Warnung: Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte wechseln Sie zu einem moderneren Browser wie Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Barbara Karuth-Zelle (51), derzeit CEO von Allianz Technology SE, wurde zum 1. Januar 2021 in den Vorstand der Allianz SE berufen und wird den Bereich Operations und IT verantworten. Wie bei Erstbestellungen üblich, gilt dieses Mandat für drei Jahre. Sie tritt die Nachfolge von Christof Mascher (60) an, der nach mehr als dreißig Jahren bei der Allianz und mehr als einem Jahrzehnt als Vorstandsmitglied der Allianz SE am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird.  Christof Mascher wird der Allianz verbunden bleiben und ausgewählte Mandate übernehmen.

Christopher Townsend (52) wurde ebenfalls zum 1. Januar 2021 für drei Jahre in den Vorstand der Allianz SE berufen und übernimmt die Verantwortung für Global Insurance Lines, einschließlich AGCS und Euler Hermes, Reinsurance, Anglo Markets, Middle East and Africa. Townsend war bis vor kurzem bei AIG als CEO für das internationale Geschäft im Bereich General Insurance verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Niran Peiris (59) an, der ebenfalls am 31. Dezember 2020 in den Ruhestand treten wird, nachdem er mehr als zwanzig Jahre für die Allianz tätig war.

Das Vorstandsmandat von Sergio Balbinot (62) wurde um zwei Jahre bis zum 31. Dezember 2022 verlängert, und die Vorstandsmandate von Giulio Terzariol (48) und Ivan de la Sota (56) wurden jeweils um fünf Jahre bis zum 31. Dezember 2025 verlängert.

barbara karuth zelle allianz
Barbara Karuth-Zelle
christopher townsend allianz
Christopher Townsend

Oliver Bäte, Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE, sagte: „Ich danke Christof Mascher für seinen unschätzbaren Beitrag und insbesondere dafür, dass er die Grundlagen für unsere digitale Transformation gelegt hat. Auch Niran Peiris danke ich für seinen langjährigen Einsatz, insbesondere in herausfordernden Zeiten. Ich bedauere, dass zwei geschätzte Vorstandskollegen das Unternehmen verlassen, und zugleich freue ich mich darauf, dass Barbara Karuth-Zelle dem Vorstand beitritt. Sie bringt einen reichen Erfahrungsschatz im Bereich Operations und IT mit. Zudem heiße ich Chris Townsend willkommen. Er ist eine ausgewiesene Führungspersönlichkeit mit dreißig Jahren Erfahrung im Versicherungs-geschäft und tiefgreifenden Kenntnissen in vielen verschiedenen Märkten.“

Michael Diekmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz SE, sagte: „Allianz schuldet Christof Mascher Dank für seine Leistungen über drei Jahrzehnte und für seinen Weitblick im Technologiebereich. Ich möchte auch Niran Peiris aufrichtig für seinen engagierten Beitrag über viele Jahre zum Erfolg der Allianz danken. Mit Barbara Karuth-Zelle und Christopher Townsend haben wir zwei sehr erfahrene neue Mitglieder für unseren Vorstand gefunden. Mit diesen Ergänzungen und den Mandatsverlängerungen von Sergio Balbinot, Giulio Terzariol und Ivan de la Sota konnten wir wieder ein erfahrenes, stabiles und vielfältiges Managementteam aufstellen.“

Beide Neubestellungen in den Vorstand erfolgen vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung.

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 100 Millionen*  Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 793 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors mehr als 1,8 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2020 erwirtschafteten über 150.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 140 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 10,8 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

*Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.

Pressekontakt

 

Christian Kroos
Allianz SE

Holger Klotz
Allianz SE
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Weitere Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Sirma Boshnakova wird mit Wirkung zum 1. Januar 2022 zum Mitglied des Vorstands berufen (vorbehaltlich aufsichtsrechtlicher Genehmigung). Die Vorstandsmandate von Renate Wagner und Klaus-Peter Röhler sollen verlängert und im Februar 2022 formell genehmigt werden. Wie zuvor bekannt gegeben, wird Andreas Wimmer mit Wirkung zum 1. Oktober 2021 zum Mitglied des Vorstands berufen.

Kurzbiografie: Andreas Wimmer

Andreas Wimmer, derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherungs-AG (“Allianz Leben”), wurde zum Vorstandsmitglied der Allianz SE berufen, um in Nachfolge von Jacqueline Hunt die Leitung der Bereiche Asset Management sowie Allianz Life in den USA zu übernehmen.

Veränderungen im Vorstand der Allianz SE

Bei der Allianz SE möchte sich Jacqueline Hunt aus dem Vorstand sowie aus dem Tagesgeschäft zurückziehen. Sie wurde zur strategischen Beraterin von Oliver Bäte, dem Vorstandsvorsitzenden der Gruppe, ernannt. Andreas Wimmer, derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Lebensversicherungs-AG (“Allianz Leben”), wurde zum Vorstandsmitglied der Allianz SE berufen, um in Nachfolge von Frau Hunt die Leitung der Bereiche Asset Management sowie Allianz Life in den USA zu übernehmen.