PresseNewsFinanzenBeteiligungen: Allianz Real Estate akquiriert 44 Prozent Anteil an 10 Hudson Yards Tower in Manhattan

Allianz Real Estate akquiriert 44 Prozent Anteil an 10 Hudson Yards Tower in Manhattan

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Qualitativ hochwertiges Investment mit erstklassigen Marktpartnern.

 

Allianz SE
München/New York, 02.08.2016

Allianz-10 Hudson Yards Tower auf der Westside von Manhattan. 10 Hudson Yards Tower auf der Westside von Manhattan.

Die Allianz Real Estate hat einen Anteil von 44 Prozent am 10 Hudson Yards Tower auf der Westside von Manhattan akquiriert. Es ist der erste fertig gestellte Tower der gemischt genutzten Hudson Yards Projektentwicklung von Related Companies und Oxford Properties Group. Die Büroimmobilie steht nun im Eigentum der Allianz, Related Companies, Oxford Properties Group und weiteren institutionellen Anlegern, die von J.P Morgan Asset Management beraten werden.
 
„Dieses signifikante Investment der Allianz in Höhe von rund 375 Millionen Euro (420 Millionen USD) verdeutlicht unsere Strategie, mit der wir unseren Anteil in den 24/7 Megacities weltweit ausbauen wollen,“ sagt Francois Trausch, CEO der Allianz Real Estate.
 
Christoph Donner, CEO der Allianz Real Estate of America, ergänzt: “Diese Akquisition spiegelt das Ziel unseres US Teams wider, langfristig in qualitativ hochwertige Immobilien zusammen mit erstklassigen Marktpartnern zu investieren. Die Attraktivität dieses Investments geht jedoch über die finanzielle Dimension hinaus. Wir freuen uns darüber, Teil der Gestaltung einer vollkommen neuen Stadtlandschaft zu sein.“
 
Hudson Yards wird Manhattans Westside verändern. Es ist die größte Projektentwicklung in New York City seit dem Bau des Rockefeller Centers in den 30er Jahren, und es ist die größte private Immobilienentwicklung in der US amerikanischen Geschichte. Geplant ist eine gemischte Nutzung mit mehr als 1,6 Millionen Quadratmetern (17 Millionen Square Feet) an Gewerbe- und Wohnfläche. Dazu gehören über 100 Läden, zahlreiche Restaurants, rund 4.000 Wohnungen, eine einzigartige Fläche für kulturelle Veranstaltungen, rund 56.700 Quadratmeter an öffentlichen Flächen und eine Schule für 750 Schüler. Jährlich werden mehr als 24 Millionen Besucher erwartet.
 
„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit der Allianz bei 10 Hudson Yards,“ sagt Jeff T. Blau, CEO von Related Companies. „Der Tower ist ein großer Erfolg und zieht zahlreiche bekannte Mieter an. Er ist einer der besten Bürostandorte in New York City. Die Allianz ist einer der anerkanntesten Immobilieninvestoren weltweit. Ihre Bereitschaft zu diesem Investment unterstreicht den Wert, den wir hier mit einer erstklassigen Architektur und Planung sowie mit einer sorgfältigen Ausführung geschaffen haben.“
 
10 Hudson Yards ist zu 94 Prozent vermietet, mit einer durchschnittlichen Mietvertragslaufzeit von fast 17 Jahren. Das Gebäude verfügt über einen attraktiven Mietermix, wie Coach, Inc., L’Oreal USA, SAP und Boston Consulting Group. Insgesamt sind 74 Prozent an Unternehmen mit Ratings vermietet.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

  Pressekontakt

Roland Deger
Allianz Real Estate
Tel. +49.89.1220-7677
E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Megastädte und die Herausforderung Mobilität

Allianz-Megacities und Mobility Megachallenge
20.04.2018 | Allianz SE

Wir sehen eine rasant wachsende Zahl an Megastädten und dort auch ein sehr dynamisches Bevölkerungswachstum sowie eine wachsende Mobilität. Welche Herausforderungen bringt das mit sich und was könnten die Lösungen sein?

Mehr dazu...

Für eine nachhaltige Welt

Allianz-Mentoren und Job-Netzwerke für Frauen
12.04.2018 | Allianz SE

Die Vereinten Nationen haben mit den „Sustainable Development Goals“ Ziele für eine bessere Welt gesetzt. Wie trägt die Allianz dazu bei? Der Allianz Nachhaltigkeitsbericht 2017 zeigt die wichtigsten Aktivitäten.

Mehr dazu...

Allianz X investiert 35 Millionen Dollar in führende südostasiatische Mobilplattform GO-JEK

Allianz-Allianz wird GO-JEKs einziger internationaler Anteilseigner aus der Versicherungsbranche
11.04.2018 | Allianz SE

Allianz X, die digitale Investment-Einheit der Allianz Gruppe, investiert 35 Mio. US-Dollar in Indonesiens führenden Ridesharing-Dienst GO-JEK, der auch verschiedene On-Demand- und Zahlungsdienste für Verbraucher anbietet.

Mehr dazu...
Mehr dazu...