PresseNewsStudienFragen zum Brexit

Fragen zum Brexit

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Was ist die Strategie der britischen Regierung für die Brexit-Verhandlungen? Wie stark sind die Unternehmen im Vereinigten Königreich und der Finanzmarkt betroffen? Was sind die langfristigen Auswirkungen des Bexits?

Die Ökonomen der Allianz geben Antworten…

 

Allianz SE
München, 29.03.2017

Mit der Übermittlung der britischen Austrittsankündigung an den Europäischen Rat am 29. März läuft jetzt der Zweijahrescountdown für den Brexit.

Die tatsächlich zur Verfügung stehende Verhandlungszeit ist kürzer und wird nach Meinung der Ökonomen der Allianz nur für die Ausstiegsvereinbarung gemäß Artikel 50 ausreichen und nicht für die Neuordnung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der EU27.

Allianz-Brexit

Bislang zeigte sich die britische Wirtschaft trotz Brexit Sorgen widerstandsfähig, was sich aber ab Mitte 2017 ändern wird. Höhere Inflation und geringerer Lohnanstieg werden die Konsumausgaben – bislang Hauptreiber des Wachstums – dämpfen. Zurückhaltung wird weiterhin vorherrschen auf der Investitionsseite. Wir erwarten, dass das britische Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent im Jahr 2016 auf 1,4 Prozent in 2017 zurückgehen wird und dann weiter auf 1,0 Prozent im Jahr 2018.


Wie ist der voraussichtliche Ablauf der Brexit-Verhandlungen, welche Strategie der britischen Regierung ist wahrscheinlich und was sind die wichtigsten Themen der Verhandlungen? Welche Brexit-Szenarien sind denkbar? Wie sind die britischen Unternehmen und der Finanzmarkt betroffen? Was sind die zu erwartenden Wirkungen außerhalb Großbritanniens? Und vor allem: Was sind die langfristigen Auswirkungen des Brexit?

Antworten auf die 10 wichtigsten Fragen finden Sie in dem ReportThe Taming of the Brexit’.

  Mehr Informationen

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Pressekontakt

Lorenz Weimann
Allianz SE
Tel. +49 69 24431 3737

E-mail senden

  Mehr auf allianz.com

Das Leben von Geflüchteten

Allianz-Allianz treibt den Wandel zur kohlenstoffarmen Wirtschaft mit ambitioniertem Klimaschutzpaket voran
24.05.2018 | Allianz SE

Jenseits der Schlagzeilen und Debatten verbergen sich hinter dem Etikett „Flüchtling" viele unbekannte Geschichten einzelner Menschen. Wir stellen drei Sozialunternehmen vor, die den Betroffenen in ihrer schwierigen Situation helfen. 

Mehr dazu...

Allianz startet mit Ergebnissen des ersten Quartals gut ins Jahr 2018 und ist auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen

Allianz-Allianz startet mit Ergebnissen des ersten Quartals gut ins Jahr 2018 und ist auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen
15.05.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe ist mit einem Anstieg des auf Anteilseigner entfallenden Quartalsüberschusses um 6,8 Prozent gut in das Jahr 2018 gestartet. Das interne Umsatzwachstum, bereinigt um Währungs- und Konsolidierungseffekte, betrug mit positiven Beiträgen von allen Geschäftsbereichen 4,9 Prozent. 

Mehr dazu...

Der Schlüssel zum Virtuellen Fahrzeugschlüssel

Allianz-Künstliche Intelligenz könnte die Versicherungsbranche revolutionieren
09.05.2018 | Allianz SE

In nicht allzu ferner Zukunft wird man Autos per Handy-App aufsperren können. Mit diesem Komfort gehen allerdings auch Herausforderungen an die Sicherheit dieses Virtuellen Schlüssels einher. Bedeutet der Verlust des Handys dann gleichzeitig den Verlust des Autos?

Mehr dazu...
Mehr dazu...