PresseNewsEngagementSponsoring: Mobilität der Zukunft

Mobilität der Zukunft

Service & Kontakte

Allianz Group Communications
Königinstraße 28
80802 München

Ansprechpartner im Überblick

Wir informieren Sie zeitnah über News der Allianz Gruppe.

Abonnieren

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken: 

Facebook
Twitter
Google+
LinkedIn

  • Kontakt

  • Newsletter

  • Social Media

Die neue Mobilität wird die Automobil- und Versicherungsindustrie von Grund auf verändern. Auf der diesjährigen internationalen Automobilmesse IAA in Frankfurt präsentiert sich Allianz Global Automotive als Premium-Partner der neuen Ausstellungsplattform „New Mobility World“ und zeigt neben Unternehmen wie Google, Deutsche Telekom und Samsung, wie Automobilhersteller, Technologiebranche und Dienstleister künftig das Bedürfnis nach individueller und vernetzter Mobilität bedienen können.

 

Allianz SE / Allianz Global Automotive
München, 25.09.2015

Allianz-Die neue Mobilität wird die Automobil- und Versicherungsindustrie von Grund auf verändern.

Die neue Mobilität wird die Automobil- und Versicherungsindustrie von Grund auf verändern.

Vernetze Fahrzeuge, automatisiertes Fahren, Car-Sharing: Mobilitätsdienste der Zukunft bringen sowohl Chancen als auch Herausforderungen mit sich. Vernetzte Fahrzeuge bieten Versicherern beispielsweise präzisere Informationen zum Fahrverhalten, so dass Versicherungsprämien auf das tatsächliche und nicht auf das inhärente Risiko zugeschnitten werden können. Durch die zunehmende Beliebtheit des Car-Sharing entstehen neue Versicherungsmodelle wie zum Beispiel „Pay-per-Use“. Die Allianz arbeitet eng mit Automobilherstellern an der Entwicklung dieser neuen Technologien und Geschäftsmodelle zusammen.
 

„Der Kunde wird zum Nutzer”

 
Karsten Crede, CEO von Allianz Global Automotive: „Die Allianz nutzt das Potenzial von Schadensdaten, um die Automobilhersteller bei der Fahrzeugentwicklung zu beraten und konsequent zu begleiten – und damit Autos sicherer zu machen. Das eigene Auto ist gerade bei der jüngeren Generation längst kein selbstverständliches Ziel mehr. Der Kunde wird vielmehr zum Nutzer, der Automobilhersteller zum Mobilitätsanbieter. Hier entwickeln wir Konzepte, mit denen sich die Bindung zwischen Herstellern, Händlern und Kunden verbessern lässt.“
 
Im Jahr 2014 hat Allianz Global Automotive das Automotive Intelligence Center gegründet, mit dem Ziel, das Know-how von der Fahrzeugentwicklung bis hin zum vernetzten Fahrzeug und dem künftigen Einzelhandel weiter auszubauen.

  Vorbehalt bei Zukunftsaussagen

Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen:

  Pressekontakt

Sabrina Weisner
Allianz Global Automotive
Tel.: +49.89.3800-60161
E-Mail senden

Gesa Walter
Allianz Worldwide Partners SAS
Tel.: +33.646-451079

E-Mail senden

  Mehr auf allianz.com

10 Ideen für ein stärkeres Europa

Allianz-Neue Impulse für Europa
22.02.2018 | Allianz SE

Die letzten zehn Jahre waren für die Europäische Union alles andere als einfach. Doch den beiden größten EU Länder, Frankreich und Deutschland, können zusammen dazu beitragen, den Wirtschaftsraum zu stärken. Allianz Research nennt zehn Ideen, wie das funktionieren könnte. 

Mehr dazu...

Jahres- und Quartalsmitteilung 2017

Allianz-Jahres- und Quartalsmitteilung 2017
16.02.2018 | Allianz SE

Die Allianz Gruppe hat sich im Gesamtjahr 2017 sehr gut entwickelt. Das starke Ergebnis ist weitgehend auf höhere Ergebnisse aus dem Asset Management- und dem Lebens- und Krankenversicherungsgeschäft zurückzuführen. 

Mehr dazu...

Soziale Start-ups: Die Revolutionäre

Allianz-Soziale Start-ups
14.02.2017 | Allianz SE

Zehn soziale Start-ups wurden in die engere Auswahl genommen, um Mentoring zu erhalten sowie eine Förderung zum Ausbau ihres Geschäfts zu gewinnen. Wer sind sie und wie bewirken sie etwas in unserer Gesellschaft? 

Mehr dazu...
Mehr dazu...