Allianz Global Insurance Map

3,66 Billionen Euro oder 5,5 Prozent der globalen Wirtschaftsleistung. Das ist nach ersten Hochrechnungen das globale Versicherungsprämienvolumen im Jahr 2017 (ohne Krankenversicherung). Gegenüber 2016 errechnet sich ein um Wechselkurseffekte bereinigter nominaler Anstieg von schätzungsweise 3,7%. Die Wachstumsdiskrepanz zwischen Schwellen- und Industrieländern bleibt eklatant: Während die Prämien in ersteren um 15,1% in die Höhe schnellten, schafften die Industrieländer gerade einmal ein Plus von 0,9%.

Mit der „Allianz Weltkarte der Versicherungsprämien“ bieten wir die Möglichkeit eines schnellen und einfachen Überblicks über die nationalen Versicherungsmärkte. Einfach ein Land auswählen und die wichtigsten Kenngrößen abrufen – von Prämienwachstum und -höhe pro Kopf bis zum allgemeinen Wirtschaftswachstum und Inflation; und zwar nicht nur die Daten des letzten Jahres, sondern der letzten 18 Jahre – für ein umfassendes Bild des jeweiligen Markts.