Datenschutzerklärung

  • Ihre personenbezogenen Daten sind uns wichtig

    Die Allianz freut sich über Ihren Besuch dieser Website („Allianz Website“) sowie Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen und Produkten. Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig und wir möchten, dass Sie ein sicheres Gefühl bei der Nutzung unserer Website haben. Diese Datenschutzerklärung erläutert, wie personenbezogene Daten während und nach Ihrer Nutzung der Allianz Website erfasst, verarbeitet und verwendet werden, welche Arten von Daten dies betrifft, warum solche Daten erfasst werden, mit wem sie geteilt werden und welche Rechte Sie diesbezüglich haben. Bitte lesen Sie diesen Hinweis aufmerksam durch.

    Diese Datenschutzerklärung gilt für sämtliche Informationen, die die Allianz über Ihre Nutzung der Allianz Website erhalten hat. Sie gilt nicht für Websites, mit denen die Allianz Website verlinkt ist („Websites Dritter“) und die von nicht mit der Allianz verbundenen Dritten kontrolliert werden. Bitte prüfen Sie die Datenschutzerklärungen der Websites Dritter, da die Allianz für die Inhalte oder die Datenschutzpraktiken dieser Websites weder verantwortlich ist, noch einen Einfluss darauf hat.

    Die Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung unterliegen den zusätzlichen Bestimmungen, Haftungsausschlüssen oder anderen Vertragsbedingungen, die Sie mit der Allianz vereinbart haben, wie z. B. Erklärungen oder Hinweise zum Datenschutz und geltende verbindliche Gesetze und Regelungen.

    Diese Datenschutzerklärung kann von Zeit zu Zeit aktualisiert werden. Bitte sehen Sie sich die Datenschutzerklärung daher regelmäßig an.

    1. Wer ist der Datenverantwortliche?

    Der Datenverantwortliche ist die natürliche oder juristische Person, die die Aufbewahrung und Verwendung personenbezogener Daten in Papier- oder elektronischer Form überwacht und dafür rechenschaftspflichtig ist. Die Allianz SE fungiert gemäß Definition in relevanten Datenschutzgesetzen und -verordnungen als Datenverantwortliche.

    2. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben?

    Wenn Sie die Allianz Website besuchen, erfasst unser Webserver automatisch die Einzelheiten Ihres Besuchs, darunter:

    • IP-Adresse
    • die Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind
    • die Art der verwendeten Browsersoftware
    • die Seiten der Allianz Website, die sie besuchen
    • Datum und Dauer Ihres Besuchs auf der Allianz Website

    Wir erheben und verarbeiten zudem verschiedene Arten von personenbezogenen Daten, darunter:

    • Nachname, Vorname, Titel
    • Anschrift
    • Geschlecht
    • Kontaktdaten
    • Unternehmensname, Geschäftszweig oder Beruf
    • Aktionärsnummer

    3. Wie werden wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden?

    Die Allianz nutzt Ihre personenbezogenen Daten zu folgenden Zwecken:

    • für die technische Verwaltung und Weiterentwicklung der Allianz Website
    • für die Kunden- und Nutzerverwaltung und Marketing
    • zur Unterhaltung von Geschäftsbeziehungen
    • zur Durchführung von Recherchen und Analysen im Hinblick auf unsere geschäftlichen Beziehungen
    • um Sie bei Ihrem Besuch der Allianz Website oder bei Ihrer Anmeldung für unseren Newsletter oder Mail-Verteiler über Veranstaltungen, Services, Produkte und Neuigkeiten zu informieren
    • zur Einhaltung von Wertpapierrecht, Anforderungen bzgl. der Börsennotierung und entsprechenden Gesetzen und Verordnungen
    • zur Betrugsprävention und -aufdeckung
    • zur Einhaltung rechtlicher Pflichten (z. B. steuerrechtlicher, buchhalterischer und administrativer Natur)

    Wir werden Sie entsprechend informieren, sollten wir zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung benötigen. Ansonsten verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um unsere berechtigten Geschäftsinteressen (einschließlich Kontaktpflege mit Kunden, Bereitstellung von Neuigkeiten und Informationen zur Allianz, Organisation und Ausrichtung von Veranstaltungen und Marktforschung und -analyse) zu erfüllen oder wenn es zur Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Zusätzlich können wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen einzugehen oder unseren Verpflichtungen aus einem bestehenden Vertrag mit Ihnen nachzukommen.

    Die Allianz hält sich bei der Verwendung der persönlichen Daten an geltende Gesetze und Regelungen.

