PresseNewsFinanzenBeteiligungen: Aareal Bank und Allianz arbeiten erneut bei paneuropäischem Großkredit zusammen

Aareal Bank und Allianz arbeiten erneut bei paneuropäischem Großkredit zusammen

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die Allianz kofinanziert eine von der Aareal Bank AG arrangierte und bereitgestellte Kreditfazilität für ein paneuropäisches Immobilienportfolio. Der Anteil der Allianz an dieser 10-jährigen Finanzierung mit einem Gesamtvolumen von insgesamt 610 Mio. € beträgt 366 Mio. €.

 

Allianz SE
Wiesbaden/Paris, 19.12.2016

Die Transaktion wird im Auftrag der Allianz Leben von der Allianz Real Estate, dem strategischen Kompetenzzentrum für Immobilieninvestitionen in der Allianz Gruppe, durchgeführt. Invesco Real Estate (IRE) ist der Kreditnehmer für das Portfolio mit Objekten an 27 Standorten in sieben Ländern Europas.

Die erstmals am 5. Dezember 2016 bekanntgegebene Kreditvereinbarung bietet der IRE die Möglichkeit, die Kreditfazilität um weitere, noch nicht fest zugesagte, 390 Mio. € bis zu einem Höchstbetrag von 1 Mrd. € zu erweitern. Die Aareal Bank tritt als Arranger und Agent für diese Finanzierung auf. Die Transaktion ist eine der größten Finanzierungen und syndizierten Kreditfazilitäten der Immobilienwirtschaft im Jahr 2016.

„Diese richtungsweisende Transaktion ist ein weiterer Beweis für die Expertise der Aareal Bank bei der Vergabe von großvolumigen, länderübergreifenden Cross-Currency-Finanzierungen in Zusammenarbeit mit der Versicherungsbranche. Sie ist ebenso Ausdruck unseres Ziels, unsere Syndizierungsaktivitäten mit strategischen Partnern weiter auszubauen", sagte Christian Schmid, Managing Director im Business und Syndication Management der Aareal Bank.

„Diese Transaktion ermöglicht es den Investoren der Allianz, ihr europäisches Immobilienanleiheportfolio weiter auszubauen und zu diversifizieren. Wir sind hocherfreut, mit der Invesco Real Estate einen gleichgesinnten Investitionspartner bei der Umsetzung dieser bahnbrechenden Finanzierung zusammen mit der Aareal Bank begleitet zu haben. Diese Investition ermöglicht uns, den Versicherungskunden der Allianz stabile Renditen zu bieten", sagte Roland Fuchs, Head of European Real Estate Finance bei der Allianz Real Estate.

„Mit dieser Investition profitieren unsere Kunden von der positiven Entwicklung des europäischen Immobilienmarkts. Gerade im Niedrigzinsumfeld sind Investitionen in Immobilienkredite ein wichtiger Anlagebaustein, damit unsere Kunden attraktive Renditen erzielen", sagte Andreas Lindner, Investment Manager der Allianz Leben.

Über die Aareal Bank Gruppe

Die Aareal Bank Gruppe mit Hauptsitz in Wiesbaden gehört zu den international führenden Immobilienspezialisten. Sie ist auf drei Kontinenten – in Europa, Nordamerika und Asien – vertreten. Die Muttergesellschaft des Konzerns ist die im MDAX gelistete Aareal Bank AG. Unter ihrem Dach sind die Unternehmen der Gruppe in den Geschäftssegmenten Strukturierte Immobilienfinanzierungen und Consulting/Dienstleistungen gebündelt. Das Segment Strukturierte Immobilienfinanzierungen umfasst die Immobilienfinanzierungs- und Refinanzierungsaktivitäten der Aareal Bank Gruppe. Hier begleitet sie im Rahmen einer Drei-Kontinente-Strategie nationale und internationale Kunden bei ihren Immobilienprojekten in Europa, Nordamerika und Asien. Im Segment Consulting/Dienstleistungen bietet die Aareal Bank Gruppe Kunden insbesondere aus der Wohnungs- und der gewerblichen Immobilienwirtschaft Dienstleistungen und Produkte für die Verwaltung von Wohnungsbeständen sowie für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs.

