Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

My Finance Coach

Der Finanzdienstleister Allianz hat zusammen mit der Kommunikationsagentur Grey und der Unternehmensberatung McKinsey & Company die My Finance Coach Stiftung ins Leben gerufen. Die gemeinnützige Initiative möchte Kinder und Jugendliche für das Thema Wirtschaft begeistern, ihnen helfen, ökonomische Zusammenhänge zu verstehen und ihnen Kompetenzen im Umgang mit Geld vermitteln. Das Angebot richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I und erstreckt sich über alle Schulformen. Die Initiatoren und Unterstützer der Initiative sind überzeugt, dass die immer größere Eigenverantwortung, die Menschen in finanziellen Angelegenheiten übernehmen müssen, besonders Jugendliche vor neue Herausforderungen stellt, auf die sie nicht hinreichend vorbereitet sind.

Die Initiative geht über den reinen Wissenstransfer hinaus. My Finance Coach möchte die Jugendlichen frühzeitig für das Thema Wirtschaft und Finanzen sensibilisieren. "Finanzielle Bildung ist ein wichtiger Bestandteil eines umfassenden Bildungskanons. Das Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge wird in einer globalisierten Welt immer wichtiger", erläutert Allianz Vorstandsmitglied Joachim Faber die Beweggründe der Allianz, sich in diesem Bereich zu engagieren.

My Finance Coach ist langfristig angelegt und geht mit einem Social Volunteering Programm einher. Die Initiative bietet Schulen u.a die Möglichkeit, sich einen Mitarbeiter aus einem der Partnerunternehmen als Finance Coach in die Klasse zu holen. Darüber hinaus stellt die My Finance Coach Stiftung interessierten Schulen Unterrichtsmaterialien zu lehrplanrelevanten Themen aus dem Bereich Wirtschaft und Finanzen kostenlos zur Verfügung. Gegenwärtig stehen Unterrichtseinheiten zu den Themen Kaufen, Planen und Sparen zur Verfügung. Die Unterlagen wurden in Zusammenarbeit mit einem etablierten Bildungsverlag erarbeitet. Weitere Unterrichtseinheiten sind in Vorbereitung. Eine Schlüsselrolle bei der Vermittlung von finanziellen Bildungsinhalten fällt den Lehrern zu. Vor diesem Hintergrund bietet die My Finance Coach Stiftung Lehrerinnen und Lehrern Fortbildungsmöglichkeiten in diesem Bereich an.

"Wir wollen mit der Initiative möglichst viele Kinder und Jugendliche erreichen und eine ganz praktische Hilfe leisten", begründet McKinsey-Direktor Martin Huber das Engagement der Unternehmensberatung. Huber: "Wie wichtig es ist, dass sich Jugendliche schon frühzeitig mit dem Thema Wirtschaft und Finanzen beschäftigen, zeigen uns die seit Jahren alarmierenden Zahlen zur Verschuldung junger Menschen."

Nach einem erfolgreichen Pilotversuch in Bayern ist My Finance Coach inzwischen in sieben Bundesländern aktiv: Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Sachsen und Berlin. Ende 2011 wird My Finance Coach bundesweit zur Verfügung stehen bevor die Initiative in einem nächsten Schritt dann auch international zum Einsatz kommt.

Noch immer wird wirtschaftlichen Themen mit Vorbehalten begegnet. Dem möchte die My Finance Coach Stiftung mit Sachkompetenz, Neutralität und Transparenz entgegenwirken. Uli Veigel, Geschäftsführer der Grey G2 Group Deutschland: "Transparenz und Neutralität sind uns ganz wichtig. Die Initiative verfolgt keine finanziellen oder wirtschaftlichen Interessen, sondern ist Teil des gesellschaftlichen Engagements der beteiligten Unternehmen. Die Unabhängigkeit der Initiative sowie die Qualität der zur Verfügung stehenden Unterlagen wird kontinuierlich von einen Fachbeirat überprüft, dem Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppierungen angehören."

Schulen, die sich für My Finance Coach interessieren und sich einen Finance Coach in ihre Klasse holen möchten, können sich an folgende Adresse wenden: info@myfinancecoach.de.

Weitere Informationen zu der Initiative finden Sie auch unter: www.myfinancecoach.de

 
Diese Aussagen stehen, wie immer, unter unserem Vorbehalt bei Zukunftsaussagen, der Ihnen hier zur Verfügung gestellt wird.
Link zum Disclaimer