Allianz hebt Ziel für Eigen- und Fremdkapitalinvestments in Sachwerte auf 110 Milliarden Euro an

  • Bisheriges Ziel bei 80 Milliarden Euro

  • Maximilian Zimmerer: „Unsere Kunden profitieren von attraktiven Renditen.”

 

Die Allianz Gruppe hat ihr mittelfristiges Ziel für Investments in Immobilien, Infrastruktur und Erneuerbare Energien auf Eigenkapital- und Darlehensbasis auf 110 Milliarden Euro von zuvor 80 Milliarden Euro angehoben. Per Ende 2014 betrugen die Investitionen in diese Anlageklasse 74,4 (Vorjahr: 65,9) Milliarden Euro, ein Plus von 13 Prozent im Vergleich zum Jahresende 2013. Die Kapitalanlagen der Allianz beliefen sich per Ende 2014 auf rund 615 Milliarden Euro, wobei der Löwenanteil auf festverzinsliche Wertpapiere entfiel.

 

Mit dieser Entscheidung baut die Allianz Gruppe ihr Engagement in Sachwerten aus. Zu kürzlich abgeschlossenen Transaktionen im Infrastruktur- und Immobilienbereich gehören Colchester Garrison und Porterbrook in Großbritannien sowie Nice Etoile in Frankreich. Das Investment in Colchester Garrison umfasst Unterkünfte sowie Schulungs-, Ausbildungs- und soziale Einrichtungen für mehr als 4.000 Personen. Mit Porterbrook hat die Allianz in eines der größten britischen Schienenfahrzeug-Leasingunternehmen investiert und mit Nice Etoile in ein innerstädtisches Einkaufszentrum in Nizza.

 

Das Allianz Investmentportfolio umfasst zudem 48 Wind- und sieben Solarparks in Frankreich, Deutschland, Italien und Schweden. Diese erzeugen ausreichend Energie für eine Stadt von der Größe Mailands.

 

„Dank ihrer Investmentkompetenz kann die Allianz die negativen Auswirkungen der anhaltenden Niedrigzinsen mildern“, sagte Maximilian Zimmerer, Chief Investment Officer der Allianz SE. „Weder Sparer noch Investoren können sich dem Einfluss der künstlich niedrigen Zinsen aber gänzlich entziehen.“

 

„Unsere Kunden profitieren jedoch von den attraktiven Renditen auf Sachvermögen und unserem anhaltend ausgewogenen Risikoprofil“, fügte er hinzu. „Die Investments der Allianz helfen nicht nur der Wirtschaft, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Sicherung der Altersvorsorge von Millionen unserer Kunden.“

Maximilian Zimmerer: „Unsere Kunden profitieren jedoch von den attraktiven Renditen auf Sachvermögen und unserem anhaltend ausgewogenen Risikoprofil“
Maximilian Zimmerer: „Unsere Kunden profitieren jedoch von den attraktiven Renditen auf Sachvermögen und unserem anhaltend ausgewogenen Risikoprofil“

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

 

Disclaimer

Kontakt für Presse

Christian Kroos
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-5043
E-Mail senden

 

Holger Ullrich
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-2063
E-Mail senden

Michael Matern
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-2960
E-Mail senden

 

Elizabeth Goetze
Allianz SE
Tel. +49.89.3800-5509
E-Mail senden

Mehr Informationen