Economic ResearchPublikationenResearch PapersFinanzmärkteWiederherstellung stabiler Finanzmärkte

Wiederherstellung stabiler Finanzmärkte

Service & Kontakte

Dr. Lorenz Weimann

Allianz SE
Tel. +49.69.24431-3737
Fax +49.69.24431-6791

E-Mail senden

Wir informieren Sie zeitnah über News und Termine der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns auf Twitter.

Mehr

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die Finanzkrise läutet den Beginn einer neuen Ära für die Finanzmärkte ein. Umwälzende Veränderungen kündigen sich an. Dadurch bietet sich die Gelegenheit zum Neuaufbau eines stabilen Systems, dessen Grundlage eine solide Kapitalbasisbildet: Ein System, in dem die Bilanzrisiken der Finanzinstitute ihren Möglichkeiten zur Risikotragfähigkeit entsprechen; in dem Unternehmensstrategien auf langfristige Rentabilität anstelle von kurzfristigen Finanzierungsmöglichkeiten und Spekulationen ausgerichtet sind und in dem Anleger und Kreditnehmer auf nachhaltige Stabilität vertrauen können und in ihrem besten Interesse beraten werden. Um dies zu erreichen, bedarf es neuer Geschäftsmodelle, einer besseren Regulierung und einer effektiveren internationalen Aufsicht auf Basis einer umfassenden Risikobewertung, die mikro- und makroprudentielle Ansätze miteinander vereint.


, 02.04.2009

Letztendlich sollte das Ziel in Finanzmärkten bestehen, an denen:

Anleger über eine gute finanzielle Allgemeinbildung verfügen und in Bezug auf ihre finanziellen Bedürfnisse unabhängige Entscheidungen treffen. Dabei sollten sie aus einer Fülle von soliden und transparenten Finanzprodukten für Anlage, Finanzierung und Risikomanagement auswählen können.

Unternehmen in ausreichendem Maße Zugang zu langfristiger Finanzierung haben und zur Absicherung gegen diverse Notlagen und finanzielle Risiken auf bewährte Risikomanagementinstrumente zurückgreifen können.

Institutionelle Anleger aufgrund präziser Informationen über die von ihnen erworbenen Finanzprodukte in der Lage sind, die mit ihrem Portfolio verbundenen Risiken selbst zu analysieren. Greifen sie auf das Fachwissen externer Dienstleister wie Rating-Agenturen zurück, verfügen sie über ein angemessenes Verständnis der dort verwendeten Modelle und der zugrunde liegenden Annahmen.

Finanzdienstleister unter angemessener Aufsicht agieren und in der Lage sind, Risiken für ihre Kunden abzufedern. Ihr Ziel besteht darin, Geschäftsbeziehungen zu langfristigen Partnerschaften auszubauen, indem sie eine qualitativ hochwertige Beratung und transparente Produkte anbieten.

Regierungen sich auf die Festlegung eines international abgestimmten regulatorischen Rahmens konzentrieren und nicht gezwungen sind, in die Geschäfte der Banken und Versicherer einzugreifen.