

Die Geschichte des Underwritings neu schreiben: Wie man die Komplexität moderner Risiken bewältigt

Das traditionelle Underwriting von physischen Risiken wird der Realität der sich entwickelnden extremen Klimaauswirkungen oder der immateriellen Cyber-Bedrohungen nicht gerecht. Christopher Townsend, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, unterstreicht in diesem Beitrag für den Agenda-Bereich der Webseite des Weltwirtschaftsforums, dass sich die Versicherer weiterentwickeln müssen, indem sie neue Wege des Risikotransfers beschreiten und die traditionellen Schadensversicherungslösungen ergänzen. Wir sind es der Gesellschaft und unseren Stakeholdern schuldig, das Wertversprechen der Versicherer zu erweitern, indem wir die Anpassungs-, Abschwächungs- und Resilienzmaßnahmen unserer Kunden unterstützen.