PresseNewsEngagementSponsoring: Präsentation eines Prototypen für „Smart Contract“ auf der RVS Monte Carlo 2017

Präsentation eines Prototypen für „Smart Contract“ auf der RVS Monte Carlo 2017

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die Blockchain-Initiative B3i wird einen Prototypen für einen „Smart Contract“-Workflow auf der RVS-Konferenz 2017 in Monte-Carlo vorstellen.

 

Allianz SE
München, 19.07.2017

Allianz-B3i_industry_collaboration

Die Blockchain-Initiative B3i wird einen Prototypen für einen „Smart Contract“-Workflow auf der RVS-Konferenz 2017 in Monte-Carlo vorstellen. B3i erforscht das Potenzial sogenannter „Distributed Ledger“-Technologien und hat das Ziel, Standards für digitale Workflows der Versicherungsbranche zu entwickeln.

B3i wurde im Oktober 2016 von Aegon, Allianz, Munich Re, Swiss Re und Zurich gegründet.

Die Initiative besteht aus 15 Mitgliedern. Dazu gehören Achmea, Aegon, Ageas, Allianz, Generali, Hannover Re, Liberty Mutual, Munich Re, RGA, SCOR, Sompo Japan Nipponkoa Insurance, Swiss Re, Tokio Marine Holdings, XL Catlin und Zurich Insurance Group.

B3i hat in den vergangenen drei Monaten einen auf Blockchain basierenden Workflow entwickelt, der Prozesse in der Versicherungswirtschaft grundlegend vereinfachen wird. Der Prototyp deckt die wichtigsten Schritte eines Vertragsmanagements bei der sogenannten „Property Cat XOL“-Rückversicherung ab, unter anderem die automatischen Handhabung der Vertragsunterzeichnung, die Festsetzung eines Versicherungsbeitrags und Schadensregulierung.

Der Prototyp wird am 10. September 2017 auf der „RVS Monte Carlo“ präsentiert, die seit 60 Jahren eine der wichtigsten Austauschplattformen für die Rückversicherungs- und Versicherungsbranche ist. Makler, Versicherer und Rückversicherer sind herzlich eingeladen, sich von B3i den „Smart Contract“-Workflow präsentieren zu lassen.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

  Pressekontakt

Sandra Matl
Allianz SE
Tel. +49.89.3800.69144

E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

Wetterereignisse: Extreme Jahreszeiten

Allianz-Wetterereignisse: Extreme Jahreszeiten
17.01.2018 | Allianz SE

Man kann damit rechnen, dass Extremwetterereignisse, wie die Schlammlawinen, die Südkalifornien kürzlich getroffen und mindestens 17 Personen getötet haben, an Häufigkeit und Intensität zunehmen werden.

Mehr dazu...

Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen

Allianz-Allianz Risk Barometer 2018: Angst vor Betriebsunterbrechung und Cybervorfällen bei deutschen Unternehmen gestiegen
16.01.2018 | Allianz SE

Jährliche Umfrage zu den wichtigsten Unternehmensrisiken unter fast 2000 Risikoexperten aus 80 Ländern: Betriebsunterbrechungen und Cybervorfälle sorgen Unternehmen in Deutschland und weltweit.

Mehr dazu...

Was bedeutet die Populismus-Welle für Unternehmen?

Allianz-Risiken durch Populismus
11.01.2018 | Allianz SE

Die Populismus-Welle verunsichert die Wirtschaft. Unternehmen müssen sich deshalb für politische und regulatorische Schocks wappnen, schreibt Katinka Barysch im Vorfeld der Veröffentlichung des Allianz Risk Barometer 2018.

Mehr dazu...
Mehr dazu...