PresseNewsStudienDemenz auf dem Vormarsch

Demenz auf dem Vormarsch

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die Anzahl Demenzkranker wird sich im Zuge der längeren Lebenserwartung weltweit von heute 36 Millionen bis zum Jahr 2050 verdreifachen und auf 115 Millionen ansteigen. Dies geht aus der neuen Ausgabe des Allianz Demographic Pulse zum Thema Demenz & Alzheimer hervor.

Allianz SE
München, 13.12.2011

Auch die Relation Demenzkranker zu Personen im erwerbsfähigen Alter wird sich dramatisch verändern. Kommen heute schon in der Europäischen Union zwei Demenzpatienten auf 100 erwerbsfähige Personen im Alter zwischen 15 und 64 Jahren, dürften es Mitte des Jahrhunderts fünf Demenzkranke sein.

"Die volkswirtschaftlichen Kosten der Krankheit sind beträchtlich. Leistungen durch die formale plus informelle Pflege durch Angehörige könnten sich auf hochgerechnet mehr als 450 Milliarden Euro belaufen", erklärt Prof. Michael Heise, Chefvolkswirt und Leiter Unternehmensentwicklung der Allianz.

Allianz-dementia_490

Demenz: Immer mehr Menschen leiden an der bis dato unheilbaren Krankheit

Asien und Europa am stärksten betroffen

Demenz ist nicht nur in westlichen Industrieländern eine Volkskrankheit. Allein in Asien dürften im Jahre 2050 knapp 61 Millionen Menschen von Demenz betroffen sein; und in China werden mehr Menschen an Demenz leiden als in allen Industrieländern zusammen. In Europa wird sich die Zahl bis Mitte des Jahrhunderts von heute rund 10 Millionen Menschen auf knapp 19 Millionen Menschen nahezu verdoppeln.

Finanzielle Absicherung bei Demenz ist möglich

Versicherungen stellen sich zunehmend auf die Herausforderungen durch die stark steigende Bedeutung der Krankheit ein. Die Allianz in Deutschland bietet in der Pflegeversicherung über den von Stiftung Warentest prämierten Tarif PZTBest ein Pflegetagegeld an, das im Falle von Demenz Zahlungen leistet, auch wenn noch keine offizielle Pflegestufe anerkannt ist. Auch bei der neuen Pflegerente Klassik/Invest der Allianz Leben wird bei eingeschränkter Alltagskompetenz durch Demenz eine Rente gezahlt.

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen hier zur Verfügung gestellt wird.
Link zum Disclaimer