    4. Werden auf der Allianz Website Cookies verwendet?

    Die Allianz verwendet Tracking-Technologien wie Cookies oder Tags, um Informationen wie oben dargestellt zu sammeln und zu verstehen, wie Besucher der Allianz Website diese nutzen.

    Tracking-Technologien unterstützen uns, die Benutzerfreundlichkeit der Allianz Website zu steuern und zu optimieren, z.B. indem wir ermitteln, ob es in der Vergangenheit Kontakt zwischen Ihrem Computer und uns gab und um die beliebtesten Bereiche der Allianz Website herauszufinden.

    Wenn Sie Ihre Cookie-Einstellungen speichern, gelten diese auch für zukünftige Besuche der Allianz Website. Allerdings können wir dies aus technischen, sich der Kontrolle der Allianz entziehenden Gründen nicht garantieren. Wenn Sie z. B. Ihren Browser zurücksetzen, Ihre Cookies löschen oder von einem anderen Browser oder Gerät auf die Allianz Website zugreifen, gehen Ihre Cookie-Einstellungen möglicherweise verloren. Zur Einhaltung geltender Gesetze und Regelungen werden Sie in einigen Ländern aufgefordert, Ihre Cookie-Einstellungen zu bestätigen, wenn Sie erstmalig die Allianz Website besuchen. Wenn Sie sich in einem Land aufhalten, in dem Sie automatisch Ihre Cookie-Einstellungen festlegen müssen, werden Sie möglicherweise gebeten, dies bei einem künftigen Besuch erneut zu tun.

    In vielen Fällen können Sie auch die Tracking-Technologien unter Verwendung Ihres Browsers kontrollieren. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Browser-Einstellungen widerspiegeln, ob Sie vor dem Einsatz von Tracking-Technologien (wie Cookies) gewarnt werden möchten und/oder Sie diesen akzeptieren möchten. Die spezifischen technischen Möglichkeiten Ihres Browsers und die Anweisungen, wie sie zu nutzen sind, finden Sie normalerweise im Benutzerhandbuch oder unter der Hilfefunktion Ihres Browsers.

    Ablehnung, Sperrung oder Deaktivierung der Tracking-Technologien können zu einer eingeschränkten Verfügbarkeit der von der Allianz Website bereitgestellten Dienste oder zu Funktionsproblemen von Teilen der Allianz Website führen.

    Zusätzlich bieten wir Ihnen zur Verwaltung und insbesondere zur Deaktivierung von Cookies folgendes Tool an, das die einzelnen von der Allianz Website verwendeten Cookies auflistet und genauer beschreibt:

     

    5. Wie werden Social-Media-Plug-ins auf der Allianz Website verwendet?

    Die Allianz Website verwendet folgende Social-Media-Plug-ins („Plug-ins“):

    • Schaltfläche „Teilen“ auf Facebook, betrieben von Facebook Inc., 1601 S. California Ave., Palo Alto, CA 94304, USA;
    • Schaltfläche „Twittern“, betrieben von Twitter Inc., 795 Folsom St., Suite 600, San Francisco, CA 94107, USA
    • Schaltfläche „Xing“, betrieben von XING AG, Gänsemarkt 43, 20354 Hamburg, Deutschland
    • Schaltfläche „Teilen“ auf LinkedIn, betrieben von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA

    Alle Plug-ins sind mit dem Markennamen der jeweiligen Betreiber Facebook, Google, Twitter, Xing und LinkedIn („Betreiber“) angegeben. Zur Erhöhung des Datenschutzniveaus und entsprechend den geltenden Gesetzen und Regelungen haben wir die Zusatzprogramme mittels einer sogenannten 2-Klick-Lösung realisiert. Diese Vorgehensweise stellt sicher, dass beim Besuch unserer Website keine direkte Verbindung Ihres Browsers zu den Servern des Betreibers hergestellt wird. Nur wenn Sie die Plug-ins durch Anklicken aktivieren und dadurch Ihre Zustimmung zum Datentransfer erteilen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zum Server des jeweiligen Betreibers her. Der Inhalt der Plug-ins wird dann von den Betreibern direkt auf Ihren Browser übertragen und in die Website integriert.

