Main navigation back

Service & Kontakt

Jobs bei AIM/Absolventenprogramme:

aim.hr@allianz.comAndere Themen:

aim.info@allianz.com

Allianz Kontakte in Ihrem Land

Unternehmenssuche

Weltweite Allianz Kontakte und Lösungen

Allianz Asset Management

AGCS

Allianz Global Assistance

Die Daten und Prognosen unseres weltweiten Research-Netzwerks der Allianz Gruppe bieten Ihnen Grundlagen für Ihre Entscheidungen bei Kapitalanlagen, Finanz- und Versicherungsgeschäften.

Economic Research

  • Kontakt
  • Lokal
  • Global
  • Research

Unsere Mitarbeiter sind unser wichtigstes Gut und Vielfalt ist ein Kernstück dessen, was die AIM zu einem erfolgreichen Unternehmen macht. Unsere Mitarbeiter kommen aus den unterschiedlichsten Fachbereichen und arbeiten aufgrund unserer globalen Unternehmensstruktur rund um die Welt.

Anfang 2015 waren mehr als 500 Mitarbeiter für die AIM tätig. Diese haben unterschiedliche fachliche Hintergründe und kommen von über 50 Universitäten aus der ganzen Welt.

  AIM Mitarbeiterqualifikation

Allianz - aim-universities
  • Ludwig-Maximilians-Universität
  • Universität Mannheim
  • Universität St. Gallen
  • HEC Paris
  • University of Cambridge
  • Fudan University

  • National University Singapore

  • Yale University
  • Stanford University
  • Princeton University
  • Harvard University
  • Columbia University

  AIM Erfahrungen

Drei langjährige Mitarbeiter geben im Folgenden einen Einblick über Ihre bisherige Zeit bei der AIM.
 

„Ich bin Franzose, geboren in den USA und habe vor 16 Jahren als Praktikant während eines Studenten-Austauschprogramms bei der Allianz in München zu arbeiten begonnen. Die Allianz bot mir, damals französischer Ingenieurstudent mit Vertiefung in Finanzmathe, die einzigartige Gelegenheit, dem deutschen Investmentteam, heute die AIM in München, beizutreten. Ich entdeckte meine Affinität zu Investments und lernte Deutsch. Seitdem hat mir die Allianz eine Reihe von Entwicklungsmöglichkeiten geboten. Ich beendete das CFA Programm und baute zudem meine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse während eines MBA Programms in London aus. Ich habe in München, Paris, London und San Francisco gelebt. Neben der AIM habe ich im Bereich Corporate Finance in Paris sowie als Account Manager im Kundendienst für externe institutionelle Kunden bei PIMCO in London gearbeitete.

Während der letzten fünf Jahre arbeitete ich im AIM USA Team aus San Francisco, Kalifornien. Dort war ich für das Sach-Versicherungsportfolio in den USA verantwortlich. Heute führe ich das ALM Investment Strategy Team der AIM in Paris. Das Team, das ich manage, ist sehr divers und besteht aus Aktuaren und Investmentspezialisten. Wir sind für das 90 Mrd. Euro große Leben- und Sach-Versicherungsportfolio der Allianz Frankreich verantwortlich.“

Edouard
Allianz - aim-people2

„Bevor ich zur AIM gekommen bin, arbeitete ich in den Bereichen Makroanalyse und Asset Management bei PIMCO, Credit Suisse Asset Management und der Zentralbank von Lettland. Ich bin seit jeher sehr daran interessiert zu verstehen, wie Makrotrends und Anlagenbewertung in die Entwicklung der Asset Allokation integriert werden können.

Als ich bei der AIM – zunächst in Stuttgart – begann, entwickelte ich die Asset Allokation für einen Teil des Portfolios festverzinslicher Anlagen der Allianz Leben Deutschland. Das Interessante an diesem Portfolio sowie an jedem anderen Lebensversicherungs-Portfolio ist, dass es so gestaltet sein muss, dass es gegen langfristige Risiken gewappnet ist und stabile Renditen erwirtschaftet. Diese Anforderungen werden durch Mindestgarantien und definierte Auszahlungen bestimmt, die in Lebensversicherungsverträgen festgeschrieben sind. Hier kann ich mein Interesse an langfristigen Sichtweisen sowie meinen fachlichen Hintergrund sehr gut einbringen. Ich sehe mich selbst jedoch nicht ausschließlich als Experte, da ich festgestellt habe, dass ich am besten bin, wenn ich mit anderen Kollegen zusammenarbeite, wir gemeinsam Ideen entwickeln und Lösungen erarbeiten. Für diese Veränderung fehlte mir jedoch die Erfahrung im Projekt- und Teammanagement.

