Allianz ernennt Bart Schlatmann zum CEO ihres europäischen Direktgeschäfts

Allianz hat Bart Schlatmann zum CEO ihres europäischen Direktgeschäfts ernannt. Schlatmann, der über profunde Erfahrung in der Leitung großer Unternehmens-transformationen verfügt, wird seine Aufgaben ab dem 1. September 2018 übernehmen.

Er kommt von der russischen Sberbank zur Allianz. Dort war er als Chief Transformation Officer dafür verantwortlich, die Kundenservices digitaler zu machen. Davor war er 22 Jahre bei der ING Group tätig, die letzten 10 Jahre als Chief Operating Officer von ING Netherlands.

Bart Schlatmann

Schlatmann wird an Iván de la Sota, Vorstandsmitglied und Chief Business Transformation Officer der Allianz SE, berichten.

„Ich freue mich, dass eine Führungspersönlichkeit wie Bart unser Allianz Team verstärken wird", sagt de la Sota. „Er hat sehr erfolgreich Unternehmen geholfen, sich zu digitalen Playern zu wandeln - mit einem klaren Fokus darauf, sie einfach und agil zum Nutzen der Kunden aufzustellen. Das macht ihn zum perfekten Partner für diese Aufgabe.“

Bei der Allianz wird Schlatmann die Konsolidierung des Europäischen Direktgeschäfts leiten, beginnend mit bestehendem Direktgeschäft in Deutschland (AllSecur DE), den Niederlanden (AllSecur NL), Italien (Genialloyd) und Spanien (Fenix Directo); dazu gehört zudem der Aufbau eines neuen paneuropäischen Risikoträgers für das Direktgeschäft der Gruppe.

„Ich freue mich, für die Allianz zu arbeiten, einem Unternehmen, das sich verändert, um Produkte und Dienstleistungen für unsere Kunden einfach und intuitiv zu gestalten. Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen bei der Gestaltung der Organisationsstrukturen im europäischen Direktgeschäft einzubringen, um unsere Mitarbeiter zu stärken, die Produktivität zu steigern und die Organisation an die veränderten Bedürfnisse unserer Kunden anzupassen", sagt Schlatmann. 

In seinen früheren Funktionen zeichnete Bart für die Neuausrichtung der Unternehmensstrategie zur Entwicklung von Omnichannel-Banken verantwortlich, die auf digitalen Innovatoren basieren und agile Konzepte in großen Organisationen implementieren. 

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 88 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 660 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager Allianz Global Investors und PIMCO mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2017 erwirtschafteten über 140.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 126 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

Privatsphäre und Datenschutz

Die Allianz SE ist dem Schutz Ihrer persönlichen Daten verpflichtet. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

Disclaimer

Petra Brandes
Allianz SE
Tel.: +49 89 3800 18797

E-Mail senden



Christian Kroos
Allianz SE
Tel.: +49 89 3800 5043

E-Mail senden



14.11.2019

Allianz und Microsoft gehen Partnerschaft für digitale Transformation der Versicherungsbranche ein

mehr dazu

17.10.2019

Allianz wird globale Nummer eins unter den Versicherungen - Markenwert steigt um 12 Prozent

mehr dazu

17.06.2019

Sharing Economy: Teilen Sie schon oder besitzen Sie noch?

mehr dazu