Über die Allianz Gruppe

Die Allianz repräsentiert weltweit eine der stärksten Finance Communities. Sie bietet ihren Kunden eine breite Palette an Versicherungs- und Asset Management Leistungen. Das Unternehmen beschäftigt rund 142.000 Mitarbeiter in über 70 Ländern und erwirtschaftete im Jahr 2015 einen Gesamtumsatz von 125,2 Milliarden Euro sowie ein operatives Ergebnis von 10,7 Milliarden Euro. Die Allianz Gruppe betreute zum Ende 2015 ein Investment Portfolio von rund 640 Milliarden Euro. Hinzu kamen 1,3 Billionen Euro, die Allianz GI und PIMCO für Dritte in ihrem Management haben. Die Allianz ist mit ihren Investitionen in zahlreichen Bereichen aktiv, wie zum Beispiel Immobilien, Infrastruktur, erneuerbare Energien, Equity Investments und Finanzierungen. Die Allianz setzt auf langfristige und wertbildende Strategien unter Berücksichtigung von Rendite- und Risikoaspekten.

Über Allianz Real Estate

Die Allianz Real Estate ist das strategische Kompetenzzentrum für Immobilieninvestitionen in der Allianz Gruppe und ein führender internationaler Immobilien Investment- und Asset-Manager. Die Allianz Real Estate entwickelt und realisiert weltweit maßgeschneiderte Portfolio- und Anlagestrategien für die Allianz Gesellschaften, sowohl für direkte als auch für indirekte Investments und Immobilienkredite. Das operative Management erfolgt gegenwärtig in 7 internationalen Tochtergesellschaften und Büros in Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Italien, Spanien, den USA und im asiatisch-pazifischen Raum. Allianz Real Estate hat derzeit rund 45 Milliarden Euro Assets under Management.

Über Invesco Real Estate (IRE)

IRE ist eine global agierende Immobiliengesellschaft, die seit 1983 in der Immobilienanlage sowie im Immobilien-Asset-Management tätig ist – anfangs in den USA und später in Europa und Asien. In 21 Niederlassungen rund um den Globus sind mehr als 441 Mitarbeiter tätig, das verwaltete Gesamtvermögen beläuft sich auf 71,3 Mrd. US-Dollar. In Europa sind rund 140 Mitarbeiter an acht Standorten tätig: in London, München, Mailand, Madrid, Paris, Prag, Luxemburg und Warschau. In 13 europäischen Ländern werden 130 Objekte verwaltet, das verwaltete Gesamtvermögen beläuft sich hier auf 7,9 Mrd. US-Dollar.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Pressekontakt

Leila Salimi
Allianz Real Estate
Tel. +33 18563 6161
E-Mail senden

Sven H Korndörffer
Aareal Bank
Tel. +49 61 1348 2306
E-Mail senden

Christian Feldbrügge
Aareal Bank
Tel. +49 61 1348 2280
E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen

Allianz-Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen
16.01.2018 | Allianz SE

Jährliche Umfrage zu den wichtigsten Unternehmensrisiken unter fast 2000 Risikoexperten aus 80 Ländern: Betriebsunterbrechungen und Cybervorfälle sorgen Unternehmen in Deutschland und weltweit.

Mehr dazu...

Was bedeutet die Populismus-Welle für Unternehmen?

Allianz-Risiken durch Populismus
11.01.2018 | Allianz SE

Die Populismus-Welle verunsichert die Wirtschaft. Unternehmen müssen sich deshalb für politische und regulatorische Schocks wappnen, schreibt Katinka Barysch im Vorfeld der Veröffentlichung des Allianz Risk Barometer 2018.

Mehr dazu...

Allianz Suisse übernimmt DAS Schweiz

Allianz-Allianz Suisse übernimmt DAS Schweiz
10.01.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe übernimmt die Rechtsschutztochter DAS Schweiz und die Rechtsschutzversicherungsportfolios von DAS Luxemburg und Slowakei von der deutschen Versicherungsgruppe ERGO Group AG. Die Allianz Suisse wird durch die Akquisition ihre Wettbewerbsposition stärken und zu den drei grössten Anbietern auf dem Schweizer Markt für Rechtsschutzversicherungen aufrücken. Die Prämieneinnahmen der drei ERGO-Tochtergesellschaften beliefen sich 2016 auf rund 38 Mio. Euro.

Mehr dazu...
Mehr dazu...