Main navigation back

Corporate Governance

Service & Kontakt

Sie suchen Informationen zu Versicherungen oder Fonds?

Ihre Allianz in Ihrem Land

   

Kontakte im Unternehmen

Presse

Investor Relations

Karriere

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Newsletter

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken:

Facebook

Twitter

LinkedIn

Weitere Social Media Kanäle

  • Kontakt
  • Newsletter
  • Social
  • App

  Corporate Governance

Allianz - Corporate_Governance_291x200px

Unter "Corporate Governance" werden Fragen zur Unternehmensleitung, Unternehmenskontrolle und Transparenz zusammengefasst. Die Allianz SE versteht eine gute Corporate Governance als zentrale Herausforderung und unverzichtbare Voraussetzung, um für ihre Aktionäre wie auch alle anderen Interessengruppen nachhaltig Wert zu schaffen.

  Grundsätze

Die Corporate-Governance-Strukturen eines Unternehmens unterliegen verschiedenen Einflussfaktoren. Die Basis bilden zwingende gesetzliche Vorgaben; diese werden ergänzt um Regeln, die das Unternehmen freiwillig einhält. Wesentlich für eine gute Corporate Governance sind insbesondere eine uneingeschränkte Achtung der Aktionärsinteressen, eine effiziente Zusammenarbeit zwischen den Unternehmensorganen sowie eine transparente Kommunikation.

  Entsprechenserklärung

Die zentralen Aspekte der Unternehmensführung, -kontrolle und -transparenz in Deutschland sind im Deutschen Corporate Governance Kodex zusammengefasst. Vorstand und Aufsichtsrat der Allianz SE äußern sich zu den Vorgaben dieses Kodex im Rahmen einer jährlichen Entsprechenserklärung.

  Satzung

Sie finden hier die Satzung der Allianz SE in der aktuellen Fassung. Die Satzung enthält neben allgemeinen Bestimmungen insbesondere Regelungen zu den zentralen Organen (Vorstand, Aufsichtsrat, Hauptversammlung), dem Jahresabschluss und der Gewinnverwendung.

  Rechtsform

Die Allianz SE ist die Dachgesellschaft der Allianz Gruppe. Sie besitzt seit 2006 die Rechtsform einer europäischen Aktiengesellschaft „Societas Europaea“ (SE). Die Allianz war das erste Unternehmen im EURO STOXX 50, das diese Rechtsform angenommen hat.

  Organe

Vorstand, Aufsichtsrat und Hauptversammlung bilden die zentralen Organe der Allianz SE. Die Zuständigkeiten dieser drei Organe werden im deutschen Aktiengesetz klar voneinander abgegrenzt.

  Abschlussprüfer

Die KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft hat den Jahresabschluss der Allianz SE und den Konzernabschluss zum 31. Dezember 2016 sowie die Lageberichte der Allianz SE und des Konzerns geprüft und mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk versehen.

  Verhaltenskodizes

Im „Verhaltenskodex für Business Ethik und Compliance“ setzt die Allianz die Mindeststandards für das Verhalten von Mitarbeitern in allen Gesellschaften der Allianz weltweit. Außerdem hat die Allianz SE einen „Code of Ethics" verabschiedet, der sich an die Mitglieder des Vorstands und an leitende Mitarbeiter im Finanzbereich richtet.

Das könnte Sie auch interessieren

Vorstand

Sie finden hier Informationen zum Vorstand der Allianz SE.

Aufsichtsrat

Sie finden hier Informationen zum Aufsichtsrat der Allianz SE.

Hauptversammlung

Sie finden hier alle Informationen zu den Hauptversammlungen der Allianz SE.