Frauen@Allianz

Top-Frauen bei der Allianz

Sylvie Ouziel hat im Februar 2012 die Position als CEO der AMOS übernommen. Sie blickt auf eine mehr als 20-jährige Tätigkeit für internationale Beratungsgesellschaften zurück. In ihrer vorherigen Position als Global COO bei Accenture in Paris war sie für die operative Performance und interne Transformationsprogramme verantwortlich und wirkte bei der Kommunikation mit Branchenverbänden und den Finanzmärkten mit. Als Beraterin unterstützte Ouziel eine Reihe von internationalen Großunternehmen beim Aufbau von globalen Shared-Service-Organisationen.
Elisabetta Petrucci ist seit Oktober 2010 Leiterin der Strategieentwicklung bei der Allianz in Italien. Sie stieß im Jahr 2005 zum Unternehmen und übernahm bis 2007 die Leitung der Strategieplanung. Danach leitete Sie mehr als drei Jahre lang das Lebensversicherungsgeschäft in dem Land. Sie hat einen Wirtschaftsabschluss der Bocconi Universität in Mailand. 
Birgit König, Vorstandsvorsitzende der Allianz Private Krankenversicherungs-AG, empfiehlt Frauen, die ins Topmanagement wollen, sich selbst treu zu bleiben. "Und halten Sie sich von Management Literatur fern, die man am Flughafen kaufen kann."
Silke Grimm ist Chief Financial and Administration Officer und Mitglied des Vorstands der Euler Hermes Kreditversicherungs-AG. Am meisten an ihrer Arbeit schätzt Sie, dass sie sich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen kann. "Es ist gut sich Mentoren zu suchen, die einem Rückmeldung geben." 
Sinéad Browne ist Chief Personnel and Risk Services Officer von Allianz Global Corporate and Specialty. Sie möchte Frauen, die eine Position im Top Management anstreben, mitgeben, dass der Weg nach oben nicht immer am besten direkt erreicht wird. Ihr eigener Lebenslauf ist von Seitwärtsentwicklungen geprägt. 
Teresa Godinho, CEO von Allianz Portugal, empfindet es als sehr wichtig, sich selbst zu vertrauen. "Man sollte jeden Tag sein Bestes geben und nicht über die Zukunft nachdenken", rät sie Frauen. Der nächste Schritt ergibt sich dann von alleine. 
Helga Jung
Seit Januar 2012 ist Helga Jung Vorstandsmitglied der Allianz SE. In Ihrer Karriere hat sie sich als Frau weder bevor- noch benachteiligt gefühlt, sagt sie. Ihr Rat an junge Kolleginnen und Kollegen: "Machen Sie Ihre Arbeit so gut wie möglich." Zudem empfiehlt sie ihnen, sich nicht nach dem zu richten, was der Chef denken könnte, sondern seiner eigenen Meinung zu vertrauen. 
Astrid Kaltenegger ist seit 1991 bei der Allianz, zunächst in Group Legal Services. Derzeit leitet Frau Kaltenegger Allianz4Good und H3 Business Management. Vor dieser Position war sie COO von der Allianz Alternative Assets Holding GmbH.