PresseNewsGeschäftsfelderLebensversicherung: „Entscheidend ist die tatsächliche Gesamtverzinsung“

3 Fragen, 3 Antworten

„Entscheidend ist die tatsächliche Gesamtverzinsung“

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Am 27. Mai hat das Bundesfinanzministerium einen Entwurf vorgelegt, in dem eine Senkung des Garantiezinses in der Lebensversicherung zum 1. Januar 2015 vorgesehen ist. Was sollen Kunden jetzt tun? Wir fragen Dr. Alf Neumann, Vorstand von Allianz Leben.

 

Allianz SE
München, 28.05.2014

Allianz-Dr. Alf Neumann, Vorstand von Allianz Leben.

Dr. Alf Neumann, Vorstand von Allianz Leben.

Der Garantiezins sinkt auf magere 1,25 Prozent? Rentiert sich die Lebensversicherung nun erst recht nicht mehr, wie viele Medien berichten?

 

Derzeit liegt ein Gesetzespaket im Entwurf vor, mit dem sich Bundeskabinett, Bundestag und Bundesrat erst noch befassen müssen. Erklärtes Ziel ist eine Erhöhung der Attraktivität der Lebensversicherung durch eine Anpassung der Gesetze an das aktuelle Niedrigzinsumfeld. Die dadurch angestoßene Diskussion über den Garantiezins führt definitiv in die Irre. Entscheidend für unsere Kunden ist die tatsächliche Gesamtverzinsung ihrer Lebensversicherung. Die Senkung des Rechnungszinses ändert an der Attraktivität der Lebensversicherung nichts. Durch die weiteren Änderungen des Gesetzespaketes werden Fehlentwicklungen der Vergangenheit insbesondere in der Überschussverteilung korrigiert und die Attraktivität der Lebensversicherung zusätzlich erhöht.

 

Welche Rolle spielt dann die garantierte Verzinsung?

 

Der Garantiezins bei der Lebensversicherung und der klassischen Rentenversicherung ist nur das untere Sicherheitsnetz. Er greift also nur dann, wenn die gesamte Verzinsung auf den Garantiezins fallen würde. In den letzten Jahrzehnten lag die gesamte Verzinsung und damit Gesamtleistung der Allianz immer deutlich über dem aktuellen Garantiezins.

 

Das zeigen auch die Zahlen: Die gesamte Verzinsung der Sparanteile bleibt bei Allianz Leben auf hohem Niveau. Sie liegt 2014 beim Vorsorgekonzept „Klassik“ unverändert bei mindestens 4,2 Prozent, beim neuen Allianz Vorsorgekonzept „Perspektive“ sogar bei mindestens 4,5 Prozent. Der Garantiezins liegt aktuell auf 1,75 Prozent.

 

Aber ist für die Kunden nicht der Garantiezins der wahre Grund, ausgerechnet über eine Lebensversicherung fürs Alter vorzusorgen und Geld anzusparen?

 

Der hervorragende Start unseres neuen Vorsorgekonzepts Perspektive zeigt, dass für die Kunden der Garantiezins eben nicht im Vordergrund steht - sie wollen ein Sicherheitsnetz, aber zusätzliche Ertrags-Chancen obendrein. 20.000 neue Perspektive-Verträge im Jahr 2013 und 15.000 allein im 1. Quartal 2014 sprechen für sich. Jeder vierte neuverdiente Euro durch unsere Vertreter in der privaten Altersvorsorge stammt aus einem Perspektive-Vertrag. Außerdem bieten wir mit unseren Vorsorgekonzepten IndexSelect und Invest alpha-Balance weitere Alternativen mit attraktiven Renditechancen an. Auch hier garantieren wir übrigens eine Mindestrente und die eingezahlten Beiträge.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Kontakt für Presse

Petra Brandes
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-18797
E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

10 Ideen für ein stärkeres Europa

Allianz-Neue Impulse für Europa
22.02.2018 | Allianz SE

Die letzten zehn Jahre waren für die Europäische Union alles andere als einfach. Doch den beiden größten EU Länder, Frankreich und Deutschland, können zusammen dazu beitragen, den Wirtschaftsraum zu stärken. Allianz Research nennt zehn Ideen, wie das funktionieren könnte. 

Mehr dazu...

Jahres- und Quartalsmitteilung 2017

Allianz-Jahres- und Quartalsmitteilung 2017
16.02.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe hat sich im Gesamtjahr 2017 sehr gut entwickelt. Das starke Ergebnis ist weitgehend auf höhere Ergebnisse aus dem Asset Management- und dem Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft zurückzuführen. 

Mehr dazu...

Soziale Start-ups: Die Revolutionäre

Allianz-Soziale Start-ups
14.02.2017 | Allianz SE

Zehn soziale Start-ups wurden in die engere Auswahl genommen, um Mentoring zu erhalten sowie eine Förderung zum Ausbau ihres Geschäfts zu gewinnen. Wer sind sie und wie bewirken sie etwas in unserer Gesellschaft? 

Mehr dazu...
Mehr dazu...