PresseNewsGeschäftsfelderRat und Tat: Zeit für Familienurlaub

Zeit für Familienurlaub

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Mit Kindern zu reisen, sei es mit quicklebendigen Kleinkindern oder launischen Teenagern, ist nie einfach. Zwei Jahrzehnte ohne Urlaub zu überstehen ist allerdings auch keine Option. Wie können Familien also mit solchen Herausforderungen umgehen und an wen können sie sich für Hilfe wenden?



Allianz SE
München, 11.07.2017

Tina und Tony Montgomery blickten Familienurlauben immer mit einem freudigem und einem skeptischen Auge entgegen. Einerseits lieben sie es Zeit mit ihren beiden Zwillingstöchtern zu verbringen. Andererseits endeten viele vergangene Urlaube in einem Desaster. Es stellte sich immer wieder heraus, dass es nicht so einfach war, Urlaubspläne mit zwei kleinen Mädchen umzusetzen, besonders, wenn sie noch nicht ihre Sprache sprechen konnten.

Als ihre Freunde und frisch gewordenen Eltern nach Tipps für Reisen mit Kleinkindern fragen, ist alles was Tony daraufhin raten kann: „Erwarte das aller Beste, aber sei ebenso auf das Schlimmste vorbereitet!“

Jeder Elternteil würde wahrscheinlich zustimmen, dass ein Kind das schönste Geschenk auf Erden ist. Es kann allerdings nicht bestritten werden, dass sich das Leben der Eltern für immer verändert. Genauso wie die Fähigkeit Pläne durchzusetzen, insbesondere Reisepläne. Familienurlaube können noch so detailliert durchgeplant sein, letztendlich geht jede Reise drunter und drüber. Baby, Kleinkind, Schüler oder Teenager – mit dem älter werden Ihrer Kinder wachsen auch Sie an Erfahrung und realisieren, dass das Leben einer Achterbahnfahrt gleicht und jeder einzelne Lebensabschnitt Ihres Kindes für neue, aufregende Höhen und Tiefen sorgt.

  Keine Schwangerschaftspausen

Allianz-pregnant

Nachdem Tina die freudigen Neuigkeiten mit Tony geteilt hat, beschlossen die beiden werdenden Eltern einen letzten Urlaub in Zweisamkeit zu genießen, bevor ihre Familie in ein paar Monaten um zwei Köpfchen wachsen würde. Natürlich war von vornerein klar, dass Rucksack-Touren und Abenteuerreisen nicht mehr in Frage kommen. Da Tina zwei kleine Personen unter ihrem Herzen trägt, wurden bestimmte Dinge außerordentlich bedeutungsvoll. Vorher war das Thema Sicherheit wichtig, jetzt ist es essentiell. Was müssen sie also tun, damit während ihrer Reise, zu jeder Zeit, vollste Sicherheit gewährleistet ist? An wen müssen sie sich wenden, falls etwas schief laufen sollte?

Tina verbrachte Stunden damit Broschüren durchzublättern und wichtige Informationen nachzulesen. Das zweite Trimester war die beste Zeit zum Reisen. Ein Besuch bei dem Facharzt für Gynäkologie war allerdings essentiell, um sich für ihre anstehende "Babymoon"-Reise für Fit erklären zu lassen. Einige Fluggesellschaften setzen sogar eine Bescheinigung des Arztes voraus, im Falle von interkontinentalen Flügen. Selbst wenn das entsprechende Flugunternehmen dies jedoch nicht fordert, schadet ein Check-Up beim Arzt nie, um böse Überraschungen während der Reise zu vermeiden. Die selbe Genauigkeit ist gefordert, wenn es um die Auswahl von Versicherungen geht. Besonders wichtig ist, dass Sie alle Details ihrer Schwangerschaft gegenüber ihres Versicherungsunternehmens offenlegen sollten, denn diese wird als sogenannter „bestehender medizinischer Zustand“ eingestuft.

Reiseversicherungsprodukte beinhalten grundsätzlich spezifische Definitionen und Beschränkungen hinsichtlich des Geltungsbereichs. Sorgfältiges lesen der vertraglichen Vereinbarung kann Ihnen dementsprechend helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und sich so auf Ungewissheiten vorzubereiten. Was passiert, wenn Ihr Baby frühzeitig geboren wird, noch während Sie auf Reisen sind? Was passiert, wenn Ihr Urlaub, aufgrund von Schwangerschaftskomplikationen, storniert werden muss? Bevor die Reise los ging haben sich Tina und Tony gegen sämtliche Eventualitäten abgesichert. Außerdem befand sich in Tina’s Handtasche stets die Telefonnummer Ihres Gynäkologen sowie die Allianz Notfallnummer – sicher ist sicher!

  Laute(r) Freude nach der Geburt

Allianz-twin_babies

Von dem Moment an, als die Zwillinge zum ersten Mal das Licht der großen weiten Welt erblickten, waren sie einfach nur entzückend. Die Freude der frisch gebackenen Eltern wurde allerdings schnell von einem Gefühl von endloser Erschöpfung übertrumpft. Eine durchgehende Müdigkeit überkam sie.