Nach einigen Überlegungen wechselte ich in das CEO Office, wo ich den CEO dabei unterstützte, strategische Diskussionen und Projekte in- und außerhalb der AIM voranzutreiben. Es war eine großartige Zeit, um sowohl Inhalte als auch Kollegen kennenzulernen, neue Themen zu erkunden und den eigenen Horizont zu erweitern. All dies war herausfordernd, aber gleichzeitig auch sehr spannend.

In meiner nächsten (und momentanen) Funktion im globalen Asset-Liability Management Leben Team kann ich auf meinen Erfahrungen aus früheren Jobs aufbauen und neue sammeln. Bei ALM Leben analysieren wir das Profil von Assets (d.h. Beitragszahlungen von Versicherungsnehmern) und Verbindlichkeiten (d.h. Auszahlungen an Versicherungskunden) anhand mehrerer Leistungskennzahlen (z.B. die Erfüllung von Mindestgarantien) und einer Bewertung von Marktgegebenheiten, um eine strategische Asset Allokation zu entwickeln.

Hierbei war es interessant, die Sichtweise eines globalen Teams kennen zu lernen. Die Portfolien, die mein Team betreut, erstrecken sich über zwölf Länder und erfordern häufig gemeinsame Anstrengung mehrerer Teams in einem Land, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Ich habe erst kürzlich damit begonnen, neue Leben Produkte in mehreren Ländern einzuführen, was eine erneute Wendung auf meinem Berufsweg darstellt. Alles in allem haben sich die einzelnen Stationen zu einer spannenden und interessanten Reise verbunden und schon jetzt zeichnen sich weitere neue Herausforderungen ab.“


Marina

„Im Oktober 2007 bin ich der AIM SE in München als Mitglied des neu gegründeten Hedge-Teams beigetreten, um die damals erst kurz zuvor eingeführte Produktkategorie „Variable Annuities“ zu managen. Als ehemaliger Student der Finanzmathematik half mir mein Studienhintergrund dabei, ab dem ersten Tag einen Beitrag zu dieser spannenden Initiative mit Start-up-ähnlichem Charakter leisten zu können. Nach zwei bereichernden Jahren im Bereich Finanzmodellierung, täglichen Handelsaktivitäten und zweimonatigen Treffen bei unserem Partnerteam bei der AIM Minneapolis wechselte ich zum globalen ALM Team in München, um eine Kernkompetenz des Versicherungsgeschäfts zu erwerben und die Strategische Asset Allokation (SAA) unseres globalen Leben-Portfolios mitzugestalten. Die ALM Funktion war eine großartige Möglichkeit, um mein bisheriges Netzwerk aus Investmentexperten in München und Minneapolis wirksam einzusetzen und es um weitere Allianz Kollegen, insbesondere von der Risikoseite, außerhalb des Investment Managements zu erweitern.

Mit dem Wissen und der Erfahrung, die ich in München und Minneapolis gesammelt hatte war ich 2012 bereit, eine neue Mission bei der AIM Singapur zu beginnen. In einem der größten Finanzzentren weltweit die ALM/SAA Funktion zu leiten und unsere asiatischen Investment-, Aktuar- und Risikokollegen in den lokalen Einheiten mit neuesten ALM Methoden zu beraten, bedeutet für mich den nächsten großen Schritt in meiner Karriere.

Insbesondere für die, die nicht an eine geographische Region oder an ein spezielles Interessensfeld gebunden sind, bietet die AIM innerhalb der Allianz eine Vielzahl an unterschiedlicher Chancen und immer neuen Herausforderungen – groß genug, um aktuelle Interessen zu befriedigen und offen und flexibel genug, um weiterzukommen und neue Bereiche zu entdecken.“


Michael

Das könnte Sie auch interessieren

Über AIM

AIM Graduate Program

Karriere bei AIM