Allianz Stadion öffnet in Wien

  • Allianz Österreich ist der Namensrechte-Partner des Allianz Stadions bis 2026

  • Bei ausverkaufter Eröffnungsfeier gewinnt Gastgeber SK Rapid Wien 2:0 gegen Chelsea FC

  • Weltweit hält die Allianz Namensrechte an sechs Stadien

 

Downloads

Allianz ist der Namensrechte-Partner der neuen Heimstätte des Fußballvereins SK Rapid Wien, dem Allianz Stadion, das am vergangenen Samstag Eröffnung gefeiert hat. "Wir sind sehr stolz über diese Partnerschaft mit SK Rapid und dem Special Needs-Team von Rapid. Tradition und Zukunft sind das, was uns verbindet ", sagt Christoph Marek, Vorstands-mitglied der österreichischen Tochtergesellschaft des Konzerns, Allianz Elementar, und lebenslanger Fan des Vereins.
 
Mit dem neuen Allianz Stadion verstärkt der Konzern sein Engagement im Bereich ‚Sport und Kultur‘. Weltweit hält die Allianz jetzt die Namensrechte von sechs Stadien in London, München, Nizza, Sao Paulo, Sydney und Wien.
 
"Namensrechte-Partner eines Stadions zu werden hat einen starken emotionalen Aspekt -

insbesondere für eine Marke wie Allianz, die man nicht anfassen kann", sagt Oliver Kraus, globaler Sponsoring-Manager der Allianz SE. „Bei jedem Stadion legen wir ganz besonderen Wert auf Sicherheit, Nachhaltigkeit und Design."
 
Das Allianz Stadion besticht durch sein röhrenförmiges Design und ein innovatives Nachbarschafts-Schutzkonzept um Lärm und Lichtemission zu reduzieren. Es hat eine Kapazität von 28.000 Sitzplätzen und war bei der Eröffnungsfeier letzten Samstag ausverkauft, als SK Rapid Chelsea FC mit 2:0 besiegte.

Mehr Informationen

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Disclaimer

Kontakt für Presse

Bettina Sattler
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-16048
E-Mail senden

Mehr auf allianz.com

10.10.2018

Allianz Real Estate bleibt auf Wachstumskurs, steigert das verwaltete Allianz Vermögen auf 60 Mrd. EUR und präsentiert den ersten Immobilien-Finanzierungsfonds

mehr dazu

28.09.2018

Mehr Sicherheit auf der Straße

mehr dazu

26.09.2018

Das Ende der Sorglosigkeit

mehr dazu