PIMCO engagiert Gregory Hall als Managing Director, Head of Private Strategies

Diese Personalentscheidung ergänzt die erstklassige Expertise von PIMCO in Sachen Private Strategies und ist Zeichen für das fortgesetzte Bestreben des Unternehmens, auf globaler Ebene die besten Talente der Investmentbranche zu gewinnen.

 

Downloads

PIMCO

PIMCO, eine der führenden globalen Investmentmanagement-Gesellschaften, hat Gregory Hall als neuen Managing Director, Head of Private Strategies engagiert.


In seiner neuen Rolle wird Hall den Bereich Private Strategies bei PIMCO leiten und somit für eine Vielzahl von Immobilien-, Distressed-Securities-, opportunistischen und Kreditstrategien in Private-Equity-Vehikeln zuständig sein. Er wird dabei mit der oberen Führungsebene aus Portfolio-, Produkt- und Kundenmanagement zusammenarbeiten, um Anlagemöglichkeiten und -lösungen zu identifizieren, die den Bedürfnissen der Kunden von PIMCO gerecht werden. Seine Aufgaben wird er sowohl im Büro in Newport Beach als auch in der Niederlassung von PIMCO in New York ausführen.


Emmanuel Roman, Chief Executive Officer und Managing Director bei PIMCO, sagte: „Greg ist eine außergewöhnliche Führungspersönlichkeit und ein absoluter Gewinn für das Weltklasse-Team aus Produktmanagern, Portfoliomanagern, Analysten und anderen Private-Strategies-Experten bei PIMCO. Während PIMCO weiter auf die Kapitalisierung von Geschäftschancen für Anleger setzt, die zur Erreichung ihrer Investmentziele zunehmend Expertise in Private Strategies verlangen, wird sich seine Führungskompetenz und Branchenkenntnis als von unschätzbarem Wert erweisen“.


Hall kann auf 18 Jahre Erfahrung in der Investmentbranche zurückblicken. Vor PIMCO war er bei der Blackstone Group beschäftigt, wo er eine Führungsrolle bei der Entwicklung verschiedener Investmentgeschäfte einnahm. Jedes dieser Geschäfte zielte dabei auf die Ermittlung hochqualifizierter Portfoliomanager ab sowie auf deren Unterstützung bei der Realisierung ihrer anlagebezogenen, organisatorischen und geschäftlichen Ambitionen.

 
Im Laufe des vergangenen Jahres hat PIMCO mehr als 210 neue Mitarbeiter eingestellt. Darunter befanden sich mehr als 40 Investmentexperten mit Fachkenntnissen in den Bereichen Private Strategies, Kundenanalyse, Schwellenmärkte, Hypotheken, Immobilien und Makroökonomie. Das Unternehmen wird zur Erweiterung seiner erstklassigen Teams auch weiterhin auf globaler Ebene nach den besten Talenten der Investmentmanagement-Branche suchen.

Biographie

Gregory Hall ist Managing Director, Head of Private Strategies im Produktmanagement. Vor seiner Beschäftigung bei PIMCO war er zwölf Jahre lang bei der Blackstone Group tätig, zuletzt als Senior Managing Director im Blackstone Alternative Asset Management. Bei Blackstone lag Halls Verantwortungsbereich unter anderem bei der Beschaffung und Durchführung von Seed-Finanzierungen in Fondsverwaltungs-Start-ups sowie beim Erwerb von Minderheitenanteilen und dem Aufbau von strategischen Partnerschaften mit etablierten Vermögensverwaltungsgesellschaften. Während seines beruflichen Werdegangs, den er als Financial Analyst bei Goldman Sachs begann, konnte er 18 Jahre Erfahrung im Investmentbereich sammeln. Er ist Mitglied einiger gemeinnütziger, gesellschaftlicher und bildungsfördernder Organisationen, einschließlich Little Kids Rock, Nationswell, des Cambodian Children’s Fund sowie der Princeton University. Hall machte 1998 seinen Abschluss in Public and International Affairs in Princeton.

Über PIMCO


PIMCO ist eine führende globale Investmentmanagement-Gesellschaft und unterhält Büros in 12 Ländern in Nordamerika, Europa und Asien. PIMCO wurde 1971 gegründet und bietet Millionen von Investoren weltweit eine breite Palette an innovativen und maßgeschneiderten Lösungen. Unser Ziel ist es, attraktive Erträge mit einem stringenten Risikomanagement und nachhaltiger Disziplin zu verbinden. PIMCO ist eine Tochter der Allianz SE, eines führenden, global diversifizierten Finanzdienstleisters.

Mehr Informationen

Pressekontakt

Michael Reid
PIMCO - Media Relations
Tel.: +1 212 597 1301

E-Mail senden

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Disclaimer

Mehr auf allianz.com

14.12.2018

Feuer, Explosionen und Produktmängel bescheren deutschen Unternehmen die größten Schäden

mehr dazu

13.12.2018

Handel 2019: Krieg oder Frieden?

mehr dazu

12.12.2018

Deutschland in schwierigem Wachstumsumfeld

mehr dazu