Allianz wird globale Nummer eins unter den Versicherungen - Markenwert steigt um 12 Prozent

Downloads

Mehr dazu

Die Allianz hat in den heute veröffentlichten Interbrand Best Global Brands 2019 Rankings den ersten Platz unter den Versicherern belegt. Der Markenwert der Allianz ist in diesem Jahr auf 12,1 Milliarden Dollar gestiegen. Im vergangenen Jahr betrug er noch 10,8 Milliarden Dollar.

Serge Raffard, Leiter Konzernstrategie, Marketing und Vertrieb in der Allianz SE:

„Wir sind stolz darauf, die Nummer eins unter den Versicherungsmarken zu sein - ein Zeichen dafür, dass unsere Strategie in der Praxis aufgeht. Das Motto unserer Strategie lautet „Simplicity Wins“. Unser gestiegener Markenwert spiegelt eine noch relevantere, konsistentere und globale Marke wider. Unser Ansatz ist es, unsere Produkte und Dienstleistungen zu vereinfachen und diese für unsere Kunden sehr intuitiv zu gestalten. Bei unserem Geschäft wollen wir den Fokus auf Bereiche mit hoher Nachfrage und Rentabilität setzen.“

„Das ist erst der Anfang. Wir streben weiterhin danach, nicht nur in unserer Branche an der Spitze zu stehen, sondern auch die weltweit führenden Marken zu übertreffen, damit  wir unsere Kunden bestmöglich unterstützen können. Dies ist ein Schlüsselelement, um unsere Produkte und Dienstleistungen möglichst attraktiv für unsere Kunden zu gestalten. Gleichzeitig brauchen wir den höchsten Net Promoter Score (Weiterempfehlungswert), um sicherzustellen, dass unsere Kunden das Beste bekommen.“

Christian Deuringer, Leiter des Bereichs Global Brand Management in der Allianz SE:

„2007 sind wir erstmals in den Club der Top 100 Global Brands gekommen. Heute sind wir  die #43 und die globale #1 unter den Versicherungen. Über diesen Meilenstein freuen wir uns sehr. Aber wir werden uns auf diesem Erfolg nicht ausruhen, wir haben noch viel mit unserer Marke vor. Im Zusammenspiel mit unseren Kunden wird es darum gehen, noch bessere Markenerlebnisse zu schaffen. Darüber hinaus werden wir aber natürlich auch die Präsenz und Relevanz im Leben unserer Kunden weiter ausbauen. Investitionen in nachhaltige, innovative Partnerschaften wie die Formel E sind ein gutes Beispiel dafür."

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 100 Millionen Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von 766 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors 1,7 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2019 erwirtschafteten über 147.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 142 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11,9 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

Pressekontakte

 

Susanne Seemann
Allianz SE

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
Disclaimer

Weitere Informationen

Erdbeben- und Brandforschungszentrum in der Türkei erweitert die Familie der Allianz Forschungszentren

Die Familie der Allianz Zentren für Technik wächst. Mit dem Allianz Teknik Earthquake and Fire Testing and Training Center in der Türkei stehen nun drei Forschungs-Center der Allianz Gruppe zur Verfügung, um Kunden und Gesellschaft bei der Schadenverhütung zu unterstützen, Produkte und Prozesse zu verbessern sowie die Betriebssicherheit von Anlagen und Gebrauchsgegenständen zu erhöhen.

Allianz Global Corporate & Specialty SE startet globales Transformationsprogramm

Unter ihrer neuen Führung startet die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS), der Industrieversicherer der Allianz Gruppe, ein umfassendes Transformationsprogramm, „New AGCS“, um Profitabilität und die Marktführerschaft in der Unternehmens- und Spezialversicherung zurückzugewinnen.

Versicherungsausblick 2020: Ein verlorenes Jahr

Das Coronavirus wird die Versicherungsbranche in diesem Jahr erheblich belasten. Die Pandemie wird die sich abzeichnenden Trends in der Branche noch beschleunigen: Digitalisierung, ESG und Asien sind die Stichworte, auf die es zu achten gilt, so der neueste Allianz Global Insurance Report.