Dow Jones Sustainability Index: Allianz als nachhaltiges Unternehmen anerkannt

Die Allianz wurde heute erneut vom Dow Jones Sustainability Index (DJSI) als eines der nachhaltigsten Versicherungsunternehmen auf globaler Ebene ausgezeichnet.

 

In dem 1999 etablierten DJSI gehört die Allianz seit 2000 jedes Jahr zu den Branchenbesten. Ziel ist die Nachhaltigkeitsperformance kontinuierlich zu verbessern und die Führungsrolle weiter auszubauen. 2016 gelang mit einer Verbesserung von 6 %-Punkten der bisher größte Sprung im Rating.
 
Die diesjährige Anerkennung unterstreicht nicht nur, wie gut wir Nachhaltigkeit in unsere Geschäftsabläufe, unsere Organisation und in unsere Produkte integriert haben, sondern auch unsere Kontinuität“, erklärt Katharina Latif, Leiterin Corporate Responsibility, Allianz SE.
 
Als einer der Marktführer sieht die Allianz Nachhaltigkeitsratings wie den DJSI als ein Instrument, um Transparenz und Vertrauen gegenüber Investoren und Stakeholdern auszubauen. Als verantwortungsvoller Investor baut die Allianz in ihrem ESG Ansatz selbst auf Nachhaltigkeitsratings für die Investition ihrer Eigengelder und für die nachhaltigen und verantwortungsvollen Investitionsprodukte (SRI), die sie ihren Asset Management Kunden anbietet.
 
Die kontinuierliche Verbesserung der Ergebnisse im DJSI erfordert die enge Zusammenarbeit zahlreicher Abteilungen und Geschäftseinheiten innerhalb des Allianz Konzerns. Während die Auswirkung einiger Maßnahmen auf das Nachhaltigkeitsrating schnell sichtbar sind, werden andere Maßnahmen erst mittel- oder langfristig spürbar. Um ihre Ergebnisse 2017 weiter zu verbessern, arbeitet die Allianz mit einer externen Wirtschafsprüfungsgesellschaft, um ihren Nachhaltigkeitsbericht 2016 prüfen zu lassen. Diese Prüfung wird die Qualität der Nachhaltigkeitsberichterstattung verbessern und die Umsetzung im Unternehmen und den Geschäftseinheiten formalisieren. Bereits im Juli 2016 hat die Allianz ihren gruppenweiten ESG Integrationsansatz veröffentlicht, um Ratingagenturen, Nichtregierungsorganisationen und weiteren Experten einen detaillierten und transparenten Überblick über ihre ESG Integrationsprozesse und -richtlinien zu geben.
 
Mit Maßnahmen wie diesen möchte die Allianz ihre Führungsposition in Nachhaltigkeitsratings wie dem DJSI festigen.

Dow Jones Sustainability Index: Allianz als nachhaltiges Unternehmen anerkannt

Über den Dow Jones Sustainability Index

Was ist der DJSI?

Der DJSI ist eines der bekanntesten Nachhaltigkeitsratings der Welt. Es basiert auf dem Corporate Sustainability Assessment (CSA) von RobecoSAM, welches öffentliche und nicht-öffentliche Informationen zum Nachhaltigkeitsansatz und zur performance analysiert.

Welche Informationen fragt das Corporate Sustainability Assessment ab?

Das CSA bewertet eine Vielzahl wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Kriterien, darunter Personalmanagementprogramme, Vergütung von Führungskräften, Steuerangelegenheiten, Aktionärsrechte, Compliance und Antikorruptionsprogramme, Umweltmanagement, soziales Engagement, Kundenzufriedenheit und viele andere Dimensionen.

Wer ist an der Antwort für DJSI beteiligt?

Mehr als 20 Experten aus verschiedenen Abteilungen und Einheiten (unter anderem Group Risk, Group Tax, Group Legal and Compliance, Group Human Resources, Group Investor Relations, Group Digital Transformation, Umweltmanagement, Arbeitsschutz, Group Communications and Corporate Responsibility, und Allianz Climate Solutions) beteiligen sich am DJSI Fragebogen für die Allianz.

Mehr Informationen

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Disclaimer

Kontakt für Presse

Nicolai Tewes
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-4511
E-Mail senden

Mehr auf allianz.com

14.11.2018

Der komplizierte Weg zur einfachen Lösung

mehr dazu

Financials | 09.11.2018

Allianz erzielt im dritten Quartal 2018 ein operatives Ergebnis von 3 Milliarden Euro

mehr dazu

Financials | 25.10.2018

Allianz erwirbt erstes subventionsfreies Solarprojekt auf der Iberischen Halbinsel

mehr dazu