Allianz erneut weltweite Nummer 1 der Versicherungsmarken im Interbrand Best Global Brands Ranking 

München, 20. Oktober 2020 – Zum zweiten Mal in Folge ist die Allianz laut dem Interbrand Best Global Brands Ranking die global führende Versicherungsmarke.

Die erfreuliche Nachricht kommt in einer besonders ungewissen Zeit für Märkte und Branchen, die sich den Herausforderungen der weltweiten Pandemie entgegengestellt sehen. „Unser Fokus auf Resilienz, Integrität und Kundennähe zahlt sich aus. Die Allianz ist erneut als Versicherungsmarke Nr. 1 anerkannt worden – eine fantastische Nachricht und Bestätigung, dass wir auf dem richtigen Weg sind“, sagte Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE.

„Wir sind sehr stolz darauf, die Versicherungsmarke Nr. 1 zu sein und unseren Platz unter den Top 40 der wertvollsten globalen Marken gesichert zu haben. In nur zehn Jahren ist die Allianz von Rang 67, mit einem Wert von 4,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2010, auf Rang 39 aufgestiegen, mit einem Wert von fast 13 Milliarden Dollar im Jahr 2020. Während die Hälfte der Marken in den Top 100 in diesem Jahr kein Wachstum verzeichnen konnte, stieg der Markenwert der Allianz trotz der Krise um 7 Prozent und erreichte 12,935 Milliarden US-Dollar“, sagte Christian Deuringer, Leiter Brand & Partnerships der Allianz SE. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, bis 2025 eine Top 25-Marke zu werden“, so Deuringer.

allianz interbrand 2020

Für die Allianz ist das Ranking mehr als nur ein ermutigendes Zeichen für wachsende Markenstärke. Es zeigt auch die zunehmende Rolle der Allianz im Leben der Menschen auf.

„Seit dem Ausbruch von Covid-19 haben wir vor allem daran gearbeitet, weiterhin leisten zu können, was wir unseren Kunden versprechen. Darüber hinaus konnten wir eine noch größere Rolle im Leben unserer Kunden sowie im Leben unserer Mitarbeiter und unserer Gesellschaft einnehmen. Nach vorne blickend geht es uns insbesondere darum, die Zukunft noch besser absichern zu können und unseren Kunden in diesen schwierigen Zeiten Mut zu machen“, erklärte Serge Raffard, Group Strategy, Marketing, Distribution Officer der Allianz SE. 

„Dank unserer Kundenorientierung und Resilienz messen wir uns nun branchenübergreifend mit anderen Top-Marken. Ein gutes Beispiel sind unsere Dienstleistungen im Bereich der Krankenversicherung. Die Allianz Partners Services „Doctor on Call“ oder „Chat“ war während der Pandemie relevanter als je zuvor und half uns, uns noch stärker zu differenzieren. Mit dem weltweiten Start unserer olympischen Partnerschaft am 1. Januar 2021 gilt es nun, noch höhere Gipfel zu erklimmen. Wir freuen uns auf viele weitere Meilensteine für die Marke Allianz“, fügte Raffard hinzu. 

Interbrand veröffentlicht jährlich das Best Global Brands Ranking. Der Report zielt jedes Jahr darauf ab, die 100 wertvollsten globalen Marken zu ermitteln. Die Markenbewertungsmethode von Interbrand war die erste, die nach ISO 10668 zertifiziert wurde. 

Um sich zu qualifizieren, müssen Marken öffentlich gelistet sein und eine globale Präsenz aufweisen. Die Bewertung von Marken erfolgt dann anhand des wirtschaftlichen Gewinns, der dem Markenumsatz zugeordnet werden kann, der Rolle der Marke, d.h. des Ausmaßes, in dem die Marke die Kaufentscheidung beeinflusst, und schließlich der Stärke der Marke, die über zehn verschiedene interne und externe Faktoren der Markenperformance ermittelt wird.

Das vollständige Top 100-Ranking und der Bericht mit einer umfassenden Analyse von Wachstums-, Branchen- und Industrietrends ist unter www.interbrand.com/best-global-brands/ zu finden.

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 746 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,8 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. März 2024

Pressekontakte

Aurika von Nauman
Allianz SE
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Allianz ist in den Bereichen Versicherung und Vermögensverwaltung führend im Brand Finance Global 500 Ranking 2024

Im diesjährigen Brand Finance Global 500 - einem Ranking der 500 wertvollsten und stärksten Marken der Welt - ist die Allianz erneut die weltweit führende Marke in den Bereichen Versicherung und Vermögensverwaltung. Diesmal belegt die Allianz Platz 28 der wertvollsten Marken der Welt mit einem Markenwertwachstum von 15 Prozent im Versicherungssektor. Weitere Informationen finden Sie im Ranking Brand Finance Global 500 2024.

Allianz ist auch 2023 die wertvollste Versicherungsmarke weltweit – Markenwert überschreitet erstmals 20 Milliarden US-Dollar

Zum fünften Mal in Folge wurde die Allianz in der Interbrand-Rangliste 2023 der wertvollsten globalen Marken zur weltweit führenden Versicherungsmarke gekürt. Dabei überschritt die Allianz zum ersten Mal die 20-Milliarden-Dollar-Schwelle beim Markenwert: Mit einem zweistelligen Wachstum von 11,5 % stieg der Markenwert der Allianz auf 20,85 Milliarden US-Dollar, ein Plus von 2,15 Milliarden US-Dollar im Vergleich zum Vorjahr.

Allianz Markenwert steigt innerhalb eines Jahres um 17 Prozent auf über 15 Milliarden USD

Zum zweiten Mal in Folge ist die Allianz laut dem Interbrand Best Global Brands Ranking die global führende Versicherungsmarke. Die erfreuliche Nachricht kommt in einer besonders ungewissen Zeit für Märkte und Branchen, die sich den Herausforderungen der weltweiten Pandemie entgegengestellt sehen.