PresseNewsFinanzenBeteiligungen: Allianz verkauft Banco BPI Anteile an CaixaBank und strebt Vereinbarung zur Vertiefung der Zusammenarbeit in Portugal an

Allianz verkauft Banco BPI Anteile an CaixaBank und strebt Vereinbarung zur Vertiefung der Zusammenarbeit in Portugal an

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

  • Allianz Gruppe verkauft Banco BPI Anteile von 8,4 Prozent an CaixaBank
  • Allianz und CaixaBank vereinbaren Neugestaltung der Zusammenarbeit im Versicherungsvertrieb in Portugal
  • Allianz Gruppe beabsichtigt Erweiterung und Vertiefung der Partnerschaft mit Banco BPI in Portugal, vorbehaltlich der Genehmigung

Allianz SE
München, 06.05.2018

Die Allianz Gruppe hat sich bereit erklärt, 8,4 Prozent des Aktienkapitals der Banco BPI an CaixaBank zu verkaufen. Der Gesamtpreis für diese Transaktion beträgt 178 Millionen Euro oder 1,45 Euro je Banco BPI Aktie. Damit erhöht sich der Anteil der CaixaBank am Aktienkapital der Banco BPI auf 92,9 Prozent.

Darüber hinaus hat die Allianz mit CaixaBank vereinbart, die Partnerschaft im Versicherungsgeschäft durch Banco BPI in Portugal neu zu gestalten. Das Ziel ist es, die Zusammenarbeit beim Vertrieb von Sachversicherungen aufrechtzuerhalten und zu verstärken. Die neuen Vertragsbedinungen stehen unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Führungsgremien der Allianz Portugal und Banco BPI.

Über die Allianz

Die Allianz Gruppe zählt zu den weltweit führenden Versicherern und Asset Managern und betreut mehr als 88 Millionen Privat- und Unternehmenskunden. Versicherungskunden der Allianz nutzen ein breites Angebot von der Sach-, Lebens- und Krankenversicherung über Assistance-Dienstleistungen und Kreditversicherung bis hin zur Industrieversicherung. Die Allianz ist einer der weltweit größten Investoren und betreut im Auftrag ihrer Versicherungskunden ein Investmentportfolio von über 650 Milliarden Euro. Zudem verwalten unsere Asset Manager Allianz Global Investors und PIMCO mehr als 1,4 Billionen Euro für Dritte. Mit unserer systematischen Integration von ökologischen und sozialen Kriterien in unsere Geschäftsprozesse und Investitionsentscheidungen sind wir der führende Versicherer im Dow Jones Sustainability Index. 2017 erwirtschafteten über 140.000 Mitarbeiter in mehr als 70 Ländern für die Gruppe einen Umsatz von 126 Milliarden Euro und erzielten ein operatives Ergebnis von 11 Milliarden Euro.



  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Pressekontakt

Ana Sereno
Allianz Portugal
Tel.: +351 96 723 52 34

E-Mail senden

Thomas Atkins
Allianz SE
Tel.: +49 89 3800 2960

E-Mail senden

Daniela Markovic
Allianz SE
Tel.: +49 89 3800 2063

E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Das Leben von Geflüchteten

Allianz-Allianz treibt den Wandel zur kohlenstoffarmen Wirtschaft mit ambitioniertem Klimaschutzpaket voran
24.05.2018 | Allianz SE

Jenseits der Schlagzeilen und Debatten verbergen sich hinter dem Etikett „Flüchtling" viele unbekannte Geschichten einzelner Menschen. Wir stellen drei Sozialunternehmen vor, die den Betroffenen in ihrer schwierigen Situation helfen. 

Mehr dazu...

Allianz startet mit Ergebnissen des ersten Quartals gut ins Jahr 2018 und ist auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen

Allianz-Allianz startet mit Ergebnissen des ersten Quartals gut ins Jahr 2018 und ist auf Kurs, ihre Ziele zu erreichen
15.05.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe ist mit einem Anstieg des auf Anteilseigner entfallenden Quartalsüberschusses um 6,8 Prozent gut in das Jahr 2018 gestartet. Das interne Umsatzwachstum, bereinigt um Währungs- und Konsolidierungseffekte, betrug mit positiven Beiträgen von allen Geschäftsbereichen 4,9 Prozent. 

Mehr dazu...

Der Schlüssel zum Virtuellen Fahrzeugschlüssel

Allianz-Künstliche Intelligenz könnte die Versicherungsbranche revolutionieren
09.05.2018 | Allianz SE

In nicht allzu ferner Zukunft wird man Autos per Handy-App aufsperren können. Mit diesem Komfort gehen allerdings auch Herausforderungen an die Sicherheit dieses Virtuellen Schlüssels einher. Bedeutet der Verlust des Handys dann gleichzeitig den Verlust des Autos?

Mehr dazu...
Mehr dazu...