Allianz verlängert Partnerschaft mit FC Bayern und startet Finanz-Coaching Angebot für Sportlerinnen

Mit dem FC Bayern verbindet die Allianz seit mehr als 20 Jahren eine vertrauensvolle Partnerschaft, die sich von der Namensgebung der Allianz Arena über die Männer-, Frauen- und Jugend-Teams immer stärker in den Digital und Social Media Bereich erweitert. Die Leistungen der Mannschaften auf dem Spielfeld und das Interesse der Fans auf der ganzen Welt haben wesentlich dazu beigetragen, dass die Allianz weltweit zur Nummer 1 unter den Versicherungsmarken aufgestiegen ist und Emotionen und Sympathien weckt. Diese Partnerschaft mit dem deutschen Rekordmeister wird die Allianz ab der Saison 23/24 um weitere zehn Jahre bis ins Jahr 2033 verlängern. In diesem Zuge startet sie das neue Finanz-Coaching Angebot „Ready Coach“, das jungen Profisportlerinnen mehr finanzielle Kompetenz und Selbstvertrauen bei Finanzgeschäften geben soll. 

Die Allianz unterstützt junge Generationen seit langem – etwa durch das Move Now Programm, zu dem auch ein jährliches Jugend-Camp zusammen mit dem FC Bayern zählt. Auch die jährliche Allianz FC Bayern Team Präsentation ermöglicht den Fans, noch näher mit ihren Fußballhelden und Idolen in Kontakt zu kommen. 

„Mit der Fortsetzung unserer Partnerschaft zwischen der Allianz und dem FC Bayern ermöglichen wir es den Fans, auch weiterhin die einmalige Atmosphäre und besonderen Erlebnisse in der Allianz Arena zu genießen”, sagt Christian Deuringer, Head of Global Brand Management der Allianz SE. 

Andreas Jung, Marketingvorstand des FC Bayern: „Die Allianz ist ein international agierendes Münchner Unternehmen, das weltweit von den Menschen mit dem Stadion des FC Bayern verknüpft wird. Gemeinsam werden wir in Zukunft unter anderem den Ausbau der Partnerschaft mit unserem Frauenteam vorantreiben und Projekte in der Nachwuchsförderung umsetzen.“

Um die Kompetenz von jungen Profisportlerinnen in Finanzgeschäften zu stärken, führt die Allianz das erste individuelle und kostenlose Finanz-Coaching für ambitionierte Sportlerinnen im Alter von 18 bis 22 Jahren ein. Die Coaching-Sitzungen können online unter allianz.com gebucht werden. Unter anderem wird die Frauenmannschaft des FC Bayern von der Finanzberatung profitieren, die einen dauerhaften Zugang zu einem individuellen Finanzcoach erhält. Später ist auch die Ausweitung auf andere Sportarten und Professionen geplant.

Daniela Bauer, Head of Global Partnerships: „Finanz-Coaching ist genauso wichtig wie Fitness-Coaching, wenn es um einen Karriereweg im Profisport geht. Von den Anfängen über den Vertragsabschluss bis hin zur langfristigen Karriereplanung ist Finanzwissen ein entscheidender Baustein, um im Spiel voranzukommen und seine Leidenschaft zum Beruf zu machen." 

Laut einer aktuellen Umfrage der Allianz sind finanzielle Barrieren noch immer der Hauptgrund dafür, dass Frauen ihren Traumjob nicht weiterverfolgen. So gaben 59 Prozent von 6000 befragten berufstätigen Frauen in Deutschland, Großbritannien und den USA an, dass ihr derzeitiger Job nicht das ist, wovon sie geträumt haben. Sogar 77 Prozent fühlen sich in ihrem aktuellen Job nicht erfüllt. Und mehr als die Hälfte (51%) der befragten Frauen gaben an, dass sie nie den Mut hatten, ihren Leidenschaften zu folgen, als sie jünger waren. 64 Prozent glauben jedoch, dass sie jetzt mehr Geld verdienen würden, wenn sie ihren Träumen gefolgt wären.

Auch auf die sportlichen Ambitionen hat die finanzielle Situation großen Einfluss: 27 Prozent der befragten Frauen gab an, dass sie gerne Profisportlerin geworden wäre. Allerdings waren 41 Prozent der Befragten der Meinung, dass Sportlerinnen zurückgehalten werden, weil sie nicht so viel verdienen wie ihre männlichen Kollegen.

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 746 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,8 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. März 2024

Medienkontakt

Florian Amberg
Allianz SE
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

FC Bayern Fußballer Harry Kane ist neuer globaler Markenbotschafter der Allianz

Die Allianz gibt eine neue globale Partnerschaft mit Fußballprofi Harry Kane als Markenbotschafter bekannt. Kane spielt beim FC Bayern München und ist Kapitän der englischen Fußballnationalmannschaft. • Harry Kane und die Allianz werden im Rahmen von Marketingkampagnen zusammenarbeiten, um die nächste Generation zu begeistern.

Das Leben während und nach dem Sport

Das Leben eines Spitzensportlers ist kein typischer 9-to-5-Job. Wenn eine Sportlerkarriere endet, muss oft ein neuer Weg eingeschlagen werden. Aus diesem Grund hat die Allianz das „TeamAllianz“ ins Leben gerufen, ein Programm, das Olympische und Paralympische Athleten bei Themen rund um ihre Karriere unterstützt. Ian Seidenfeld, ein amerikanischer Para-Tischtennis Tischtennisspieler und „TeamAllianz”-Mitglied, teilt in diesem Artikel seine persönlichen Erfahrungen.

Bewegungsfreudige Franzosen, aber manche sitzen noch auf der Ersatzbank

Die Allianz France ist ein wichtiger Akteur der Krankenversicherungsbranche und engagiert sich stark in der Sportwelt. Vor den Olympischen Spielen untersucht der Versicherer in einer Studie die körperliche und sportliche Aktivität der Franzosen sowie die damit verbundenen Auswirkungen auf ihre Gesundheit.