Allianz Global Automotive und Maiden bauen ihre Kooperation im Bereich Ratenschutz- und GAP-Versicherung aus

Maiden Holdings, Ltd. („Maiden“) (NASDAQ:MHLD) und Allianz Global Automotive („Allianz“) haben heute den Ausbau ihrer langjährigen Partnerschaft bekannt gegeben, die auf die Entwicklung von Versicherungslösungen für Automobilhersteller („OEMs“) und deren Kunden ausgerichtet ist. Die Partnerschaft kombiniert die einzigartigen Fähigkeiten und Kenntnisse beider Unternehmen und ermöglicht damit Automobilherstellern, die Produktangebote für ihre Kunden zusätzlich aufzuwerten. Beide Unternehmen bündeln ihre Kräfte über verschiedene Produktsegmente hinweg, von der klassischen Autoversicherung bis hin zur Ratenschutz-Versicherung (RSV) und erweiterten Vollkasko-Versicherung (GAP).

 

Zum 1.September 2015 haben Allianz und Maiden eine langfristige Kooperation im Bereich RSV/GAP gestartet, um gemeinsam Automobilherstellern marktführende RSV-/GAP-Konzepte zu attraktiven Konditionen und niedrigen Kosten in diesem speziellen Versicherungssegment in Europa anzubieten. Beide Unternehmen verbessern so ihre Marktposition und Wettbewerbsfähigkeit. Darüber hinaus haben Maiden und Allianz einen Quotenrückversicherungsvertrag geschlossen: Allianz wird sich am Rückversicherungsportfolio von Maiden beteiligen. Maiden wird jährlich 150 bis 200 Mio. USD Prämie an die Allianz zedieren.

Art Raschbaum, Präsident und CEO von Maiden erläutert die strategische Partnerschaft: „Wir freuen uns sehr über den Ausbau unserer Beziehungen zur Allianz. Die Partnerschaft ermöglicht uns, den OEM-Markt mit qualitativ hochwertigen Produkten und Dienstleistungen zu versorgen. Wir werden unsere kosteneffiziente RSV-Plattform in Europa noch wirksamer nutzen und unsere Partnerschaft durch eine langfristige Kooperation im Bereich Rückversicherung stärken. Wir sind stolz darauf, mit der Allianz zusammenzuarbeiten.”

Karsten Crede, CEO Allianz Global Automotive, fügt hinzu: „Es ist eine große Chance für Allianz Global Automotive, unsere Palette an Spezialversicherungen im gesamten europäischen Markt durch die Fähigkeiten eines erfahrenen Partners zu ergänzen. Die Stärken beider Unternehmen ermöglichen uns, neue, hochwertige Produkte noch schneller in den Markt zu bringen und das zu niedrigeren Kosten. Damit können wir unsere OEM Kunden noch besser bedienen.”

Über Allianz Global Automotive

Allianz Global Automotive ist der weltweit führende strategische Partner für Versicherungs- und Mobilitätslösungen für Automobilhersteller und unterhält gegenwärtig Partnerschaften in mehr als 30 Ländern.  Partner können aus einem breitgestreuten Portfolio maßgeschneiderter Produkt- und Servicelösungen aus den Bereichen Kfz-Versicherungen, Garantie und Assistance auswählen.

Über Maiden Holdings, Ltd.

Maiden Holdings, Ltd. ist eine in 2007 gegründete, in Bermuda ansässige Holdinggesellschaft. Mittels ihrer Tochtergesellschaften, von denen jede über ein A- (excellent) Rating von A.M. Best verfügt, fokussiert sich das Unternehmen auf das Angebot von kundenorientierten Non-Cat Rückversicherungsprodukten und –dienstleistungen für kleine bis mittelgroße Versicherungsgesellschaften in den USA und Europa. Im internationalen Bereich bietet Maiden, zusammen mit seinen Versicherungspartnern, für Autohersteller und deren Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen an, überwiegend im Bereich Kfz- und Ratenschutzversicherung. Zum 30. Juni 2015 hatte Maiden $5,7 Mrd. Aktiva und ein Eigenkapital in Höhe von $1,2 Mrd.

Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

 

Disclaimer

Kontakt für Presse

Gesa Walter
Allianz Worldwide Partners SAS
Tel.: +33 646 451079
E-Mail senden
Bettina Sattler
Allianz SE
Tel.: +49.89.3800-16048
E-Mail senden

Sabrina Weisner
Allianz Global Automotive
Tel.: +49 89 3800 60161

E-Mail senden

Noah Fields
Maiden Holdings, Ltd.
Tel.: +1 441.298.4927

E-Mail senden

Mehr auf allianz.com

14.12.2018

Feuer, Explosionen und Produktmängel bescheren deutschen Unternehmen die größten Schäden

mehr dazu

13.12.2018

Handel 2019: Krieg oder Frieden?

mehr dazu

12.12.2018

AREF II mit Sonnenenergie aus Frankreich und Italien nun komplett

mehr dazu