Klaus-Peter Röhler folgt auf Axel Theis

Axel Theis (62), Mitglied des Vorstands der Allianz SE, verantwortlich für das Versicherungsgeschäft in den deutschsprachigen Ländern sowie Zentral- und Osteuropa, tritt mit Ablauf des 31. März 2020 nach mehr als 33 Jahren bei der Allianz auf eigenen Wunsch in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger mit Wirkung zum 1. April 2020 ernannte der Aufsichtsrat Klaus-Peter Röhler (55), derzeit Vorstandsvorsitzender der Allianz Deutschland AG sowie der Allianz Versicherungs-AG.

Röhler behält seine Funktion bei der Allianz Deutschland AG. Bei der Allianz Versicherungs-AG folgt ihm zum 1. April 2020 Frank Sommerfeld als Vorstandsvorsitzender. 

Klaus-Peter Röhler Axel Theis Allianz

Oliver Bäte, Vorsitzender des Vorstands der Allianz SE, sagte: „Klaus-Peter Röhler führt die Allianz Deutschland seit 2018 mit großem Erfolg zu profitablem Wachstum und wird diesen in seiner neuen Verantwortung nachhaltig weiterentwickeln. Ich danke Axel Theis für seine jahrzehntelange erfolgreiche Arbeit. Meine besondere Anerkennung gilt seiner Expertise und seiner Weitsicht im Vorstand der Allianz SE in den letzten sechs Jahren. Ich wünsche Axel Theis privat und bei seinen unternehmerischen Aktivitäten alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

Michael Diekmann, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz SE, sagte: „Mit Axel Theis geht ein hochangesehener Allianzer in den Ruhestand, der unsere Gruppe sichtbar geprägt hat. Herr Theis war über Jahrzehnte eine treibende Kraft für die Weiterentwicklung der Allianz Sachversicherung weltweit. Mit Klaus-Peter Röhler folgt ihm ein sehr erfahrener Versicherungsmanager, der bereits in verschiedenen Allianz Einheiten als Vorstandsvorsitzender nachhaltige Erfolge erzielt hat.“

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 746 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,8 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. März 2024

Pressekontakte

Christian Kroos
Allianz SE
Flavia Genillard
Allianz SE
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Claire-Marie Coste-Lepoutre: Führen mit Gründlichkeit und Neugierde

Am 1. Januar 2024 trat Claire-Marie Coste-Lepoutre in den Vorstand der Allianz SE ein.

Allianz SE verlängert Verträge der Vorstandsmitglieder Sirma Boshnakova und Günther Thallinger

Der Aufsichtsrat der Allianz SE hat die Mandate der Allianz SE Vorstandsmitglieder Sirma Boshnakova, 52, verantwortlich für das Versicherungsgeschäft der Gruppe in West- und Südeuropa, Allianz Direct und Allianz Partners, und Günther Thallinger, 52, verantwortlich für Investment Management und Nachhaltigkeit, bis Dezember 2029 verlängert, vorbehaltlich der üblichen aufsichtsrechtlichen Genehmigungen.

Allianz plant Neubesetzungen im Aufsichtsrat

Vorschläge des Aufsichtsrats: Jörg Schneider soll Herbert Hainer nachfolgen, Stephanie Bruce soll Christine Bosse ersetzen. • Hauptversammlung im Mai 2024 wird über die Neubesetzung des Aufsichtsrats abstimmen.