UniCredit und Allianz bauen ihre Partnerschaft in Italien und im Ausland aus

UniCredit und Allianz haben eine länderübergreifende Rahmenvereinbarung (die "Vereinbarung") unterzeichnet. Die Vereinbarung bildet die Grundlage für eine verstärkte Zusammenarbeit, von der die Kunden beider Unternehmen profitieren und baut auf der langjährigen und äußerst erfolgreichen Bancassurance-Partnerschaft der beiden Unternehmen seit 1996 auf. 

Die Vereinbarung erstreckt sich auf die Präsenz der UniCredit in Italien, Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa und berücksichtigt angemessen den Beitrag beider Partner zur künftigen Wertschöpfung.

Die Vereinbarung umfasst gemeinsame Investitionen (einschließlich Schulungen und Pre-Marketing) mit dem Ziel, die Digitalisierung von Prozessen nahtlos zu integrieren und zu beschleunigen. Sie wird auch den Weg für eine Zusammenarbeit der beiden Gruppen im Versicherungs-Bankgeschäft ebnen, die es UniCredit ermöglicht, ihre erstklassigen Bankprodukte den Kunden auf der offenen Plattform der Allianz in Deutschland, Italien und anderen Ländern anzubieten. 

In Italien, Deutschland sowie Mittel- und Osteuropa betreut die Unicredit-Gruppe mehr als 15 Millionen Kunden, die Allianz-Gruppe mehr als 30 Millionen Kunden.

Unterzeichnet werden zwei Durchführungsvereinbarungen, um die derzeitigen Vereinbarungen in Italien und Deutschland zu ändern und zu ergänzen.

Italien:

Die italienische Durchführungsvereinbarung wird insbesondere Folgendes beinhalten:

  • die Verlängerung der derzeitigen Vereinbarungen sowohl im Lebens- als auch im Nichtlebensversicherungsgeschäft bis 2027. Dabei besteht für UniCredit eine potenzielle strategische Flexibilität ab 2024;
  • uneingeschränkter Zugang zu den erstklassigen Produkten der Allianz und die Nutzung weiterer Innovationen für die Kunden von UniCredit; 
  • zusätzliche Unterstützung von UniCredit durch die Allianz bei der Entwicklung einer integrierten Plattform und eines Servicemodells;
  • Ausweitung von Schulungen und verstärkte Marketingunterstützung, um die Qualität der Services und des Angebots für die Kunden weiter zu verbessern.

Als Teil der erneuerten Partnerschaft werden CreditRas Vita und CreditRas Assicurazioni am 10. Februar 2022 in UniCredit Allianz Vita bzw. UniCredit Allianz Assicurazioni umbenannt.

Deutschland:

Die deutsche Umsetzungsvereinbarung wird, vorbehaltlich der Erfüllung der erforderlichen gesellschaftsrechtlichen Formalitäten, weitere Initiativen zur Stärkung der digitalen Bancassurance und des Marketings umfassen. Diese Initiativen sollen die gemeinsamen Vertriebsaktivitäten weiter beleben.


Andrea Orcel, Chief Executive Officer, UniCredit S.p.A., sagt: „Diese Vereinbarung, die einen Schritt nach vorn bei der Umsetzung unseres Plans darstellt, ist ein Beweis dafür, was durch eine echte, starke und effektive Partnerschaft erreicht werden kann. Sie vereint erstklassige Produktangebote, Innovation und technologische Integration zum gegenseitigen Nutzen unserer jeweiligen Kunden und unterstreicht unser Engagement in diesem Sektor. Es ist eine Blaupause dafür, wie wir unsere Joint Ventures rationalisieren und die Vorteile aller zukünftigen Partnerschaften maximieren wollen.“

Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz SE, sagt: „Wir freuen uns, unsere erfolgreiche Partnerschaft mit UniCredit fortzusetzen und zu vertiefen und dabei die Zukunft unserer gemeinsamen Kunden mit erstklassigen Produkten und Dienstleistungen abzusichern.“

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut 126 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 716 Milliarden Euro**. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors 1,8 Billionen Euro** für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2021 erwirtschafteten über 155.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 148,5 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 13,4 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

*Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.
**Stand: 30. Juni 2022

Über UniCredit

UniCredit ist eine paneuropäische Geschäftsbank mit einem einzigartigen Serviceangebot in Italien, Deutschland, Mittel- und Osteuropa. Unser Ziel ist es, Gemeinschaften zum Fortschritt zu befähigen, indem wir das Beste für alle Beteiligten liefern und das Potenzial unserer Kunden und unserer Mitarbeiter in ganz Europa freisetzen. Wir betreuen über 15 Millionen Kunden weltweit. Sie stehen im Mittelpunkt dessen, was wir in all unseren Märkten tun. UniCredit ist in vier Kernregionen und zwei Produktfabriken, Corporate und Individual Solutions, organisiert. Dies ermöglicht es uns, nah an unseren Kunden zu sein und die Größe der gesamten Gruppe zu nutzen, um die besten Produkte auf allen unseren Märkten zu entwickeln und anzubieten. Die Digitalisierung und unser Bekenntnis zu den ESG-Prinzipien sind Schlüsselfaktoren für unseren Service. Sie helfen uns, unseren Stakeholdern Spitzenleistungen zu bieten und eine nachhaltige Zukunft für unsere Kunden, unsere Gemeinschaften und unsere Mitarbeiter zu schaffen.

Pressekontakte

Holger Klotz
Allianz SE
Kirti Pandey
Allianz SE
Johanna Oltmann
Allianz SE
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Allianz verkauft Mehrheitsbeteiligung an russischem Geschäft an Interholding

Die Allianz Gruppe hat vereinbart, eine Mehrheitsbeteiligung an ihrem russischen Geschäft zu verkaufen. Die Vereinbarung, die auf die Entscheidung der Allianz folgt, ihre Aktivitäten in Russland zu reduzieren, zielt darauf ab, die Kontinuität für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Allianz X führt Finanzierungsrunde des Londoner Fintechs OpenGamma an

Allianz X hat eine Finanzierungsrunde des in London beheimateten B2B-Fintechs OpenGamma im Volumen von insgesamt 21 Millionen US-Dollar angeführt. Neben der Einheit für Digitalinvestments der Allianz nahmen alle bestehenden Investoren von OpenGamma an der Finanzierungsrunde teil.

UniCredit and Allianz further strengthen their partnership in Italy and abroad

UniCredit und Allianz haben eine länderübergreifende Rahmenvereinbarung (die "Vereinbarung") unterzeichnet. Die Vereinbarung bildet die Grundlage für eine verstärkte Zusammenarbeit, von der die Kunden beider Unternehmen profitieren und baut auf der langjährigen und äußerst erfolgreichen Bancassurance-Partnerschaft der beiden Unternehmen seit 1996 auf.