Main navigation back

Service & Kontakt

Jobs bei AIM/Absolventenprogramme:

aim.hr@allianz.comAndere Themen:

aim.info@allianz.com

Allianz Kontakte in Ihrem Land

Unternehmenssuche

Weltweite Allianz Kontakte und Lösungen

Allianz Asset Management

AGCS

Allianz Global Assistance

Die Daten und Prognosen unseres weltweiten Research-Netzwerks der Allianz Gruppe bieten Ihnen Grundlagen für Ihre Entscheidungen bei Kapitalanlagen, Finanz- und Versicherungsgeschäften.

Economic Research

  • Kontakt
  • Lokal
  • Global
  • Research

  AIM Ziele

AIM ist ein an Verbindlichkeiten orientierter, langfristiger Investor. Als solcher strebt die AIM nach:

  • Maximierung der globalen Ressourcen der Gruppe durch exzellente Investmentlösungen
  • Wettbewerbsfähigen Ergebnissen bei akzeptablem Risiko
  • Vertrauen und tadelloser Reputation bei Partnern
  • Hoher Mitarbeitermotivation und bestmöglicher Entwicklung

  Die Rolle der AIM innerhalb der Allianz: eine Brücke zwischen zwei Welten

Allianz - Die Rolle der AIM innerhalb der Allianz: eine Brücke zwischen zwei Welten

AIM steuert die Anlage der Beiträge, die von Allianz Versicherungsunternehmen weltweit in den Segmenten Leben/Kranken sowie Schaden/Unfall eingenommen werden.

Somit wandelt die AIM Beiträge von Versicherungskunden in Investmenterträge um und bildet daher die Brücke zwischen der Versicherungs- und der Investmentwelt.

Die Umsetzung der Investitionen erfolgt durch ausgewählte Asset Manager.

  AIM Organisation

Mehr als 500 Experten der AIM aus den unterschiedlichsten Fachrichtungen unterstützen die Allianz dabei, die stärkste Finanzgemeinschaft zu sein.

AIM agiert als globales Netzwerk lokaler Investmentabteilungen in mehr als 60 Ländern. Diese sind nach Regionen in Hubs organisiert, mit Sitz in: München, Mailand, Minneapolis, Paris und Singapur. Diese Hubs decken die Leben/Kranken- sowie Schaden/Unfall-Portfolien der Allianz Versicherungsgesellschaften weltweit ab.

Allianz - aim_global_de
Zur bestmöglichen Umsetzung des Investmentprozesses innerhalb AIM, bringen lokale und globale funktionale Teams ihre Expertise Hub-übergreifend in die Organisation ein.

AIMs Investmententscheidungen werden vom Investment Management Board getroffen, das sich aus den Leitern der regionalen Hubs (regionale Chief Investment Officers) und den Leitern der globalen Funktionen zusammensetzt.

Allianz - AIM Organisation

  AIM Geschichte

AIM wurde 2007 als europäisches Unternehmen (Societas Europaea) innerhalb der Allianz Gruppe gegründet. Paul Achleitner, damals Mitglied des Vorstandes der Allianz vorrangig verantwortlich für Finanzen und Investitionen, erkannte die Chancen einer stärkeren Bündelung des Investment-Knowhows innerhalb der Gruppe. Die Zusammenführung der Investmentaktivitäten ermöglichte es, das Potential des globalen Allianz-Netzwerks besser nutzen zu können.

AIM errichtete Hubs in München, Paris, Mailand, Singapur und Minneapolis, um Experten mit unterschiedlichen Hintergründen aus lokalen Gesellschaften und der gesamten Allianz Gruppe zusammenzubringen. Engere Zusammenarbeit, nicht nur über Ländergrenzen, sondern auch über fachliche und akademische Hintergründe hinweg, unterstützt das Ziel der AIM, der weltweit stärkste Versicherungsinvestor zu werden.

Das könnte Sie auch interessieren

AIM Investmentansatz

Investment Portfoliofakten & -zahlen

Karriere bei AIM