Allianz ernennt Führungskräfte für die Kernmärkte von Allianz Commercial 

Im Rahmen der Umsetzung ihrer „Integrated Commercial“-Strategie im Versicherungsgeschäft für mittelgroße und große Unternehmen hat die Allianz Gruppe nun die Führungsspitzen für vier ihrer größten Märkte innerhalb der Sach- und Unfallversicherung für Unternehmen bekannt gegeben – für Australien, Deutschland, Frankreich und Großbritannien. In jedem dieser Länder wird die neu ernannte Führungskraft künftig Allianz Commercial repräsentieren und damit Ansprechpartner:in für das gesamte Produktangebot der Spezial-, Industrie- und Firmenversicherung sein. Auf diese Weise soll das Kundenerlebnis für große Unternehmen und Vertriebspartner vereinfacht und verbessert werden. 

„Die Ernennung der Leiter:innen von Allianz Commercial in unseren Kernmärkten ist ein wichtiger, konkreter Schritt zur Umsetzung unseres neuen integrierten Modells, das unser Versicherungsgeschäft für mittelgroße und große Unternehmen zum Nutzen unserer Kunden und Vertriebspartner verbindet“, sagte Chris Townsend, Mitglied des Vorstands der Allianz SE.

Townsend ergänzte: „Als zentrale Repräsentanten am Markt werden diese Führungskräfte alle Versicherungslösungen der Allianz für große Unternehmen vertreten und die effektive lokale Umsetzung unserer globalen Fähigkeiten vorantreiben.“ 

Australien: Allianz Commercial in Australien wird von Phuong Ly als Chief General Manager Allianz Commercial geleitet. Er berichtet an Richard Feledy, Managing Director von Allianz Australia, in Zusammenarbeit mit Joachim Müller, CEO von Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Weitere Informationen sind hier

Deutschland: Allianz Commercial in Deutschland wird von Hans-Jörg Mauthe als Commercial Managing Director geleitet, der an Henning Haagen, Chief Regions and Markets Officer der AGCS, und an Ulrich Stephan, Vorstandsmitglied der Allianz Versicherungs-AG, berichtet. Weitere Informationen sind hier

Frankreich: Allianz Commercial in Frankreich wird von Patrick Thiels als Country Managing Director Allianz Commercial und Frédéric Baccelli als Deputy Country Managing Director Allianz Commercial geleitet. Thiels berichtet an Joachim Müller, CEO von AGCS, und an Fabien Wathlé, CEO von Allianz France. Weitere Informationen sind hier

Großbritannien: Allianz Commercial in Großbritannien wird von Nadia Côté als Commercial Managing Director geleitet, vorbehaltlich der aufsichtsrechtlichen Genehmigung. Sie berichtet an Joachim Müller, CEO von AGCS, und an Colm Holmes, CEO von Allianz Holdings UK. Weitere Informationen sind hier

Die Ernennung weiterer Leiter:innen von Allianz Commercial in anderen Märkten weltweit wird zu gegebener Zeit folgen. 

Die Allianz hatte am 10. März 2023 bekannt gegeben, dass sie künftig im Versicherungsmarkt für mittelgroße und große Unternehmen mit einem einheitlichen Auftritt unter dem Namen „Allianz Commercial“ agieren wird. Dabei wird das Geschäft von AGCS, die große Konzern- und Spezialversicherungskunden betreut, mit dem Versicherungsgeschäft der operativen Einheiten der Allianz, die in zahlreichen Ländern mittelgroße Unternehmen versichern, verbunden. Joachim Müller wird Allianz Commercial im Rahmen seiner Aufgaben als CEO der AGCS SE leiten.

Phuong Ly
Chief General Manager Allianz Commercial
Australien
Hans-Joerg Mauthe
Commercial Managing Director
Deutschland
Patrick Thiels
Country Managing Director
Frankreich
Nadia Côté
Commercial Managing Director*
Großbritanien
Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut rund 125 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in knapp 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 746 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors etwa 1,8 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2023 erwirtschafteten über 157.000 Mitarbeiter für den Konzern einen Umsatz von 161,7 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 14,7 Milliarden Euro.
* Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
** Stand: 31. März 2024

Medienkontakte

Hugo Kidston
Allianz Commercial
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:
Wenn das Wasser abläuft, fängt die Arbeit an

Die Flutkatastrophe in Süddeutschland wird für Versicherungen wohl ziemlich teuer. Unterwegs mit einem Schadenregulierer der Allianz, der im Stundentakt Geld verteilt und zwischendurch zum Psychologen wird.

Hochwasser: Interview mit Lucie Bakker

Aufgrund des Starkregens am zurückliegenden Wochenende sind mehrere Regionen in Süddeutschland stark von Hochwasser betroffen. Um schnell die bestmögliche Hilfe zu leisten, hat die Allianz verschiedene Maßnahmen ergriffen. Lucie Bakker, Vorständin für das Ressort Schaden in der Allianz Versicherungs-AG, gibt eine erste Einschätzung zur Lage.

“Wir brauchen ein schlüssiges Gesamtkonzept gegen Wetterextreme”

Das aktuelle Hochwasser in Süddeutschland rückt die Diskussion um eine mögliche Pflichtversicherung wieder in den Fokus. Klaus Peter Röhler, Mitglied des Vorstands der Allianz SE, erläutert die Sicht der Allianz.