Eines Tages sah Tony seine Frau erschöpft auf dem Sofa liegen und beschloss, dass es an der Zeit für eine Pause war. Ein Urlaub wäre eine verdiente Belohnung.

Es war leichter gesagt als getan Zuerst gab es zig Dinge zu packen. Zwei Tage oder zwei Monate, mit Babys zu reisen bedeutet, das Haus mit dir zu nehmen. Im Gegensatz zu Tina und Tony musst du nicht mehr kämpfen, um eine Checkliste zu packen. Die bedruckbare Checkliste von Allianz Global Assistance vereinfacht sie für Sie. Vergessen Sie nicht den "Baby-Pass", auch wenn Ihr Baby noch zu kriechen beginnt.

Wie für Reiseversicherung, die gute Nachricht ist, dass Kinder bis zu bestimmten Altersgruppen sind in der Regel abgedeckt, wenn Reisen mit ihren Eltern, je nach Land. Sie müssen noch den richtigen Plan auswählen, um sicherzustellen, dass alle Ihre Bedürfnisse erfüllt sind. „Da Reiseversicherungen häufig von Familien abgeschlossen werden, hat die Allianz Global Assistance spezielle Reiseschutz-Pakete, bestehend aus Reiserücktritt-, Reiseabbruch-, Reise-Kranken- und Reisegepäck-Versicherung zusammengestellt. Denn gerade für Familien ist in umfassender Reiseschutz empfehlenswert, auch um sich gegen hohe Kosten abzusichern. Sollten Sie eine Reise mit Ihrer ganzen Familie planen, ist der Abschluss eines Versicherungspakets als Familien- / Paar-Tarif am günstigsten.“, so Olaf Nink, Hauptbevollmächtigter der AWP P&C S.A.

  Krabbelnde Entdecker

Was ist immerzu neugierig, ungeduldig und kann mit dem Wort "nein" nichts anfangen? Ganz genau, Kleinkinder. Das Schlimmste ist, dass man ihnen nicht lange böse sein kann, ganz egal, was sie anstellen. Ein unschuldiger Dackelblick von unten reicht völlig aus - schon sind alle Sünden vergessen.

Tina hat die Erfahrung gemacht, dass dies sogar für zerkaute Dokumente gilt.

Als sie gerade zahnten wollte eine der Zwillinge, Maya, den Geschmack der Unterlagen für die Reiseversicherung testen. Der Geschmack entsprach aber nicht ihren Vorstellungen und sie entschied sich, jegliche Beweise für ihr Experiment zu vernichten, indem sie alles in Fetzen riss. Tony bekam Panik: "Was, wenn etwas passiert, und wir diese Unterlagen brauchen?" Es kam wie es kommen musste und seine Befürchtung wurde zur Realität. Fünf Tage später drohte die Zwillingsschwester, Rosy, an einem Plastikteil zu ersticken, das sie am Pool aufgehoben und sich in den Mund gesteckt hatte.

Panisch rasten Mama und Papa Montgomery an die Rezeption, wo sie Probleme hatten, die Situation zu erklären und herauszufinden, wo sich das nächste Krankenhaus befand. Die nächsten Momente waren qualvoll. Das Paar war mit den Nerven am Ende, als sie gleichzeitig versuchten, zu verstehen, was der Arzt vor Ort ihnen erklärte, Maya im Auge zu behalten und sich um Rosy zu kümmern. Später bekamen sie eine stolze Rechnung. Wie sehr sich Tina und Tony doch nach ihrem gemütlichen Sofa zu Hause sehnten!

Damals hatten die Montgomerys noch nicht den Luxus, dass sie all ihre Reisedokumente jederzeit einfach im Smartphone parat hatten. Die AllianzMyHealth App ermöglicht es den Kunden, unterwegs auf alle Unterlagen der Reiseversicherung zuzugreifen, und sie bietet außerdem wichtige Informationen wie beispielsweise Standorte der nächsten Krankenhäuser. Die App hat sogar einen "Symptome Prüfer", der Symptome überprüft und mögliche Ursachen vorschlägt. Außerdem übersetzt das medizinische Wörterbuch ihres 'Gesundheitsassistenten' häufige Erkrankungen in 17 Sprachen und liefert die Namen von Äquivalenten für bestimmte Markenarzneimittel vor Ort.

  Die ersten selbstständigen Schritte

Allianz-twin_girls

Der Sommer im Jahr 2010 - Tina kann sich noch gut daran erinnern. Es war das erste mal, dass die Zwillinge alleine verreisten, und zwar in ein Sommerlager. Der Gedanke, dass eine ganze Horde Zehnjähriger ganz ohne Eltern verreisen würde, bereitete Tina Kopfschmerzen. Natürlich waren Aufsichtspersonen dabei, aber wie sollten zwei Erwachsene jeden Schritt von 35 Kindern überwachen, deren Köpfe voller abenteuerlicher Ideen steckten?

