Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

ESG-Zuständigkeit im Vorstand

Das ESG (Environment, Social, Governance) Board ist das oberste Leitungsorgan für nachhaltigkeitsbezogene Themen. Es wurde 2012 eingeführt und besteht derzeit aus vier Vorstandsmitgliedern der Allianz SE sowie dem Chief Risk Officer. Das ESG Board der Allianz Gruppe trifft sich vierteljährlich und ist verantwortlich für die Integration von ESG-Kriterien in alle Geschäftszweige und alle wesentlichen Prozesse, die sich mit Versicherungs- und Investitionsentscheidungen beschäftigen. 

Die fünf Mitglieder übernehmen Verantwortung für ESG-Themen wie die Rolle der Allianz als nachhaltiger Versicherer, verantwortungsvoller Investor und engagierter „corporate citizen“. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Beitrag der Allianz zum Klimaschutz und der Reduzierung des eigenen CO2-Fußabdrucks, zudem unterstützt die Allianz die Entwicklung hin zur kohlenstoffarmen Wirtschaft. 

Dr. Günther Thallinger

Vorsitzender des ESG Boards

Vorstandsmitglied der Allianz SE, verantwortlich für Investment Management, ESG

Jacqueline Hunt

Mitglied des ESG Boards

Vorstandsmitglied der Allianz SE, verantwortlich für Asset Management, US Life Insurance

Barbara Karuth-Zelle

Mitglied des ESG Boards

Vorstandsmitglied der Allianz SE, verantwortlich für Operations and IT (COO)

Christopher Townsend

Mitglied des ESG Boards

Vorstandsmitglied der Allianz SE,
verantwortlich für Global Insurance Lines & Anglo Markets, Reinsurance, Middle East, Africa

Jacqueline Hunt

Aylin Somersan-Coqui

Mitglied des ESG Boards

Chief Risk Officer der Allianz SE