Neue EZB-Maßnahmen: zu viel des Guten

Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

 

„Das Risiko negativer Nebenwirkungen steigt, darunter die Gefahr, dass die Finanzmärkte von EWU-Ländern erneut in Übertreibungen hineingeraten. Darüber hinaus setzen Anleihekäufe und ultra-niedrige Zinsen keinen Anreiz, beim Schuldenabbau schneller voranzugehen.“

Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.
Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

Disclaimer

Kontakt für Presse

Dr. Lorenz Weimann
​Allianz SE
Tel.: +49.069.24431-3737
E-Mail senden

Mehr auf allianz.com

14.12.2018

Feuer, Explosionen und Produktmängel bescheren deutschen Unternehmen die größten Schäden

mehr dazu

13.12.2018

Handel 2019: Krieg oder Frieden?

mehr dazu

12.12.2018

Deutschland in schwierigem Wachstumsumfeld

mehr dazu