Als erstes packte Tina ein Überlebenspaket für die Zwillinge, in dem alles vom Erste-Hilfe-Set über Kopfschmerztabletten bis hin zu Sonnencreme und Mückenspray enthalten war. Für alles, was Maya und Rosy nicht alleine bewerkstelligen können würden, schloss sie bei ihrem Versicherungsvertreter eine Versicherung von der Allianz speziell für Kinder ab, die alleine verreisen.

In dem Paket haben Kinder einen Ansprechpartner bei der Allianz, den sie 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche im Notfall anrufen können. Solche Pakete umfassen Assistance für Gesundheit und Reise und decken dabei nicht nur Vorfälle während der Reise ab, sondern auch schon vor Reiseantritt. Tina kennt ihre Töchter nur zu gut und weiß genau, dass sie niemals ausschließen kann, dass sich eine von beiden den Arm bricht oder die Grippe bekommt.

Für Tina und Tony war es eine der schwersten Erfahrungen, den Bus abfahren zu sehen, mit dem ihre Kinder für drei Wochen alleine ins Nirgendwo fuhren. Die Gewissheit, dass sie in sicheren Händen waren, half ihnen jedoch dabei, die Trennung zu überstehen.

  Überlebenskampf mit Teenagern

Allianz-teens

Allianz-Real_time_insurance_card_small

16 - ein süßes Alter. Warum genau das irgendjemand sagen würde, konnte Tony nie verstehen. Auf der Schwelle vom Kind zum Erwachsenen waren seine Töchter alles andere als 'süß'. 'Ein launisches Alter' traf es da schon eher.

Kürzlich hatte er einen Artikel gelesen: „Einen Urlaub mit Teenagern überstehen und genießen“. Das war aber nicht genug Hilfe. Eltern von Teenagern zu sein ist eine schwierige Herausforderung: Sie brauchen so viel Schlaf wie Babies, sind ebenso neugierig wie Kleinkinder und finden jede Familienaktivität „uncool“'. Mama und Papa Montgomery fanden eine Lösung. Sie übertrugen einfach den Zwillingen die Urlaubsplanung und gaben ihnen nichts weiter an die Hand als ein paar Grundregeln.

Die Reiseversicherung war natürlich eine Angelegenheit für die Erwachsenen. Sie entschieden sich für ein Produkt von Allianz Global Assistance, das eine „Real-Time Notfallkarte“ umfasst und in Deutschland und Kanada angeboten wird. Die Karte, die in bestimmten Reiseversicherungsprodukten enthalten ist, funktioniert wie eine Kreditkarte für jegliche medizinischen Notfälle oder Verzögerungen bei der Ankunft des Reisegepäcks. Wenn es ein Problem gibt, muss der Kunde bei einer Hotline anrufen, woraufhin sofort Geld auf die Karte geladen wird, damit man Ärzte, Rettungsdienste oder medizinische Rechnungen bezahlen kann, oder auch das Nötigste neu einkaufen.

Die Kunst des Familienurlaubs haben die Montgomerys gemeistert.

Wenn Sie noch nicht ganz so weit sind, dann wenden Sie sich an Kim Orlando, eine Mutter, die viel reist und leidenschaftliche Bloggerin ist. Außerdem können Sie mit etwas Glück einen coolen Preis gewinnen, wenn Sie Ihr Lieblingsfoto aus einem Familienurlaub und Ratschläge teilen. #TMOMAllianz

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

 

  Pressekontakt

Sabrina Weisner
Allianz Worldwide Partners
Phone: +49 89 3800 6389

E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Allianz nimmt mit eigenem Paradewagen an Münchens Christopher Street Day teil

Allianz-Allianz nimmt mit eigenem Paradewagen an Münchens Christopher Street Day teil
12.07.2018 | Allianz SE

Dank der großzügigen Unterstützung von Allianz Deutschland in München zusammen mit Allianz Agenturen rund um den Gärtnerplatz, einem bei der LGBT* Community beliebten Stadtviertel, wird die Allianz beim diesjährigen Münchener Christopher Street Day zum ersten Mal einen eigenen Paradewagen haben.

Mehr dazu...

Wer wird Weltmeister? Fragen Sie Robo2018!

Allianz-Wer wird Weltmeister? Fragen Sie Robo2018!
10.07.2018 | Allianz SE

Wie ein Senior Data Scientist der Allianz Anwendungen für maschinelles Lernen in der Industrie-Versicherung nutzt, um Fußballergebnisse vorherzusagen...

Mehr dazu...

Die natürlichen Kosten des Geschäfts

Allianz-Die natürlichen Kosten des Geschäfts
05.07.2018 | Allianz SE

Sie glauben, die Ausbeutung natürlicher Ressourcen hat nur negative Auswirkungen auf den Einzelnen? Keineswegs. Auch Unternehmen sind davon betroffen. Ein neuer Bericht ermittelt die Branchen, die Naturkapitalrisiken am stärksten ausgesetzt sind...

 

Mehr dazu...
Mehr dazu...