PresseNewsEngagementSponsoring: Anpfiff zum achten Allianz Junior Football Camp beim FC Bayern München

Anpfiff zum achten Allianz Junior Football Camp beim FC Bayern München

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media
  • 73 Jugendliche aus 30 Ländern trainieren wie die Profis

  • Internationales Fußball-Jugendcamp der Allianz beim FC Bayern München

 

Allianz SE
München, 29.08.2016

Vom 25. bis 30. August 2016 findet das achte Allianz Junior Football Camp (AJFC) auf dem Trainingsgelände des FC Bayern München statt. Ausgewählt wurden dieses Jahr 73 Fußball-Enthusiasten zwischen 14 und 16 Jahren aus 30 verschiedenen Ländern – darunter zum ersten Mal Argentinien, Belgien und Saudi-Arabien. Aufgrund der vielen Bewerber aus Asien, wurde in Indonesien bereits im Juli ein regionales Vorauswahlcamp ausgeführt.

„Mit über 500 Teilnehmern aus 35 Ländern, die in acht Jahren aus über 450.000 Bewerbern ausgewählt wurden, ist das Allianz Junior Football Camp längst ein erfolgreiches Förderprogramm für junge Menschen weltweit“, sagt Oliver Kraus, Global Sponsoring Manager der Allianz. „Die jungen Talente sammeln hier außergewöhnliche Erfahrungen, auf und neben dem Fußballplatz. Wir freuen uns, dass wir als Allianz Teil dieses Abenteuers sind und die Jugendlichen beim Erreichen ihrer Träume und Ziele unterstützen können.“

Sechs Tage lang begleiten die FC Bayern München Jugendtrainer die Nachwuchsspieler/innen und helfen ihnen, sowohl ihre technischen Fertigkeiten, als auch ihre mentale Stärke im Team zu verbessern.

Neben dem intensiven Fußballtraining und einem Turnier gibt es für die Camp Teilnehmer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm, bei dem sie unter anderem einen Blick hinter die Kulissen der Allianz Arena werfen und den Bundesligaauftakt des FC Bayern München gegen SV Werder Bremen live erleben können.

Höhepunkt für die Fußballbegeisterten ist das Treffen mit ihren Stars. Darunter Xabi Alonso Franck Ribéry, Arjen Robben und Renato Sanches, die die 14 Mädchen und 59 Jungen inspirieren möchten, sich gegenseitig zu vertrauen und mit Mut und Durchhaltevermögen ihre Ziele zu verfolgen.

Wie üblich trainieren die Mädchen und Jungen in gemischten Teams, darunter auch zwei Kinder aus einem SOS Kinderdorf. Seit diesem Jahr sind Allianz und die SOS Kinderdörfer globale Partner, um jungen Menschen bessere Chancen, Fähigkeiten und Netzwerke zu ermöglichen.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

  Kontakt für Presse

Bettina Sattler
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-16048
E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Allianz erzielt sehr gute Ergebnisse im zweiten Quartal 2018 und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr

Allianz-Allianz erzielt sehr gute Ergebnisse im zweiten Quartal 2018 und bestätigt Ausblick für das Gesamtjahr
03.08.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe hat nach dem erfolgreichen Start in das Jahr 2018 auch im zweiten Quartal gute Ergebnisse erzielt. Die Indikatoren lagen trotz Belastungen durch geopolitische Instabilitäten und Währungsschwankungen nahe am oder über dem Niveau des zweiten Quartals 2017.

Mehr dazu...

Allianz World Run: Renn Lola renn

Allianz-Allianz World Run 2018: Renn Lola renn
31.07.2018 | Allianz SE

Ziehen Sie die Socken hoch und stauben Sie die Laufschuhe ab. Der Allianz World Run 2018 hat begonnen und Sie sind herzlich eingeladen, mit dabei zu sein...

Mehr dazu...

Allianz ruft Läufer weltweit zur Teilnahme am World Run 2018 auf

Allianz-Allianz World Run
27.07.2018 | Allianz SE

Die Allianz kooperiert mit ihrem neuem Partner Runtastic, um Freizeitsport, Fitness und gesunden Lebensstil zu fördern. Läufer und Walker – auch außerhalb der Allianz – können mitmachen. Der Allianz World Run sammelt auch im dritten Jahr Spenden für SOS Kinderdorf International.

Mehr dazu...

Mehr dazu...