Main navigation back

Service & Kontakt

Jobs bei AIM/Absolventenprogramme:

aim.hr@allianz.comAndere Themen:

aim.info@allianz.com

Allianz Kontakte in Ihrem Land

Unternehmenssuche

Weltweite Allianz Kontakte und Lösungen

Allianz Asset Management

AGCS

Allianz Global Assistance

Die Daten und Prognosen unseres weltweiten Research-Netzwerks der Allianz Gruppe bieten Ihnen Grundlagen für Ihre Entscheidungen bei Kapitalanlagen, Finanz- und Versicherungsgeschäften.

Economic Research

  • Kontakt
  • Lokal
  • Global
  • Research

  Überblick über den Investmentprozess der AIM

Allianz - AIM Investmentansatz

AIM steuert die Anlage der Beiträge, die von Allianz Versicherungsunternehmen weltweit in den Segmenten Leben/Kranken sowie Schaden/Unfall eingenommen werden.

Somit wandelt die AIM Beiträge von Versicherungskunden in Investmenterträge um und bildet daher die Brücke zwischen der Versicherungs- und der Investmentwelt.

Die Umsetzung der Investitionen erfolgt durch ausgewählte Asset Manager.

  Asset-Liability Management (ALM)

AIM ist ein an Verbindlichkeiten orientierter Investor. Wir investieren die Prämien von Versicherungsverträgen entsprechend den Verbindlichkeiten, die diese erzeugen. Das Asset-Liability Management (ALM) Team übersetzt die Anforderungen der Verbindlichkeiten in die Dimensionen des Kapitalmarktes. Dies geschieht mit quantitativen Modellen, ergänzt um qualitative Analysen.

Das Ergebnis der Modelle wird anschließend für alle Versicherungsportfolien in die sogenannte Strategische Asset Allokation (SAA) übersetzt, die der Haupttreiber unserer langfristigen Investmentergebnisse ist. Um eine ganzheitliche Integration von Kapitalmarktcharakteristika und -entwicklungen in Versicherungsprodukte sicherzustellen, ist die ALM Expertise ein fundamentaler Bestandteil der Produktentwicklung.

Allianz - Asset-Liability Management (ALM)

  Investment Strategy (IS)

Die Investment Strategy (IS) Teams – Experten für Anlageklassen und Portfoliomanager – entwickeln und implementieren die Investmentstrategie über alle Anlageklassen hinweg. Dafür entwickelt IS langfristige Kapitalmarktszenarien, die als Input für ALM Modelle dienen und die an Verbindlichkeiten orientierte Strategische Asset Allokation (SAA) durch langfristige Investmentstrategien erweitern. Auf der Basis aktueller Kapitalmarktanalysen entwickelt das Team Investmentempfehlungen für das Portfoliomanagement. Die daraus resultierenden lokalen Asset Allokationen, die aus über 50 Investmentstrategien bestehen, werden anschließend in Mandate für Asset Manager übersetzt. Darüber hinaus sucht das IS Team aktiv nach Investitionsmöglichkeiten in neue Anlageklassen, das auch als „Sourcing“ bezeichnet wird. Alles in allem positioniert IS die Portfolien so, dass diese, bei kontrolliertem Risiko, von mittel- bis langfristigen Kapitalmarktchancen profitieren können.

Allianz - Investment Strategy (IS)

  Asset Manager Management (AMM)

Die Investment Strategy (IS) Teams – Experten für Anlageklassen und Portfoliomanager – entwickeln und implementieren die Investmentstrategie über alle Anlageklassen hinweg. Dafür entwickelt IS langfristige Kapitalmarktszenarien, die als Input für ALM Modelle dienen und die an Verbindlichkeiten orientierte Strategische Asset Allokation (SAA) durch langfristige Investmentstrategien erweitern. Auf der Basis aktueller Kapitalmarktanalysen entwickelt das Team Investmentempfehlungen für das Portfoliomanagement. Die daraus resultierenden lokalen Asset Allokationen, die aus über 50 Investmentstrategien bestehen, werden anschließend in Mandate für Asset Manager übersetzt. Darüber hinaus sucht das IS Team aktiv nach Investitionsmöglichkeiten in neue Anlageklassen, das auch als „Sourcing“ bezeichnet wird. Alles in allem positioniert IS die Portfolien so, dass diese, bei kontrolliertem Risiko, von mittel- bis langfristigen Kapitalmarktchancen profitieren können.

Allianz - Asset Manager Management (AMM)

  Financial Control (FC)

Um eine zielführende Steuerung der Portfolien zu ermöglichen und das Lernen der gesamten Investmentorganisation zu fördern, kontrolliert und steuert Financial Control (FC) sowohl die Investitionsrisiken als auch die Investitionsrenditen. Basierend auf der SAA entwickelt das FC Team Investitionspläne, überwacht deren Implementierung und bereitet Informationen für die Entscheidungsfindung vor.

Allianz - Financial Control (FC)

  Operations (OPS)

Der Bereich Operations ist das „Rückgrat“ der AIM. Er ist für alle relevanten Schritte, von der Abwicklung von Transaktionen bis hin zum Liquiditätsmanagement, verantwortlich, die notwendig sind, um eine zeitnahe, verlässliche und korrekte Implementierung von Investments in unseren Portfolien sicherzustellen.

Darüber hinaus ist es Aufgabe des Operations Teams, Prozesse und die dazugehörigen IT Systeme zu implementieren (z.B. neue Investments und Instrumente).

Allianz - Operations (OPS)

  Environmental, Social and Governance (ESG)

ESG steht für Environmental, Social und Governance. Dieser Begriff steht für einen Managementansatz, der ökologische und sozial-gesellschaftliche Aspekte in die Entscheidungen des Unternehmens einbezieht. ESG Risiken werden oft als schwer vorhersehbare Risiken angesehen, die sich schnell verändern können und für unterschiedliche Interessensgruppen in der Gesellschaft von Bedeutung sind.

Allianz ESG Ansatz

Mit Blick auf das 2-Grad-Ziel der Klimaverhandlungen in Paris und auf die ökonomischen Risiken, senden wir ein klares Signal an die Politik, Kapitalmärkte und unsere Branche und werden keine kohlebasierten Geschäftsmodelle mehr finanzieren.

Kohlebasierte Geschäftsmodelle definieren wir wie folgt:

  • Bergbau-Unternehmen, die 30% oder mehr ihrer Einnahmen aus Bergbau von Kraftwerkskohle erwirtschaften.
  • Stromerzeuger, die 30% oder mehr ihrer erzeugten Elektrizität aus Kohle erzeugen.

Aktien betroffener Unternehmen werden bis Ende März 2016 de-investiert; Fixed-Income Investments werden bis zur Endfälligkeit gehalten.

Weitere Einzelheiten finden Sie im

Allianz Statement on Coal-based Investments

Das könnte Sie auch interessieren

Über AIM

Investment Portfoliofakten & -zahlen

Karriere bei AIM