Aufsichtsrat der Allianz SE verlängert Mandate von Barbara Karuth-Zelle und Christopher Townsend bis 2028

Weiterführende Links

Der Aufsichtsrat der Allianz SE hat heute bekannt gegeben, dass er die Mandate der Allianz SE Vorstandsmitglieder Barbara Karuth-Zelle (54), Group Chief Operating Officer, und Christopher Townsend (55), verantwortlich für Global Insurance Lines, Global Commercial Insurance, Reinsurance, Anglo Markets, Iberia & Latin America, Middle East und Africa, verlängert hat. Ihre Verträge werden bis Dezember 2028 verlängert. Beide traten im Januar 2021 in den Vorstand der Allianz SE ein.

„Die Verlängerung der Mandate von Barbara Karuth-Zelle und Chris Townsend spiegelt das Vertrauen des Aufsichtsrats in die Stärke des Managementteams und die Bedeutung von Führungskontinuität in einer Zeit des Wandels wider“, sagte Michael Diekmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz SE.

„Barbara wird weiterhin die Produktivität und Widerstandsfähigkeit des Geschäfts durch Technologie fördern, und Chris wird weiterhin profitables Wachstum durch unsere Strategie zur Globalisierung des Commercial-Lines-Geschäfts erzielen. In ihren Rollen setzen sie die Vorteile der Allianz von Stärke und Größe zum Nutzen unserer Kunden und Aktionäre um“, sagte Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE.

Florian Amberg
Allianz SE
Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 737 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,7 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. Dezember 2023
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
Allianz plant Neubesetzungen im Aufsichtsrat

Vorschläge des Aufsichtsrats: Jörg Schneider soll Herbert Hainer nachfolgen, Stephanie Bruce soll Christine Bosse ersetzen. • Hauptversammlung im Mai 2024 wird über die Neubesetzung des Aufsichtsrats abstimmen.

Allianz SE gibt Neuerungen im Vorstand bekannt

Das Mandat von Oliver Bäte als Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE wurde bis zur Hauptversammlung 2028 verlängert. / Das Mandat von Andreas Wimmer wurde bis zum 30. September 2029 verlängert. / Claire-Marie Coste-Lepoutre wurde mit Wirkung zum 1. Januar 2024 zum Mitglied des Vorstands und Chief Financial Officer ernannt. / Giulio Terzariol wird von seinem Mandat zum 31. Dezember 2023 entbunden, um eine Karrieremöglichkeit außerhalb der Allianz wahrnehmen zu können.

Aufsichtsrat der Allianz SE verlängert Mandate von Barbara Karuth-Zelle und Christopher Townsend bis 2028

Der Aufsichtsrat der Allianz SE hat heute bekannt gegeben, dass er die Mandate der Allianz SE Vorstandsmitglieder Barbara Karuth-Zelle (54), Group Chief Operating Officer, und Christopher Townsend (55), verantwortlich für Global Insurance Lines, Global Commercial Insurance, Reinsurance, Anglo Markets, Iberia & Latin America, Middle East und Africa, verlängert hat.