    Durch die Annahme des Plug-ins erhält der Betreiber die Information, dass Ihr Browser auf die Allianz Website zugegriffen hat. Wenn Sie bei Ihrem jeweiligen Konto angemeldet sind, während Sie die Allianz Website besuchen, kann der entsprechende Betreiber eine direkte Verbindung zwischen dem Besuch und Ihrem Konto herstellen. Wenn Sie mit dem Plug-in interagieren, z. B. indem Sie auf die Facebook-Schaltfläche, die Schaltfläche +1 und die Schaltfläche „Twittern“ bzw. die Schaltfläche „Teilen“ auf LinkedIn klicken, werden die entsprechenden Daten direkt von Ihrem Browser an den Betreiber übertragen und vom Betreiber gespeichert. Darüber hinaus wird die Information im betreffenden sozialen Netzwerk oder in Ihrem Twitter-Account veröffentlicht und für Ihre Kontakte sichtbar. Wenn Sie diesen Datentransfer zu den Betreibern nicht wünschen, müssen Sie sich bei Ihrem entsprechenden Konto abmelden, bevor Sie auf die Plug-ins klicken und sie aktivieren. Die XING AG verwendet Ihre Daten nur um die gemeinsam genutzten Funktionen (z. B. Berechnung/Zähleranzeige) anzubieten und nicht, um Ihre personenbezogenen Daten zu speichern oder Ihr Nutzerverhalten auszuwerten.

    Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung finden Sie in den nachstehenden Erklärungen der Betreiber zum Datenschutz:

    Facebook: https://de-de.facebook.com/about/privacy/
    Google: https://developers.google.com/+/web/buttons-policy
    Twitter: https://twitter.com/privacy
    XING AG: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection
    LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

    6. Wer hat Zugriff auf über die Allianz Website erfasste personenbezogene Daten?

    Wir sorgen dafür, dass Ihre personenbezogenen Daten so verarbeitet werden, dass die Vereinbarkeit mit den oben genannten Zwecken gesichert ist. Für die angegebenen Zwecke können Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Parteien offengelegt werden, die die Daten als dritte Datenverantwortliche verarbeiten:

    • Andere Unternehmen der Allianz Gruppe
    • Bevollmächtigte und externe Dienstleister

    Für die genannten Zwecke können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an die folgenden Parteien weitergeben, die als Auftragsverarbeiter unter unserer Anleitung tätig sind:

    • Andere Unternehmen der Allianz Gruppe
    • Bevollmächtigte, externe Dienstleister und Forschungsagenturen
    • Vermittler, Berater oder Experten, die für Kommunikation und von der Allianz gesponserte Veranstaltungen zuständig sind

    Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten in folgenden Fällen offenlegen:

    • gegenüber Strafverfolgungs-, Regierungsstellen und Aufsichtsbehörden zur Erfüllung anwendbarer rechtlicher oder regulatorischer Verpflichtungen

    7. Wo werden die erfassten personenbezogenen Daten verarbeitet?

    Ihre personenbezogenen Daten werden sowohl innerhalb als auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) von den oben genannten Parteien stets unter Berücksichtigung der vertraglichen Beschränkungen in Bezug auf Vertraulichkeit und Sicherheit und entsprechend den geltenden Gesetzen und Bestimmungen zum Datenschutz verarbeitet. Wir legen Ihre personenbezogenen Daten keinen Parteien gegenüber offen, die zur Verarbeitung nicht bevollmächtigt sind.

    Immer wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für die Verarbeitung außerhalb des EWR an ein anderes Unternehmen der Allianz Gruppe übermitteln, geschieht dies auf Grundlage der sog. Binding Corporate Rules (BCR) der Allianz, auch als Allianz Privacy Standard (APS) bekannt, die einen angemessenen Schutz personenbezogener Daten sicherstellt und für alle Gesellschaften der Allianz Gruppe bindend ist. Eine öffentliche Fassung des APS und eine Übersicht der Allianz Gruppengesellschaften, die diese erfüllen, finden sich hier.

    In Fällen, in denen der Allianz Privacy Standard nicht gilt, werden wir stattdessen Maßnahmen ergreifen, damit bei der Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten außerhalb des EWR dasselbe Maß an Schutz garantiert ist, wie es innerhalb des EWR der Fall ist. Wenn Sie Genaueres darüber erfahren wollen, wie wir uns bei solchen Transfers absichern (z. B. Standardvertragsklauseln), können Sie wie unten beschrieben mit uns in Kontakt treten.

