Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Barbara Karuth-Zelle (51), derzeit CEO von Allianz Technology SE, wurde zum 1. Januar 2021 in den Vorstand der Allianz SE berufen und wird den Bereich Operations und IT verantworten. Wie bei Erstbestellungen üblich, gilt dieses Mandat für drei Jahre. Sie tritt die Nachfolge von Christof Mascher (60) an, der nach mehr als dreißig Jahren bei der Allianz und mehr als einem Jahrzehnt als Vorstandsmitglied der Allianz SE am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird. Christof Mascher wird der Allianz verbunden bleiben und ausgewählte Mandate übernehmen.

Christopher Townsend (52) wurde ebenfalls zum 1. Januar 2021 für drei Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen und übernimmt die Verantwortung für Global Insurance Lines, einschließlich AGCS und Euler Hermes, Reinsurance, Anglo Markets, Middle East and Africa. Townsend war bis vor kurzem bei AIG als CEO für das internationale Geschäft im Bereich General Insurance verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Niran Peiris (59) an, der ebenfalls am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird, nachdem er mehr als zwanzig Jahre für die Allianz tätig war.

Das Vorstandsmandat von Sergio Balbinot (62) wurde um zwei Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängert, und die Vorstandsmandate von Giulio Terzariol (48) und Ivan de la Sota (56) wurden jeweils um fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2025 verlängert.

Oliver Bäte, Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE, sagte: „Ich danke Christof Mascher für seinen unschätzbaren Beitrag und insbesondere dafür, dass er die Grundlagen für unsere digitale Transformation gelegt hat. Auch Niran Peiris danke ich für seinen langjährigen Einsatz, insbesondere in herausfordernden Zeiten. Ich bedauere, dass zwei geschätzte Vorstandskollegen das Unternehmen verlassen, und zugleich freue ich mich darauf, dass Barbara Karuth-Zelle dem Vorstand beitritt. Sie bringt einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich Operations und IT mit. Zudem heiße ich Chris Townsend willkommen. Er ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit mit dreißig Jahren Erfahrung im Versicherungsgeschäft und tiefgreifenden Kenntnissen in vielen verschiedenen Märkten.“

Michael Diekmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz SE, sagte: „Allianz schuldet Christof Mascher Dank für seine Leistungen über drei Jahrzehnte und für seinen Weitblick im Technologiebereich. Ich möchte auch Niran Peiris aufrichtig für seinen engagierten Beitrag über viele Jahre zum Erfolg der Allianz danken. Mit Barbara Karuth-Zelle und Christopher Townsend haben wir zwei sehr erfahrene neue Mitglieder für unseren Vorstand gefunden. Mit diesen Ergänzungen und den Mandatsverlängerungen von Sergio Balbinot, Giulio Terzariol und Ivan de la Sota konnten wir wieder ein erfahrenes, stabiles und vielfältiges Managementteam aufstellen.“

Beide Neubestellungen in den Vorstand erfolgen vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen hier zur Verfügung gestellt wird.

Weitere Informationen

Kontakt