Allianz Italien versichert ersten Scooter-Sharing-Service in Mailand

Während die Deutschen auf ihre Autos schwören, brausen Italiener am liebsten mit dem Motorroller durch den Großstadtdschungel. Zusammen mit dem Energiekonzern Eni trug Allianz Italien unter der Leitung von Klaus-Peter Röhler nun zur Einführung des ersten Scooter-Sharing-Anbieter in der Modemetropole Mailand bei.
 

Knatternde Vespas, die sich durch das dichte Gedränge schlängeln, gehören für viele zum italienischen Stadtverkehr wie hupende Wagen und schimpfende Besitzer. Neben Autos bietet der italienische Car-Sharing-Dienst Eni-Enjoy in Kooperation mit Allianz Italien jetzt erstmals Motorroller (italienisch: Scooter) zur gemeinschaftlichen Nutzung an. Es ist der erste Dienst seiner Art. Die neue Flotte von 150 roten Piaggio MP3 Rollern wurde vor kurzem im Palazzo Reale in Mailand vorgestellt.

 

In Zusammenarbeit mit Octo Telematics, einem Anbieter für Versicherungstelematik , hat Allianz Italien eine integrierte technische Lösung entwickelt, die die versicherungs-spezifische Anforderungen der Scooter -Sharing-Dienst erleichtert. Im Falle eines Unfalls nehmen Videokameras, die auf der Vorder- und Rückseite des Rollers montiert sind, die zehn Sekunden vor und nach dem Zwischenfall auf. Die Aufnahme des Ablaufs trägt zudem dazu bei, Transparenz und die schnelle Abwicklung der Schadensregulierung weiter zu verbessern. „Allianz Italien zeichnet sich in der Versicherungsbranche als Pionier in Sachen Innovation und Digitalisierung aus“, so Andrea Costa, Leiter des Bereichs Motorentechnik. „Unsere Lösung ist die erste dieser Art in Europa.“

Außerdem bietet Allianz Italien umfassenden Versicherungsschutz, welches Haftpflicht, Brand und Diebstahl, Kasko, Vandalismus und Unfälle abdeckt.

Fabio Sattler, Vice general manager von Allianz Italien (im Bild links) and Andrea Mungo, CEO von OctoCam testen die neuen Roller.
Fabio Sattler, Vice general manager von Allianz Italien (im Bild links) and Andrea Mungo, CEO von OctoCam testen die neuen Roller.

Weitere Informationen

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

Disclaimer

Pressekontakt

Bettina Sattler
Allianz SE
Tel.: +49.89.3800-16048
E-Mail senden

Francesca Douglas Flaminio
Allianz SpA
Tel.: +39.02.7216-3053
E-Mail senden

Mehr auf allianz.com

20.11.2018

Das Ende der Kindheit

mehr dazu

14.11.2018

Der komplizierte Weg zur einfachen Lösung

mehr dazu

Financials | 09.11.2018

Allianz erzielt im dritten Quartal 2018 ein operatives Ergebnis von 3 Milliarden Euro

mehr dazu