Allianz X investiert in GT Motive

Allianz X, die auf Digitalinvestments spezialisierte Einheit der Allianz Gruppe, hat mit den Gesellschaftern von GT Motive, Mitchell International, Inc. und Einsa Print S.A., verbindliche Vereinbarungen zum Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung an dem Unternehmen getroffen. Die Transaktion steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden.

GT Motive ist ein Software-as-a-Service (SaaS)-Unternehmen, das Lösungen für die Schätzung und Abwicklung von Kfz-Versicherungsansprüchen sowie von Wartungsarbeiten und Pannen entwickelt. Das Unternehmen arbeitet mit Geschäftskunden aus der Automobilindustrie, der Versicherungswirtschaft, der Leasingbranche und mit Flottenbetreibern zusammen. Die Tools und Technologien von GT Motive ermöglichen eine rasche Bearbeitung von Versicherungsansprüchen nach einem Autounfall oder einer Panne, indem sie beispielsweise die Prozesse durch effizientere und automatisierte Schadenbewertungen verbessern. Das Unternehmen ist international in 28 Ländern vertreten und verfügt über ein globales Netzwerk von Technologie- und Geschäftspartnern, darunter die meisten Fahrzeughersteller. Es wird erwartet, dass der Zielmarkt des Unternehmens in den kommenden Jahren weiterwachsen wird, da die Komplexität der Fahrzeugkomponenten zunimmt, was wiederum anspruchsvollere Reparaturen erfordert. Zudem befindet sich der globale Automobilmarkt auf einem Wachstumspfad.

"GT Motive bietet hochpräzise Datenanalysen zu wettbewerbsfähigen Preisen und ist zudem eine der am stärksten kundenorientierten Plattformen auf dem Markt. Hinzu kommt, dass sich die Technologie gut in vorhandene Umgebungen integrieren lässt", sagt Dr. Nazim Cetin, CEO von Allianz X. "Wir sehen ein enormes Potenzial, um GT Motive zu einem sehr schlagkräftigen Unternehmen auszubauen. Alles, was es braucht, ist noch etwas mehr Kraft dahinter - und dabei kann Allianz X helfen.“

"Wir haben die Unterstützung eines Geschäftspartners gewonnen, der sich der Digitalisierung verschrieben hat und mit seinem Investment unseren Beitrag zur Weiterentwicklung der Branche nach vielen Jahren harter Arbeit anerkennt", sagt Ángel Martínez, CEO von GT Motive. "Unsere langfristige Vision erfordert Engagement und Investitionen. Mit Allianz X hat GT Motive die beste Möglichkeit gefunden, dies zu gewährleisten."

Nach der Transaktion wird GT Motive sein Geschäftsmodell und seine operative Eigenständigkeit beibehalten. Das Unternehmen wird weiterhin mit seinem bestehenden Namen, seiner Marke und seiner Kultur weiterarbeiten und allen Kunden, einschließlich der Allianz, unverändert sein komplettes Dienstleistungsangebot zur Verfügung stellen.

Über Allianz X

Allianz X investiert in die Vorreiter der Digitalisierung in den Ökosystemen der Versicherungsbranche und der Vermögensverwaltung. Als eine der tragenden Säulen der digitalen Transformationsstrategie der Allianz bietet Allianz X eine Schnittstelle zwischen den operativen Einheiten der Allianz einerseits und dem digitalen Ökosystem andererseits und ermöglicht Partnerschaften mit Insurtechs, Fintechs und anderen Wachstumsunternehmen.

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut 126 Millionen* Privat- und Unternehmenskunden in mehr als 70 Ländern. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von etwa 767 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager PIMCO und Allianz Global Investors 1,9 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir unter den führenden Versicherern im Dow Jones Sustainability Index. 2021 erwirtschafteten über 155.000 Mitarbeiter für die Gruppe einen Umsatz von 148,5 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 13,4 Milliarden Euro.

Die Einschätzungen stehen wie immer unter den nachfolgend angegebenen Vorbehalten.

*Einschließlich nicht konsolidierter Einheiten mit Allianz Kunden.

Über GT Motive

GT Motive, mit Hauptsitz in Madrid und Niederlassungen in 28 Ländern, ist ein Unternehmen, das sich auf die Bereitstellung von Fahrzeugdaten für die Reparatur-, Versicherungs-, Flotten- und Leasingbranche spezialisiert hat. GT Motive träumt von einem offeneren und kollaborativen Ökosystem, das den Zugang zu Daten erleichtert, um die Digitalisierung von Schäden und Reparaturen zu ermöglichen. Mit Hilfe modernster Technologie verarbeitet GT Motive jährlich mehr als 5 Millionen Kostenvoranschläge und verzeichnet ein stetiges Wachstum.

Pressekontakt

 

Gregor Wills
Allianz X

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

Weitere Informationen

Allianz verkauft Mehrheitsbeteiligung an russischem Geschäft an Interholding

Die Allianz Gruppe hat vereinbart, eine Mehrheitsbeteiligung an ihrem russischen Geschäft zu verkaufen. Die Vereinbarung, die auf die Entscheidung der Allianz folgt, ihre Aktivitäten in Russland zu reduzieren, zielt darauf ab, die Kontinuität für Kunden und Mitarbeiter zu gewährleisten.

Allianz X führt Finanzierungsrunde des Londoner Fintechs OpenGamma an

Allianz X hat eine Finanzierungsrunde des in London beheimateten B2B-Fintechs OpenGamma im Volumen von insgesamt 21 Millionen US-Dollar angeführt. Neben der Einheit für Digitalinvestments der Allianz nahmen alle bestehenden Investoren von OpenGamma an der Finanzierungsrunde teil.

UniCredit and Allianz further strengthen their partnership in Italy and abroad

UniCredit und Allianz haben eine länderübergreifende Rahmenvereinbarung (die "Vereinbarung") unterzeichnet. Die Vereinbarung bildet die Grundlage für eine verstärkte Zusammenarbeit, von der die Kunden beider Unternehmen profitieren und baut auf der langjährigen und äußerst erfolgreichen Bancassurance-Partnerschaft der beiden Unternehmen seit 1996 auf.