Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Personelle Veränderung in der Allianz SE

Lauren Day (44) wird ab dem 1. August 2021 die Leitung des Bereichs Group Communications and Reputation der Allianz Gruppe übernehmen. Day wechselt zur Allianz SE von Annycent Capital, einer neu gegründeten Luxemburger Private-Equity-Firma, fokussiert auf die Infrastruktur für erneuerbare Energien in Schwellenländern. Dort wirkte sie als Head of Strategy and Capital Relationships. Davor war sie Chief Communications Officer bei Prudential Financial, Inc. mit Hauptsitz in den USA. Außerdem erfüllte sie leitende Positionen für Kommunikation und Unternehmensverantwortung bei AXA und AIG. Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete sie als Stipendiatin der Robert Bosch Stiftung bei der KfW Bankengruppe.

Zum 31. August wird Sabia Schwarzer (51) die Allianz im besten Einvernehmen verlassen. Nach 25 Jahren bei der Allianz, in denen sie auf drei Kontinenten die globale Kommunikation in verschiedenen Führungspositionen vorangetrieben hat, hat sich Sabia Schwarzer entschieden, neue Chancen auszuloten, um ihre Führungs- und Transformationserfahrung in einem anderen Umfeld einzusetzen.

lauren day
Lauren Day
sabia schwarzer
Sabia Schwarzer
Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, sagte: „Im Namen des Vorstands und ihrer vielen Kollegen danke ich Sabia Schwarzer für ihre zahlreichen und nachhaltigen Beiträge für die Allianz, insbesondere für den Aufbau einer der modernsten und vielfältigsten Kommunikationsabteilungen in Deutschland sowie für die Stärkung der Reputation der Allianz bei wichtigen Stakeholdern. Ich respektiere die Entscheidung von Sabia Schwarzer, sich auf neue Herausforderungen außerhalb der Allianz einzulassen. Dieser Führungswechsel korreliert auf natürliche Weise mit dem Beginn eines neuen, dreijährigen strategischen Zyklus, der jetzt ansteht. Wir sind in der glücklichen Lage, mit Lauren Days Erfahrung und Fähigkeiten auf dem von Sabia Schwarzer aufgebauten Fundament aufzubauen."

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 100 Millionen*  Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 793 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors mehr als 1,8 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2020 erwirtschafteten über 150.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 140 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 10,8 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

*Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.

Pressekontakte

 

Christian Kroos
Allianz SE

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Barbara Karuth-Zelle (51), derzeit CEO von Allianz Technology SE, wurde zum 1. Januar 2021 in den Vorstand der Allianz SE berufen und wird den Bereich Operations und IT verantworten. Christopher Townsend (52) wurde ebenfalls zum 1. Januar 2021 für drei Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen und übernimmt die Verantwortung für Global Insurance Lines, einschließlich AGCS und Euler Hermes, Reinsurance, Anglo Markets, Middle East and Africa.
 

Catharina Richter ist neue Leiterin des Allianz Cyber-Kompetenzentrums

Mit Wirkung zum 1. Juni 2020 wird Dr. Catharina Richter zur globalen Leiterin des Cyber Center of Competence der Allianz Gruppe ernannt. Das Cyber Center of Competence (Cyber CoC) koordiniert und steuert die Versicherung von Cyberrisiken innerhalb der Allianz Gruppe. Es ist in die Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) integriert, dem Industrieversicherer der Allianz Gruppe und langjährigen Anbieter von IT- und Cyberversicherungslösungen für Unternehmen.

Veränderung im Vorstand der Allianz SE: Klaus-Peter Röhler folgt auf Axel Theis

Axel Theis, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, verantwortlich für das Versicherungsgeschäft in den deutschsprachigen Ländern sowie Zentral- und Osteuropa, tritt mit Ablauf des 31. März 2020 nach mehr als 33 Jahren bei der Allianz auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger mit Wirkung zum 1. April 2020 ernannte der Aufsichtsrat Klaus-Peter Röhler, derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG sowie der Allianz Versicherungs-AG.