PresseNewsUnternehmenPersonalien: Allianz Österreich ernennt Rémi Vrignaud zum neuen CEO und Nachfolger von Wolfram Littich

Allianz Österreich ernennt Rémi Vrignaud zum neuen CEO und Nachfolger von Wolfram Littich

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Der Aufsichtsrat der Allianz Österreich hat Rémi Virgnaud zum neuen Vorstandsvorsitzenden mit Wirkung zum 25. August 2017 ernannt.

 

Allianz SE
Wien, 28.08.2017

Er übernimmt von Wolfram Littich, der die österreichischen Allianz Gesellschaften seit 2001 erfolgreich geleitet hat.

Rémi Vrignaud, gebürtiger Österreicher, kam 2001 als Assistent des Vorstandsvorsitzenden Wolfram Littich zur Allianz und durchlief in der Folge verschiedene Führungspositionen. 2012 wurde er Vorstandsvorsitzender der Allianz-Tiriac SA in Rumänien. Unter seiner Führung entwickelte sich das Unternehmen in wenigen Jahren zur Nummer Eins am Markt. Seit 2016 leitete Vrignaud das CEO-Office der Allianz SE.

Rémi Virgnaud

Allianz-Rémi Virgnaud

Unter der Führung von Littich baute die Allianz Österreich ihren Kundenstamm auf aktuell 1,2 Millionen aus, und die Kunden äußern die im Konkurrenzvergleich höchste Zufriedenheit. In Littichs Ära fällt mit der Entwicklung einer innovativen Kern-IT auch eine wichtige Weichenstellung für die heutige Digitalisierungsstrategie.

Geplant ist, zum Jahresbeginn 2018 Österreich in die Neuorganisation der Region Zentral- und Osteuropa einzubeziehen. Die aktuell sieben Länder umfassende Einheit erwirtschaftet einen Umsatz von 2,5 Milliarden Euro. Die Allianz Österreich wird mit einem Prämienaufkommen von 1,4 Milliarden Euro ein neues Flagship der Region.

  Mehr Informationen

  Pressekontakt

Marita Roloff
Allianz Austria
Tel.: +43 5 9009 80726

E-Mail senden

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

  Mehr auf allianz.com

Wetterereignisse: Extreme Jahreszeiten

Allianz-Wetterereignisse: Extreme Jahreszeiten
17.01.2018 | Allianz SE

Man kann damit rechnen, dass Extremwetterereignisse, wie die Schlammlawinen, die Südkalifornien kürzlich getroffen und mindestens 17 Personen getötet haben, an Häufigkeit und Intensität zunehmen werden.

Mehr dazu...

Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen

Allianz-Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen
16.01.2018 | Allianz SE

Jährliche Umfrage zu den wichtigsten Unternehmensrisiken unter fast 2000 Risikoexperten aus 80 Ländern: Betriebsunterbrechungen und Cybervorfälle sorgen Unternehmen in Deutschland und weltweit.

Mehr dazu...

Was bedeutet die Populismus-Welle für Unternehmen?

Allianz-Risiken durch Populismus
11.01.2018 | Allianz SE

Die Populismus-Welle verunsichert die Wirtschaft. Unternehmen müssen sich deshalb für politische und regulatorische Schocks wappnen, schreibt Katinka Barysch im Vorfeld der Veröffentlichung des Allianz Risk Barometer 2018.

Mehr dazu...
Mehr dazu...