Veränderungen im Vorstand von AGCS und Allianz Deutschland

Downloads

Mehr dazu

Die Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) und die Allianz Deutschland AG geben Veränderungen in ihren jeweiligen Vorstandsgremien bekannt, die vorbehaltlich aufsichtsrechtlicher Zustimmung zum 1. Dezember 2019 in Kraft treten.

Joachim Müller, derzeit CEO der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer CEO der AGCS. Er wird Nachfolger von Chris Fischer Hirs, der sein Amt zum 30. November 2019 niederlegen wird. Andreas Kanning, derzeit Vorstandsmitglied der ABV, wird CEO der ABV und Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG für das Ressort Vertrieb. Klaus-Peter Röhler, CEO der Allianz Deutschland AG, übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG.  

Joachim Mueller
Joachim Müller
Andreas Kanning
Andreas Kanning
Klaus-Peter Roehler
Klaus-Peter Röhler

Joachim Müller ist derzeit Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG und verantwortet dort die Schaden- und Unfallversicherung und den Vertrieb. Seit 2014 ist er CEO der ABV, seit 2016 zudem CEO der Allianz Versicherungs-AG. Er verfügt über viel Erfahrung in der Finanzdienstleistungsbranche und hat erfolgreich unter Beweis gestellt, wie man langfristiges Wachstum mit nachhaltiger Profitabilität im Versicherungsgeschäft vereinen kann.

Chris Fischer Hirs kam 1999 als Chief Financial Officer von Allianz Risk Transfer AG (ART) zur Allianz Gruppe. Er war maßgeblich daran beteiligt, die ART als führenden Anbieter für alternativen Risikotransfer zu etablieren. 2007 stieg er in den AGCS Vorstand auf und unterstützte in einer Reihe von Vorstandsfunktionen – darunter Chief Regions & Markets Officer und Chief Financial Officer – die erfolgreiche Etablierung und Entwicklung der AGCS.  2015 rückte er dann als CEO an die Spitze des Industrieversicherers.

Andreas Kanning ist seit 1995 bei der Allianz tätig und hatte seither mehrere Managementaufgaben im Vertrieb inne. Von 2012 bis 2014 übernahm er die Leitung des Ressortbereichs Personal der Allianz Deutschland AG; anschließend wurde er in den Vorstand der ABV berufen, wo er für die Vertriebsregion Nord verantwortlich ist und zusätzlich die Funktion des Arbeitsdirektors innehat. Kanning hat in hohem Maße zur erfolgreichen Entwicklung der ABV beigetragen.

Niran Peiris, Vorstandsmitglied der Allianz SE und verantwortlich für die angelsächsischen Versicherungsmärkte, die globalen Versicherungsgesellschaften sowie die Regionen Mittlerer Osten und Afrika, kommentiert die Vorstandsveränderungen: „Chris Fischer Hirs war bei AGCS ein Mann der ersten Stunde und hat wesentlich dazu beigetragen, unsere Industrieversicherungsgesellschaft zum Marktführer zu machen. Ich danke ihm für seinen langjährigen Beitrag für die Allianz und heiße zugleich Joachim Müller in seiner neuen Rolle willkommen. Er ist genau der Richtige, um AGCS in die Zukunft zu führen: Joachim Müller wird weiter an der Neuausrichtung des Unternehmens arbeiten und die Führungsrolle der AGCS in diesem sowohl für die Allianz wie auch für unsere Kunden so wichtigen Geschäftssegment sichern.“

Zusätzlich zu seiner Funktion als CEO der Allianz Deutschland AG wird Klaus-Peter Röhler zum CEO der Allianz Versicherungs-AG ernannt. Röhler, der die Entwicklung des Allianz Customer Model (ACM) von Anfang an maßgeblich mitgestaltet und begleitet hat, vertritt gleichzeitig das Ressort Schaden- und Unfallversicherung im Vorstand der Allianz Deutschland AG.

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 92 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von rund 764 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors mehr als 1,6 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2018 erwirtschafteten über 142.000 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 132 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11,5 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

Pressekontakte

 

Holger Klotz
Allianz SE

 

Christina Bersick
Allianz Deutschland AG

 

Susanne Seemann
Allianz SE

 

Hugo Kidston
Allianz Global Corporate & Specialty

Weitere Informationen

Veränderungen im Vorstand von AGCS und Allianz Deutschland

Die Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) und die Allianz Deutschland AG geben Veränderungen in ihren jeweiligen Vorstandsgremien bekannt, die vorbehaltlich aufsichtsrechtlicher Zustimmung zum 1. Dezember 2019 in Kraft treten. Joachim Müller, derzeit CEO der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer CEO der AGCS.

AllianzGI plant Wechsel in der Führung

Allianz Global Investors (AllianzGI) hat heute angekündigt, dass im Zuge einer Nachfolgeregelung am 1. Januar 2020 ein Wechsel in der Führung des Unternehmens stattfinden wird. Tobias C. Pross, derzeit Global Head of Distribution, und Deborah Zurkow, Global Head of Alternatives, werden die Positionen von Andreas Utermann übernehmen, der sich zurückzieht.

Allianz SE Vorstandsmandate von Jacqueline Hunt und Günther Thallinger verlängert

Der Aufsichtsrat der Allianz SE hat entschieden, die Vorstandsmandate von Jacqueline Hunt – ihrem Wunsch entsprechend – um drei Jahre bis Ende 2022 und von Günther Thallinger um fünf Jahre bis Ende 2024 zu verlängern.