    8. Welche Rechte haben Sie im Hinblick auf Ihre personenbezogenen Daten?

    Sofern geltende Gesetze oder Regelungen dies zulassen, haben Sie das Recht:

    • auf die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten zuzugreifen und deren Herkunft und die Zwecke und Mittel der Verarbeitung zu kennen sowie Einzelheiten über den/die Datenverantwortlichen und die Parteien zu erfahren, denen gegenüber diese Daten offengelegt werden können
    • Ihre Zustimmung jederzeit zu widerrufen, wenn Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeitet werden
    • Ihre personenbezogenen Daten zu aktualisieren und zu berichtigen
    • Ihre personenbezogenen Daten aus unseren Aufzeichnungen zu löschen, sofern sie nicht mehr für die o. g. Zwecke benötigt werden
    • die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unter bestimmten Umständen, z. B. wenn Sie deren Korrektheit angefochten haben, so lange zu beschränken, wie wir für die Überprüfung benötigen
    • Ihre personenbezogenen Daten in elektronischer Form abzurufen
    • eine Beschwerde bei uns und/oder der zuständigen Datenschutzbehörde einzulegen
    • der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu widersprechen oder uns aufzufordern, diese einzustellen (einschließlich zum Zweck der Direktvermarktung)

    9. Welche Sicherheitsmaßnahmen haben wir umgesetzt, um Ihre mit der Allianz Website erhobenen Daten zu schützen?

    Die Allianz hat angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, um die von ihr über die Allianz Website erhobenen personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, Missbrauch, Verlust oder Zerstörung zu schützen.

    10. Wie schützen wir elektronische Nachrichten, die an die und von der Allianz verschickt werden?

    Alle elektronischen Nachrichten, die an die und von der Allianz geschickt werden, sind durch angemessene technische und organisatorische Maßnahmen geschützt. Auf sie können in berechtigten Fällen entsprechend der geltenden Gesetzen und Regelungen (z. B. gerichtliche Verfügung, Straftatverdacht, Verstoß gegen regulatorische Verpflichtungen) nur spezielle Personen in definierten Funktionen (z. B. Rechts-, Compliance-, Risikoabteilung) zugreifen. Jeder Prozessschritt sowie die verwendeten Suchkriterien sind in einem Prüfungsprotokoll erfasst. Alle E-Mails werden, nachdem die geltende Aufbewahrungsfrist abgelaufen ist, gelöscht.

    11. Was sollten Sie berücksichtigen, wenn Sie Daten über das Internet verschicken?

    Das Internet gilt im Allgemeinen nicht als sichere Umgebung; unbefugte Dritte könnten auf Informationen, die auf diesem Weg verschickt werden(z. B. zu oder von einer Allianz Website oder über E-Mail), zugreifen, was möglicherweise zu Offenlegungen, Änderungen des Inhalts oder technischem Versagen führt. Selbst wenn sowohl der Absender als auch der Empfänger in demselben Land ansässig sind, können über das Internet versendete Informationen über internationale Grenzen hinweg in ein Land mit geringerem Datenschutzniveau als in dem Wohnsitzstaat verschickt werden.

    Die Allianz übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für die Sicherheit der Informationen während des Transfers zur Allianz über das Internet. Sie können zum Schutz der Vertraulichkeit Ihrer Angaben auch einen anderen Weg der Kommunikation mit der Allianz wählen, wenn Sie dies für zweckmäßig halten.

    12. Wie lange werden personenbezogene Daten aufbewahrt?

    Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als notwendig und nur zu den Zwecken auf, zu denen sie erhoben wurden.

    13. Wie erreichen Sie uns?

    Wenn Sie Fragen dazu haben sollten, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, können Sie sich per Post oder E-Mail an uns wenden:

    Allianz SE
    Group Data Protection Officer
    Königinstraße 28
    80802 München
    Deutschland

    privacy@allianz.com

    14. Wie oft wird die vorliegende Datenschutzerklärung aktualisiert?

    Wir überarbeiten diese Datenschutzerklärung regelmäßig. Wir sorgen dafür, dass hier stets die aktuellste Version veröffentlicht wird. Diese Datenschutzerklärung wurde zuletzt am 18. Mai 2018 aktualisiert.

  • Allianz Privacy Standard (APS)

    Der Allianz Privacy Standard stellt die Allianz Binding Corporate Rules (BCRs) dar und stellt Informationen bzgl. der Regelungen zum internationalen Austausch von persönlichen Daten zwischen Allianz Gesellschaften innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) und Allianz Gesellschaften außerhalb des EWR zur Verfügung.

    Der Allianz Privacy Standard beschreibt außerdem Ihre Rechte bzgl. dieses Austausches, d.h. was Sie unternehmen können, um Ihre Rechte wahrzunehmen oder sich über einen solchen Austausch zu beschweren und wie Sie uns kontaktieren können.

  • Allianz Privacy Standard (APS) Gesellschaften

    Allianz Gesellschaften sind verpflichtet, den Allianz Privacy Standard anzuwenden. Sie finden hier eine aktuelle Liste der Allianz Gesellschaften, die sich verpflichtet haben, den Allianz Privacy Standard einzuhalten: