Allianz X führt Finanzierungsrunde des Londoner Fintechs OpenGamma an

Allianz X hat eine Finanzierungsrunde des in London beheimateten B2B-Fintechs OpenGamma im Volumen von insgesamt 21 Millionen US-Dollar angeführt. Neben der Einheit für Digitalinvestments der Allianz nahmen alle bestehenden Investoren von OpenGamma an der Finanzierungsrunde teil.

OpenGamma unterstützt Asset Manager und andere professionelle Finanzmarktteilnehmer dabei, die Kapitaleffizienz ihrer Portfolios zu erhöhen, etwa bei der Hinterlegung von Sicherheiten bei Derivategeschäften. In diesem Markt ist OpenGamma mit seiner proprietären Software führend.

Dank der engen Zusammenarbeit mit renommierten Marktteilnehmern, darunter PIMCO, eine Tochtergesellschaft der Allianz und einer der weltweit führenden Anleihenmanager, bietet OpenGamma heute eine einzigartige Abdeckung umfassender Derivatebestände und verfeinert diese gemeinsam mit den Kunden stetig weiter. Der Einsatz der Technologie von OpenGamma bringt den Kunden erhebliche Kapitalersparnisse und damit eine Verbesserung der Performance bzw. zusätzliche Outperformance.

Mit den Finanzmitteln aus der jüngsten Finanzierungsrunde wird OpenGamma sein Angebot weiter ausbauen und unter anderem Lösungen für die Automatisierung von Arbeitsabläufen im Treasury Management von Investmenthäusern und anderen Kapitalmarkteilnehmern anbieten. Da die Regulierung die Unternehmen zwingt, ihre Cash Management- und Collateral Management-Prozesse zu überprüfen, kann OpenGamma durch die Optimierung bestehender operativer Prozesse Wert für seine aktuellen und zukünftigen Kunden schaffen.

„Das Angebot von OpenGamma ist für viele Investoren und Asset Manager eine kleine Revolution“, sagt Kevin Harder, Manager bei Allianz X. Dank OpenGamma wird das Management von Sicherheiten von einem Backoffice-Thema zu einem aktiven Performance-Treiber. Das macht OpenGamma für eine Vielzahl von professionellen Finanzmarktteilnehmern interessant.“

„In einer Zeit, in der jeder Dollar zählt, erhöhen Ineffizienzen in den alten Prozessen die Kosten für alle Asset Manager“, sagt Peter Rippon, CEO von OpenGamma. „Wir freuen uns, gemeinsam mit Allianz X und PIMCO einen neuen Standard für das Cash Management und das Collateral Management zu schaffen, der allen Asset Managern hilft, zusätzliche Renditen aus ihren Anlagen zu generieren.“

Neben seinem langjährigen Kunden PIMCO nutzen bereits einige Dutzend führende Namen aus allen Bereichen der Finanzindustrie das Angebot von OpenGamma. Verträge über die Nutzung der Software (Software-as-a-Service, SaaS) bilden dabei einen maßgeblichen Teil des Geschäfts und bedeuten stabile, wiederkehrende Umsätze für das Unternehmen.


OpenGamma
 ist ein auf Derivate spezialisiertes Analyseunternehmen, das von den größten und anspruchsvollsten globalen Banken und Fondsmanager im Pre- und Post-Trading bei der Analyse erforderlicher Sicherheitsleistungen genutzt wird, um die Handels- und Treasury-Kosten zu senken. Die quantitative Tiefe und die umfassende Abdeckung der Anlageklassen durch OpenGamma ermöglichen es den Nutzern, ihre Refinanzierungs-, Liquiditäts- und Optimierungsanforderungen über bilaterale, SIMM- und geclearte Derivateportfolios hinweg dynamisch zu verwalten. Das Unternehmen wird von führenden Investoren wie Accel, Allianz X, CME Ventures, Cristóbal Conde, Dawn Capital und FirstMark Capital unterstützt.

Über Allianz X

Allianz X investiert in digitale Vorreiter in den Ökosystemen rund um Versicherung und Vermögensverwaltung. Die Einheit der Allianz für Digital-Investments verfügt über ein Portfolio mit Assets under Management von über 1,5 Milliarden Euro und mehr als 25 Unternehmen. Allianz X hat bisher 12 Einhörner zu seinem Portfolio gezählt. Das Herz und der Verstand dahinter ist ein talentiertes Team von rund 40 Mitarbeitern. Als eine der Säulen der digitalen Transformationsstrategie der Allianz Gruppe bildet Allianz X eine Schnittstelle zwischen den Allianz-Unternehmen und dem breiteren digitalen Ökosystem und ermöglicht kollaborative Partnerschaften in den Bereichen Insurtech, Fintech und darüber hinaus. Als Investor unterstützt Allianz X reife digitale Wachstumsunternehmen dabei, den nächsten mutigen Schritt zu wagen und ihr volles Potenzial auszuschöpfen. Bleiben Sie auf dem Laufenden bei Allianz X auf Medium, LinkedIn und X (früher Twitter).
Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 122 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 706 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,7 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2021 erwirtschafteten über 159.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 152,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,2 Milliarden Euro***.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 30. September 2023
*** Wie angegeben - nicht angepasst, um die Anwendung von IFRS 9 und IFRS 17 widerzuspiegeln.

Pressekontakt

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Investitionslücke im ClimateTech-Bereich gefährdet Tranformation zur klimaneutralen Wirtschaft

ClimateTech-Industrie soll bis 2030 ein Umsatzvolumen 600 Milliarden EUR erreichen / Studie stellt fest, dass Europa Gefahr läuft, hinter die USA und China zurückzufallen / Öffentliche Investitionen reichen nicht aus – erhebliche private Investitionen sind notwendig, ebenso wie eine gemeinsame EU-Plattform und Öffentlich-Private Partnerschaften (ÖPP)

Die neu gegründete Sanlam-Allianz wird in 27 afrikanischen Märkten Versicherungs- und Finanzdienstleistungen anbieten.

Sanlam und Allianz freuen sich bekannt zu geben, dass sie die behördlichen Genehmigungen für das Joint Venture erhalten haben, aus dem der führende panafrikanische Finanzdienstleister außerhalb des Bankensektors mit einer Präsenz in 27 afrikanischen Ländern hervorgehen wird. Das Joint Venture wird den Namen SanlamAllianz tragen. (Meldung nur auf Englisch.)

Allianz Australia selected as preferred purchaser of Territory Insurance Office
Allianz completes sale transaction of Lebanon operations to Global Gate Capital

The transaction is part of an effort by Allianz to streamline its operations.