PresseNewsStudienRisikoentwicklung 2018

Vorschau Allianz Risk Barometer 2018

Risikoentwicklung 2018

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) wird in diesem Monat den Allianz Risk Barometer 2018 veröffentlichen. Welches steigende Risiko bedroht Unternehmen mehr denn je und verschafft Risikoexperten schlaflose Nächte? 

Allianz SE
München, 03.01.2018

Das Allianz Risk Barometer ermittelt jährlich die wichtigsten Risiken für Unternehmen für die nächsten zwölf Monate und darüber hinaus. Für die Studie 2018 wurden mehr als 1.900 Risikoexperten aus 80 Ländern befragt, welche Risiken ihnen nachts den Schlaf rauben.

Allianz-verschiedene Arten von Risiko

Betriebsunterbrechungen wurden in den letzten fünf Jahren durchgängig zum Top-Risiko gewählt. Doch eine weitere Gefahr nimmt ständig zu und bedroht die Unternehmen mehr denn je: das Cyberrisiko. Cyberrisiken – ob als Hackerangriffe, rein technische Fehler oder IT-Pannen – sind in den letzten fünf Jahren in den Rankings des Allianz Risk Barometer kontinuierlich auf dem Vormarsch.

Im Jahr 2017 betrachteten 30 Prozent der Antworten Cyberrisiken als die größte Bedrohung für Unternehmen und machten es damit zum drittwichtigsten globalen Risiko. Wird es in diesem Jahr zur Spitzenposition aufsteigen?

Die wachsende Bedrohung durch Cyberrisiken

 

Das Allianz Risk Barometer 2018, das die neuesten Trends bei den Geschäftsrisiken aufzeigt, wird Mitte Januar veröffentlicht. Klicken Sie hier für die Vorjahres-Ergebnisse des Risk Barometer 2017.

Über Allianz Global Corporate & Specialty

Allianz Global Corporate & Specialty SE (AGCS) ist die eigene Marke der Allianz Gruppe für Industrie- und Spezialrisiken. Die AGCS bietet Versicherungsschutz und Risikomanagement-Services über das gesamte Spektrum von Spezialversicherung, ART und Firmengeschäft: Marine, Aviation (inkl. Space), Energy, Engineering, Entertainment, Financial Lines (inkl. D&O), Liability, Mid-Corporate und Property (sowie Internationale Versicherungsprogramme).

Weltweit operiert die AGCS in 32 Ländern mit eigenen Einheiten und in mehr als 210 Ländern und Territorien über das Netzwerk der Allianz Gruppe und andere Partner. 2016 beschäftigte sie über 5.000 Mitarbeiter und lieferte Versicherungslösungen für mehr als die Hälfte der Fortune Global 500-Unternehmen. 2016 zeichnete die AGCS weltweit insgesamt 7,6 Milliarden Euro Bruttoprämien pro Jahr.

Die AGCS SE verfügt über die Bonitätsratings AA von Standard & Poor’s und A+ von A.M.Best (2017).

Weitere Informationen finden Sie unter www.agcs.allianz.com oder folgen Sie uns auf Twitter@AGCS_Insurance, LinkedIn und Google+.

  Mehr Informationen

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Pressekontakt

Heidi Polke-Markmann
Allianz Global Corporate & Specialty
Tel. +49 89 3800 14303

E-mail senden

Susanne Seemann
Allianz SE
Tel. +49 89 3800 18170

E-mail senden

  Mehr auf allianz.com

Megastädte und die Herausforderung Mobilität

Allianz-Megacities und Mobility Megachallenge
20.04.2018 | Allianz SE

Wir sehen eine rasant wachsende Zahl an Megastädten und dort auch ein sehr dynamisches Bevölkerungswachstum sowie eine wachsende Mobilität. Welche Herausforderungen bringt das mit sich und was könnten die Lösungen sein?

Mehr dazu...

Für eine nachhaltige Welt

Allianz-Mentoren und Job-Netzwerke für Frauen
12.04.2018 | Allianz SE

Die Vereinten Nationen haben mit den „Sustainable Development Goals“ Ziele für eine bessere Welt gesetzt. Wie trägt die Allianz dazu bei? Der Allianz Nachhaltigkeitsbericht 2017 zeigt die wichtigsten Aktivitäten.

Mehr dazu...

Allianz X investiert 35 Millionen Dollar in führende südostasiatische Mobilplattform GO-JEK

Allianz-Allianz wird GO-JEKs einziger internationaler Anteilseigner aus der Versicherungsbranche
11.04.2018 | Allianz SE

Allianz X, die digitale Investment-Einheit der Allianz Gruppe, investiert 35 Mio. US-Dollar in Indonesiens führenden Ridesharing-Dienst GO-JEK, der auch verschiedene On-Demand- und Zahlungsdienste für Verbraucher anbietet.

Mehr dazu...
Mehr dazu...